Mittwoch, 05.02.2020 13:35 - 18:30 Uhr

Mittwochswanderung

Beschreibung

Der Kneipp-Verein lädt ein zur Mittwochswanderung am 5. Februar: Treff: 13.35 Uhr   Bhf Bruchsal Fahrt um 13.48 Uhr mit S 32 nach Weingarten Fahrkarten liegen bereit. Eine Wanderung ohne Steigungen: in zwei Stunden  (8,1 km) von Weingarten  über Sandheide und Breitschlag vorbei am Baggersee nach Untergrombach - Einkehr am Ende der Wanderung im Clubhaus TC. Gäste sind herzlich willkommen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Geplante Rückfahrt: Untergrombach ab 18.26 Uhr oder später Info Tel.: 07251-358250 oder e-mail: mittwochswanderung@t-online.de R-U.O

Samstag, 15.02.2020 09:40 - 17:45

Märchenhafter Mummelsee - erste Blüten in der Lichtentaler Allee

Beschreibung

10901
Märchenhafter Mummelsee - erste Blüten in der Lichtentaler Allee
Claudia Bruder
Samstag, 15.02.20
Treffpunkt: 09.40 Uhr
Bahnhofshalle Bruchsal am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 17.45 Uhr
Gebühr: 16,- EUR
zuzgl. Bahnticketanteil,(an Kursleiterin zu zahlten) und Einkehr. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bei der Anmeldung bitte angeben. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Beim sagenumwobenen Mummelsee im Nationalpark Schwarzwald erleben Sie einen Wintertag in einer bilderbuchhaften Schneelandschaft. Der höchste, größte, tiefste Karsee des Schwarzwalds, entstanden in der letzten Eiszeit, bildet die romantische Kulisse für die umgebende Natur direkt am Fuße der Hornisgrinde. Mit Moos und Flechten bewachsene Felsen und Bäume entlang des Uferweges schaffen eine unverwechselbare Atmosphäre. So wurde der stille See, in dem sich die dunklen Wälder spiegeln "Auge des Schwarzwaldes" genannt. Bei einem herrlichen Spaziergang begegnen Sie auch wunderschönen alten Skulpturen und lauschen Sagen und Mythen, die sich um den geheimnisvollen See ranken, dessen Name schon Märchenhaftes birgt. Nach einer Einkehr direkt am See (ca. 13.30 Uhr) werden auf dem Rückweg in Baden-Baden in der Lichtentaler Allee die ersten Blüten bezaubern. Bei ungünstiger Wetterprognose bitte am Vortag (18-20 Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376).

 

Mittwoch, 04.03.2020 13:30 - 18:30 Uhr

Mittwochswanderung

Beschreibung

Der Kneipp-Verein lädt ein zur Mittwochswanderung am 4. März: Treff: 13.30 Uhr   Bhf Bruchsal Fahrt um 13.54 Uhr mit S 3 nach Bad Schönborn- Kronau.Fahrkarten liegen bereit. Durch die Straßen Bad Schönborns schlängelt sich unser Weg ins freie Feld. Über Waldwege und durch Rebland laufen wir nach Stettfeld. Hier kehren wir am Ende der Wanderung im Abseits ein. Gäste sind herzlich willkommen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Geplante Rückfahrt: Stettfeld ab 18.09 Uhr oder später Info Tel.: 07251-358250 oder e-mail: mittwochswanderung@t-online.de R-U.O

Sonntag, 08.03.2020 18:30 - 21:00

Eulenexkursion bei Vollmond in der Ungeheuerklamm

Beschreibung

10930
Eulenexkursion bei Vollmond in der Ungeheuerklamm
Claudia Bruder
Sonntag, 08.03.20
Treffpunkt: 18.30 Uhr
Parkplatz an der B3 zwischen Untergrombach und Weingarten
Ende: ca. 21.00 Uhr
Gebühr: 11,- EUR
Die urtümliche Schlucht, die wir auf schmalem Weg durchwandern, ist an sich schon eindrucksvoll. Dabei ertönen schaurig-schöne Rufe durch die Vollmondnacht und mit etwas Glück können wir die "Könige der Nacht" auch über den Schluchtwald schweben sehen. Dazu bietet sich Gelegenheit Gewölle anzuschauen, Eulenfedern anzufassen, unterschiedliche Eulenstimmen zu hören und viel Spannendes über die geheimnisumwitterten Nachtvögel zu erfahren.
Bitte warme Kleidung und Wanderschuhe tragen. Bei dichter Bewölkung bitte am Kurstag (11-14 Uhr) die Kursleiterin anrufen (Tel: 0721/4903376)!

