Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationsseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Kneippbund e.V.

Donnerstag, 09.09.2021 - Donnerstag, 16.12.2021 | 19:30 - 20:30 Uhr

Hatha-Yoga

Beschreibung

Hatha-Yoga Übungsleiterin Monika Brands wöchentlich außerhalb der Schulferien bis 16.12.21.

Infos und Anmeldung entweder über die Übungsleiterin oder über den Kursbetreuer Karl-Heinz Oestreich Tel.: 07251 358250 oder eMail kneipp-bruchsal.kursbetreuung@t-online.de-

Teilnahme nur für Geimpfte oder Genesene, da die Überprüfung des Teststatus vor jeder Stunde zu viel Zeitverlust für alle Teilnehmer bedeutet.

Donnerstag, 16.09.2021 - Donnerstag, 16.12.2021 | 18:15 Uhr - 19:15 Uhr

Hatha-Yoga

Beschreibung

Hatha-Yoga Übungsleiterin Monika Brands wöchentlich außerhalb der Schulferien bis 16.12.21. Infos und Anmeldung entweder über die Übungsleiterin oder über den Kursbetreuer Karl-Heinz Oestreich Tel.: 07251 358250 oder eMail kneipp-bruchsal.kursbetreuung@t-online.de. Teilnahme nur für Geimpfte oder Genesene, da die Überprüfung des Teststatus vor jeder Stunde zu viel Zeitverlust für alle Teilnehmer bedeutet

Samstag, 30.10.2021 - Dienstag, 30.11.2021 | 11:00 Uhr

Öffentliche Stadtführung: Vergessenes Bruchsal

Beschreibung

Der Journalist und Kabarettist Rainer Kaufmann, geb. 1950 in Bruchsal, hat sich in meist kritischen Publikationen im Fernsehen, in Büchern und auf der Bühne vor allem um die vergessene Geschichte Bruchsals bemüht. Die Führung durch die Bruchsaler Innenstadt und Obervorstadt zeigt Plätze und Gebäude, auf denen und in denen viele unerfreuliche historische Ereignisse stattfanden. Sie befasst sich auch damit, wie einseitig die offizielle Geschichtsschreibung der Stadt Bruchsal, vor allem nach dem 2. Weltkrieg, mit diesen historischen Ereignissen umgegangen ist. Gezeigt werden nicht mehr vorhandene Baudenkmäler, die dem Fortschritt weichen mussten. Eine wirklich alternative Stadtführung, die nachdenklich stimmen wird.

Treffpunkt: Bergfried 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Teilnahmegebühr: 6,00 € p. P.

Persönliche Anmeldung in der Touristinformation, Hoheneggerstr. 7 oder unter 07251 50594-61 bzw. touristinformation@btmv.de.  

 

Kategorie
Stillleben - Kaffeemaschine (Foto D. Schüle)

