Finanzen

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Finanzen der Stadt Bruchsal.

Grundsteuerreform

Der Landtag hat im Jahr 2020 ein eigenes Grundsteuergesetz für Baden-Württemberg erlassen. Das Gesetz bildet ab dem 1. Januar 2025 die neue rechtliche Grundlage für die Grundsteuer. Bei der Ermittlung der Grundsteuer für das Grundvermögen wählt das Land einen eigenen Weg, der vom Bundesmodell abweicht: So löst das modifizierte Bodenwertmodell die bisherige Einheitsbewertung ab. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.grundsteuer-bw.de.

Videoanleitung - ELSTER-Ausfüllhilfe zur Grundsteuer für Baden-Württemberg (hierfür folgenden Link in Browser kopieren: www.youtube.com/watch?v=vBlxBNjveUY)

Videoanleitung - Steuern einfach erklärt - Schritte zur neuen Grundsteuer in BW (Grundvermögen) (hierfür folgenden Link in Browser kopieren: www.youtube.com/watch?v=itXOfa_asnA)

Haushalt

Der Haushaltsplan der Stadt Bruchsal wird jährlich aufgestellt und dient der Planung von zu erwartenden Erträgen und Aufwendungen beziehungsweise Einnahmen und Ausgaben während eines Jahres. Im Folgenden finden Sie den aktuellen Haushaltsplan sowie alles zur Haushaltseinbringung im Gemeinderat:

Jahresabschluss

Nach dem Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen hat jede Stadt zum Ende jedes Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen. Bestandteile des Jahresabschlusses sind nach § 95 Gemeindeordnung die Ergebnisrechnung, Finanzrechnung und Bilanz. Zudem ist der Jahresabschluss um einen Anhang zu erweitern und durch einen Rechenschaftsbericht zu erläutern. Der Jahresabschluss gibt einen Überblick über die wirtschaftliche Lage und die tatsächliche Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage der Stadt Bruchsal im abgelaufenen Haushaltsjahr.

Beteiligungen

Der Beteiligungsbericht fasst alle relevanten Informationen der Städtischen Beteiligungen zusammen. Unter einer Beteiligung versteht man dabei eine ausgelagerte Aufgabe der Verwaltung in eigenständigen Unternehmen, Stiftungen oder Zweckverbänden – sogenannte „Tochtergesellschaften“. Der Bericht beinhaltet die Jahresabschlüsse aller wichtigen Töchter und gibt Einblick in deren wirtschaftliche und finanzielle Situation; gleichzeitig dient er als Grundlage für eine potentielle Gesamtsteuerung durch die Kernverwaltung.

Weitergehende Informationen zu den Beteiligungen der Stadt Bruchsal können unter Beteiligungen/Eigenbetriebe und dem Beteiligungsbericht entnommen werden.

Bankverbindungen Stadt Bruchsal

  • Sparkasse Kraichgau
    IBAN: DE97 663500360000000406
    SWIFT-BIC.: BRUSDE66XXX
  • Postbank Karlsruhe
    IBAN: DE25 660100750001816754
    SWIFT-BIC.: PBNKDEFF660
  • Volksbank Bruchsal - Bretten eG
    IBAN: DE58 663912000000240001
    SWIFT-BIC.: GENODE61BTT

SEPA Basis-Lastschriftmandat

Zum Erteilen eines SEPA Basis-Lastschriftmandats (Einzugsermächtigung) bitten wir, dieses Formular  auszufüllen und unterschrieben im Original per Post an die Stadt Bruchsal, Kaiserstraße 6, 76646 Bruchsal, zu senden.

Kontakt

Herr Steffen Golka

Fachbereichsleiter Finanzen, Steuern und Controlling

Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Telefon +49 7251 79645
Fax +49 7251 7911645
Gebäude Rathaus am Marktplatz, Kaiserstraße 66
Raum 2.13
Aufgaben

Leiter Finanzverwaltung