Sonntag, 14.11.2021 - Sonntag, 12.12.2021 | 11:00-17:00 Uhr

Dorothea Schüle - Malerei

Homepage Damianstor
Beschreibung

Mit der in Düsseldorf lebenden und arbeitenden Malerin Dorothea Schüle zeigt der Bruchsaler Kunstverein seit langer Zeit mal wieder die Werke einer realistischen Malerin. Ihr expressiver Farbauftrag, ihr Gespür für Farb- und Formkontraste und ihre souveräne Festlegung des Bildraums, erinnern  trotz der z.T. sehr modernen Sujets an Gemälde von Van Gogh oder an die barocken Stillleben niederländischer Meister. Wenn sie den Canon der Stillleben um Cocktails, Karaffen oder Plexiglasstühle erweitert, denkt man aber auch unwillkürlich an die auf den ersten Blick inhaltlich nichtssagenden Motive von Schaufensterspiegelungen oder Kaugummi-Automaten amerikanischer Foto-Realisten der 60ger Jahre des 20. Jahrhunderts, die ihre Betrachter alleine aufgrund ihrer malerischen Perfektion faszinierten. Dorothea Schüle malt jedoch nicht penibel fotorealistisch. Ihr virtuos dynamischer Malstil zeugt von einer unbändigen Lust an der Malerei, die jeden sofort in ihren Bann zieht, einer Malerei fast schon an der Schwelle zum bewegten Bild. Neben ihrem dynamisch expressiven Farbauftrag spielt die Künstlerin in ihren Arbeiten auch mit unterschiedlichen Perspektiven, variiert die Standpunkte aus denen wir ihre Landschaften und Stillleben betrachten sollen nach ihren eigenen Vorstellungen und lässt dabei gelegentlich auch einzelne, in natura viel kleinere Gegenstände ins Überdimensionale wachsen. So schafft sie es, den  traditionellen Bildmotiven der Stillleben- und Landschaftsmalerei, aber auch ihren neuesten ausschnitthaften Stadtansichten von Paris, deren Sujets eigentlich beinahe ausgereizt erschienen, in ihrer an Film-Stills erinnernden Ausschnitthaftigkeit eine eigene faszinierende Aura zu verleihen.

Samstag, 27.11.2021 - Sonntag, 28.11.2021 | 11:30 bis 18:00 Uhr

Hobby und Kunst Ausstellung

Kurzbeschreibung

Kreative Geschenkideen – handgefertigt und einzigartig  Rund 50 Aussteller bei Adventsausstellung Hobby und Kunst am 27. und 28. November im Bürgerzentrum Bruchsal 

Beschreibung

Nach der Pause im vergangen Jahr lässt die Bruchsaler Tourismus, Marketing und Veranstaltungs GmbH die Tradition wieder aufleben und veranstaltet am ersten Adventswochenende die 31. Hobby und Kunst Ausstellung. Das Bruchsaler Bürgerzentrum verwandelt sich am 27. und 28. November in eine bunte Location voller kreativer Idee.  

Die ausgewogene Mischung hochwertiger Aussteller lockt sowohl Kunsthandwerker als auch Besucher ins Bürgerzentrum, bietet eine große Auswahl an Unikaten aus den verschiedensten Materialien und lädt zum Stöbern, Schnuppern und Entdecken ein. Rund 50 Künstlerinnen und Künstler präsentieren an beiden Tagen von 11.30 bis 18 Uhr eine Vielfalt kreativer und teilweise personalisierbarer Dekoration, Accessoires und Geschenke für sich selbst oder die Liebsten. Jedes Stück von Hand gefertigt, individuell und einmalig.  

So verschieden wie die Geschmäcker, sind auch die Ideen der Künstler: einzigartige Drechsel- und Laubsägearbeiten, handgefertigte Naturseifen, bunte Vogelhäuschen, personalisierte Bestickung, handbemaltes Porzellan, Honig von heimischen Bienen, kreatives und nützliches Fahrradzubehör, Taschen aus LKW-Planen und vieles mehr. Dazu gesellen sich Handarbeiten aus Wolle, Leder, Holz, Glas, Stein und Papier sowie Dekoration, Schmuck und Accessoires. Auch für die kleinen Besucher ist etwas dabei. Es finden sich Spielzeug, Kuscheltiere sowie Baby- und Kinderbekleidung. Besonders hervorzuheben sind die Projekthilfe Uganda, der Freundeskreis Sri Lanka und die Saalbachquilterinnen, welche die Ausstellung nutzen, um mit dem Erlös gemeinnützige Projekte zu unterstützen.    

Die Ausstellung kann am 27. und 28. November von jeweils 11.30 bis 18 Uhr besucht werden.
Erweitert wird die Ausstellung durch ein gastronomisches Angebot in weihnachtlicher Stimmung und Lichtillumination im Atrium.
Der Eintritt ist frei, wird jedoch nur nach Vorlage eines 3G-Nachweises gewährt.
Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt aktuellen Corona-Auflagen.  

Montag, 29.11.2021 | 09:30 - 11:45 Uhr

Gesundheits-Apps

Beschreibung

Die Praxiswerkstätten ermöglichen Anwendungen zur digitalen Gesundheit zu erproben. Dabei werden die Chancen und Herausforderungen der jeweiligen Anwendungen besprochen. Ziel der Praxiswerkstätten ist, den Teilnehmenden mehr digitale Souveränität und einen kompetenten Umgang mit den Anwendungen zu ermöglichen. Gesundheits-Apps für das Smartphone und Tablet liegen im Trend. Schritte und Kalorien zählen, Schlafgewohnheiten erfassen, Trainingsprogramme erstellen und sich auf die Medikamenteneinnahme hinweisen lassen, dies und noch viel mehr ist mittels Gesundheits-Apps möglich. Seit 2020 können zudem Apps auf Rezept (DiGA) von der Krankenkasse übernommen werden, wie auch andere medizinische Apps.Wie findet man passende Gesundheits-Apps und DiGAs? Welchen Nutzen bieten sie? Die Chancen und Risiken werden beleuchtet, zudem wird Datenschutz ein Thema sein. Am eigenen Endgerät wird ganz praktisch die Handhabung geübt. Voraussetzungen: Grundkenntnisse der Bedienung und Handhabung des eigenen Smartphones oder Tablets.Bitte mitbringen: eigenes Smartphone oder Tablet mit aktuellem Android-/ oder iOS (Apple) Betriebssystem (Hilfe am Gerät kann im Rahmen des Kurses nicht geleistet werden). Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw statt und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg. Dozent/in: Jürgen Schuh

EDV-Raum, Amalienstr. 2

Eingang Luisenstr. gegenüber der Lutherkirche  

Montag, 29.11.2021 | 14:15 - 18:00 Uhr

Technischer Spezialkurs: Pockets-Taschen

Beschreibung

Aus Gründen der Lerneffizienz wird der Kurs mit 5 Teilnehmer*innen durchgeführt. Jede*r Teilnehmer*in wird individuell betreut.Voraussetzung: Idealerweise Nähmaschinen-Grundkurs und einfache Näh-Grundkenntnisse. Lernen Sie in diesem Kurs wie Sie Eingriffs-, Seitennaht-, Paspel-, Leisten- und aufgesetzte Taschen nähen. Mit dieser neuen Fertigkeit können Sie dann ganz easy Bekleidung, wie Hosen, Röcke und Blusen mit mehr Funktionalität ausstatten. Sie haben die Auswahl! Wir erarbeiten Stich für Stich zwei bis drei Dammy-Artikel. Intensivkurs daher wird kein fertiges Nähprojekt erstellt. Diverse Stoff-Zuschnitte, die als Taschenmuster benötigt werden bereitet die Kursleiterin vor. Folgende Werkzeuge/Dinge sollten Sie mitbringen: Nähmaschine, Bedienungsanleitung, Nähfüsse & sonstiges Maschinenzubehör, original Leerspulen, Ersatznadeln, Stecknadeln, Stoffschere, Kreide, Lineal, Maßband und Schreibstift. Falls vorhanden ein kleines Bügeleisen mit Unterlage.

Dozent/in: Birgit Hardock

Gebühr: 32,- EUR zuzgl. 3,- EUR Materialkosten, bei der Dozentin zu bezahlen

Kategorie

Mittwoch, 01.12.2021 | 17:45 - 20:45 Uhr

Webinar: Das vegane Weihnachtsmenü

Beschreibung

Noch nie war vegan genießen so lecker & trendy! Lassen Sie sich inspirieren und begeistern, wie unkompliziert und raffiniert Ihr Weihnachtsmenü werden kann. Wir werden aus Biolebensmitteln ein schmackhaftes 6-Gänge Menü zusammenstellen. Wir beginnen mit einem geheimnisvollen Horsd'oeuvre, einer harmonischen Suppe. Wildkräuter-Spätzle mit Pilzpfanne und Knödeln, Braten und Geschnetzeltes bilden den festlichen Hauptgang und zum Abschluss gibt es zwei himmlische Desserts, die Sie mit allen Sinnen herstellen und genießen können. Während des Webinars erhalten Sie Tipps und Tricks. Vor dem Webinar erhalten Sie digital ein kleines Handout mit den Rezepten und der Einkaufsliste. Das Webinar findet über das Konferenzsystem edudip statt. Sie haben die Möglichkeit bei sich zuhause live mitzumachen oder auch nur zuzuschauen und zuzuhören. Das Webinar wird aufgezeichnet und kann noch einige Zeit danach angeschaut werden.Bitte Schreibzeug bereithalten. Dozent/in: Alexandra Adam, Leander Adam

Gebühr: 32,- EUR

Mittwoch, 01.12.2021 | 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

ETF und Indexfonds!

Beschreibung

Klaus HeinzmannMittwoch, 18.00 - 19.30 UhrBürgerzentrum, Seminarraum 4Gebühr: 7,- EURTermin: Mi, 01.12.21Voranmeldung erforderlichKennen Sie den DAX? Dann kennen Sie im Prinzip schon einen ETF! ETF (Exchange Traded Fonds, gerne auch Einfach Transparent Flexibel) sind seit Jahren in aller Munde und werden von Verbraucherschützern, wie auch unabhängigen Finanzexperten (u.a. Herr Prof. Dr. Walz, HS Ludwigshafen a. Rh.), nachhaltig empfohlen. Was hat es mit dieser an der Börse gehandelten Anlageform auf sich? Wo liegen die Chancen, die Risiken, die Kosten, die Renditen? Wie transparent und effizient sind ETFs und warum ist die Rendite höher als bei einem gemanagten Fonds? Warum gehören ETFs zu einem ausgewogenen Altersvorsorgekonzept schlicht und einfach dazu? Die Veranstaltung gibt Ihnen einen aktuellen Einblick in ETF und Indexfonds.

Mittwoch, 01.12.2021 | 18:30 - 22:00 Uhr

Levante - Sinnliche Küche des Vorderen Orients

Beschreibung

Neue Aromen und Geschmackserlebnisse, vielfältige kleine Gerichte nach alten Traditionen aus dem Nahen Osten: Der Kreativität und Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt, denn die levantinische Küche lebt von Genuss, Geselligkeit und Speisen, die mit Liebe und Sorgfalt zubereitet werden. Die moderne Levante-Küche entwickelte sich vor allem in Israel, wo sich Köche wie z.B. Yotam Ottolenghi und Haya Molcho von hochwertigen und aromatischen Lebensmitteln inspirieren ließen und der Welt ihre Kreationen zeigten. Beim Kochen verbinden sie alte mediterrane Traditionen mit arabischen Einflüssen und schaffen neue, gesunde und ungezwungene Kreationen, welche auch große Potenziale für den westlichen Kulturraum besitzen. Die orientalische Küche wird so neu interpretiert ohne ihre Wurzeln zu verlieren. Ein aufregendes Geschmackserlebnis der besonderen Art!Bitte mitbringen: Getränke, Messer, Geschirrtuch und Behälter für Reste.

Dozent/in: Alexandra Avunduk

Gebühr: 24,- EUR zuzgl. ca. 15,- EUR Lebensmittelkosten, bei der Dozentin zu bezahlen.

Kategorie ,

Donnerstag, 02.12.2021 | 18:15 - 21:15 Uhr

Gute Manieren, die Grundlagen zum Erfolg Wissenswertes über den modernen Knigge

Beschreibung

Was ist heute angesagt? Ausführlich wird über den Tisch-Knigge gesprochen. Selbstsicheres Auftreten im Beruf wie privat: Distanz und Nähe; das neue Bewusstsein, niveauvoll auf das unangemessene Verhalten anderer reagieren, Begrüßen, sich Vorstellen und Verabschieden in verschiedenen Situationen, veränderte Verhaltensweisen "zum Hand" geben, moderne Höflichkeitsformen zwischen Frau und Mann, Einführung in den Small Talk, Dress-Code für alle Fälle, über Besteck und gutes Benehmen bei Tisch. Interessierende Fragen der Teilnehmer*innen sind erwünscht! Dozent/in: Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr

Gebühr: 20,- EUR inkl. Lehrmaterial 

Kategorie

Donnerstag, 02.12.2021 | 18:15 - 21:15 Uhr

Gute Manieren, die Grundlagen zum Erfolg Wissenswertes über den modernen Knigge

Beschreibung

Was ist heute angesagt? Ausführlich wird über den Tisch-Knigge gesprochen. Selbstsicheres Auftreten im Beruf wie privat: Distanz und Nähe; das neue Bewusstsein, niveauvoll auf das unangemessene Verhalten anderer reagieren, Begrüßen, sich Vorstellen und Verabschieden in verschiedenen Situationen, veränderte Verhaltensweisen "zum Hand" geben, moderne Höflichkeitsformen zwischen Frau und Mann, Einführung in den Small Talk, Dress-Code für alle Fälle, über Besteck und gutes Benehmen bei Tisch. Interessierende Fragen der Teilnehmer*innen sind erwünscht! Dozent/in: Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr Gebühr: 20,- EUR inkl. Lehrmaterial

Kategorie

Donnerstag, 02.12.2021 | 18:15 - 21:15 Uhr

Gute Manieren, die Grundlagen zum Erfolg Wissenswertes über den modernen Knigge

Beschreibung

Was ist heute angesagt? Ausführlich wird über den Tisch-Knigge gesprochen. Selbstsicheres Auftreten im Beruf wie privat: Distanz und Nähe; das neue Bewusstsein, niveauvoll auf das unangemessene Verhalten anderer reagieren, Begrüßen, sich Vorstellen und Verabschieden in verschiedenen Situationen, veränderte Verhaltensweisen "zum Hand" geben, moderne Höflichkeitsformen zwischen Frau und Mann, Einführung in den Small Talk, Dress-Code für alle Fälle, über Besteck und gutes Benehmen bei Tisch. Interessierende Fragen der Teilnehmer*innen sind erwünscht! Dozent/in: Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr

Gebühr: 20,- EUR inkl. Lehrmaterial

Kategorie

Freitag, 03.12.2021 | 16:30 Uhr

Winterzauber, TKV Bundschuh e. V. Untergrombach

Beschreibung

Der Theater- und Kulturverein (TKV) Bundschuh e. V. Untergrombach lädt am 03.12.2021 zum Winterzauber ein.

Kategorie

Freitag, 03.12.2021 | 18:30 - 21:30 Uhr

Lachen - Lachyoga-

Beschreibung

Dozent/in: Florentina Ionescu

Gebühr: 29,- EUR

Im Seminar befassen wir uns mit der Physiologie und Psychologie des Lachens, mit seinem positiven Einfluss auf Herz, Kreislauf, Atmung, Immunsystem und Psyche. Wir analysieren den Humor als Lebensstrategie, Erfolgsfaktor und Gesundheitsmittel. Wir werden jedoch nicht nur "graue Theorie" betreiben, sondern auch lernen, die Praxis des Lachens mit in den Alltag hineinzunehmen, eine "Lachpause bei der Arbeit" zu gestalten, Lachübungen und Spiele zu improvisieren. Bitte bequeme Kleidung mitbringen!

Kategorie

Freitag, 03.12.2021 | 19:30 Uhr

BLB: Die Empörten

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Aufgebrachte Bürger ziehen in „Empörungschören“ durch Irbertsheim und verschaffen ihrer Wut Gehör. Ein Mann ist mit dem Auto in eine Menschenmenge gerast, er selbst und ein Muslim starben. War es ein Unfall, ein erweiterter Selbstmord oder ein Terroranschlag? Und vor allem: Wer ist der Täter, der angeblich „Allahu Akbar“ geschrien hat? Nur Bürgermeisterin Corinna Schaad weiß, dass der Schuldige ihr eigener Halbbruder ist. Ein Skandal wäre für die Amtsträgerin tödlich, zumal der Wahlkampf tobt. Mit der Hilfe ihres Bruders Anton lässt sie die Leiche in einer Truhe im Rathaus verschwinden, während nebenan die Trauerfeier vorbereitet wird. Auf der will ihre Rivalin, die Rechtspopulistin Elsa Lerchenberg, wieder einmal gegen die Gefahr der „Überfremdung“ anreden. Ein Kampf entbrennt, in dem die Toten lediglich als Projektionsfläche von Ängsten dienen, als Waffen in einem ideologischen Grabenkrieg. Zwischen den Fronten stehen Pilgrim, ein wetterwendischer Gemeindebüttel, Anton und Frau Achmedi, die Ehefrau des Opfers, die zunehmend angeekelt sind von dem leeren Phrasenmüll der beiden Polithyänen. 
Mit Die Empörten hat Theresia Walser eine „finstere Komödie“ über Rechtspopulismus und den Zerfall der Sprache geschrieben. Mit scharfem Wortwitz und schwarzem Humor rechnet sie darin mit unserer gespaltenen Gesellschaft ab.

 

Theresia Walser
Theresia Walser wurde 1967 in Friedrichshafen geboren. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Bern und war anschließend für zwei Jahre  Ensemblemitglied am Jungen Theater Göttingen. Ihre ersten beiden Theaterstücke, der Monolog Kleine Zweifel und die Komödie Das Restpaar, wurden 1997 uraufgeführt. Schnell entwickelte sich Walser zu einer der sprachlich versiertesten und kreativsten Autorinnen des deutschen Theaters. 1998 wurde sie von der Jury der Fachzeitschrift Theater heute zur Nachwuchsautorin des Jahres und im Folgejahr zur Autorin des Jahres gewählt.

Kategorie

Samstag, 04.12.2021 | 08:30 - 16:30 Uhr

Word 2013 - Aufbauwissen kompakt

Beschreibung

Voraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, Word-Grundkenntnisse. Sofern ein eigener Laptop (mit Microsoft Office 2007-2013) vorhanden ist, darf dieser gerne zum Kurs mitgebracht werden.Inhalt: Serienbriefe, Formulare, Bilder, Objekte, Tabellen und Textbausteine. Dozent/in: Helmut Oberle

Ort: EDV-Raum, Amalienstr. 2

Eingang Luisenstr. gegenüber der Lutherkirche

Gebühr: 90,- EUR

ermäßigt: 68,- EUR inkl. Lehrmaterial

Samstag, 04.12.2021 | 15.00 Uhr

Schneewittchen - das Musical

Kurzbeschreibung

Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Beschreibung

Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Brüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Abwechslungsreiche Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Märchenhafte Kostüme und fantasievoll illuminierte Bühnenelemente versetzen das Publikum direkt in den verwunschenen Märchenwald und in das düstere Schloss der bösen Königin.

Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin, von Selbstsucht getrieben, einen Plan, um ihre Stieftochter loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und schon ist sie mittendrin im Abenteuer rund um Freundschaft, Liebe, vergiftetes Obst und einen gestohlenen Zaubertrank…

 

Infos und Tickets:

Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

Die Tickets kosten im Vorverkauf 25,- / 22,- / 18,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro.

Karten für diese Veranstaltung gibt es bei der Touristinformation in Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal
Tickethotline: 07251 50594-61

 

Aktuelle Schutzmaßnahmen: https://theater-liberi.de/corona/schutzmassnahmen

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

Termin eintragen

Sie haben auf der Seite der Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH die Möglichkeit, in den Veranstaltungskalender Termine einzugeben.
Die Veranstaltung ist nach Freigabe sowohl über den Veranstaltungskalender der Stadt Bruchsal als auch der Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH aufrufbar.
Es ist alleinige Entscheidung des Webmasters, ob der eingetragenen Termin veröffentlicht wird.

Termin eintragen

Sitzungstermine des Gemeinderats