 

Montag, 16.03.2020 - Dienstag, 17.03.2020 20:00 Uhr

Hannes und der Bürgermeister

Beschreibung

Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle
Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: „Herrgott, no hilf mr halt nuff!“
Bruchsal im Bürgerzentrum
am 16. + 17.03.2020 jeweils 20 Uhr


Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt!
Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!"
Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte.
Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat's der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!"
Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister.
Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.
Eintrittskarten sind ab 21.10.2019 erhältlich bei der Touristinformation Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal Tel.: 07251 50594-61

Freitag, 03.04.2020 09:15 - 21:00

Fahrt nach Baden-Baden zum Südwestfunk

Beschreibung

10008
Fahrt nach Baden-Baden zum Südwestfunk
SWR Wissensquiz "Meister des Alltags"
Doris Schucker
Freitag, 03.04.20
Treffpunkt: 09.15 Uhr
Bahnhofshalle Bruchsal am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 21.00 Uhr
Gebühr: 12,- EUR
zuzgl. Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden.
Die Teilnahme ist nur für über 18-jährige möglich.
Nach unserer Ankunft nehmen wir an einer ca. 1,5 stündigen Führung durch die Studios teil. Danach besteht die Möglichkeit in der Kantine einzukehren. Am Nachmittag nehmen wir an der Aufzeichnung Meister des Alltags - das SWR Wissensquiz teil. Zwei Rateteams treten gegeneinander an und müssen Fragen zu folgenden Kategorien beantworten: Haus & Garten, Ernährung & Kochen, Gesundheit & Sport, Auto & Verkehr, Energie & Sparen, Familie & Beziehung, Schule & Beruf sowie Freizeit & Reise. Testen sie dabei selbst Ihr Alltagswissen zu Fragen wie: Kann man Katzen auch mit Hundefutter füttern? Wann bekommt man eine Glückwunschkarte vom Bundespräsidenten? Und enthält Kakao eigentlich Koffein? Auch heute gibt es beim "Meister des Alltags" wieder viele neue Erkenntnisse rund um die großen und kleinen Dinge des Alltags. Holen Sie sich nützliche und wertvolle Tipps für das tägliche Leben und prüfen Sie nebenbei die eigene Alltagstauglichkeit! (Angemessene Kleidung erwünscht).

 

Sonntag, 05.04.2020 10:30 - 18:50

Frühlingsblüte am Heidelberger Philosophenweg

Beschreibung

10907
Frühlingsblüte am Heidelberger Philosophenweg
Claudia Bruder
Sonntag, 05.04.20
Treffpunkt: 10.30 Uhr
Bahnhof Bruchsal, Gleis 1 am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 18.50 Uhr
Gebühr: 16,- EUR
zuzgl. Einkehr und Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bei der Anmeldung bitte angeben. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Eine der schönsten Spaziergänge Deutschlands bietet der weltberühmte Philosophenweg. An blühenden Obstbäumen vorbei genießen Sie einen Traumblick auf den Neckar, die Alte Brücke, die romantische Altstadt und das Schloss. Das spezielle Klima des Südhangs bewirkt eine warme Temperatur, die viele mediterrane Pflanzen gedeihen lässt. In dem botanischen Kleinod Heidelbergs suchen wir allerdings nicht nach den Exoten, sondern heimischen Wildkräutern, die Ihnen die leitende Naturpädagogin mit ihren Heilkräften und Geschichten näher bringt. Auch können Sie mit etwas Glück Eidechsen, Wildbienen und Schmetterlinge entdecken. Und zum krönenden Abschluss geht es den idyllischen Schlangenweg hinunter zu einer Einkehr in einen verträumten Garten der Altstadt. Bitte Vesper, Getränk, Sonnenschutz mitbringen sowie Wanderschuhe und wetterangepasste Kleidung tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 19 und 21 Uhr anrufen (0721/4903376).

 

Samstag, 25.04.2020 08:00 - 19:30

Exkursion in die Wilhelma nach Stuttgart

Beschreibung

10009
Exkursion in die Wilhelma nach Stuttgart
Inside Wilhelma "Primaten"
Ingrid Eßwein
Samstag, 25.04.20
Treffpunkt: 08.00 Uhr
Bahnhofshalle Bruchsal, Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 19.30 Uhr
Gebühr: 31,- EUR
ermäßigt: 27,- EUR
Kinder und Schüler bis 17 Jahre
inkl. Eintritt und Führung, zuzgl. Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden. Teilnehmer mit KVV-Karte ab 60 bitte bei der Anmeldung mitteilen.
Die Wilhelma bietet über einem Dutzend verschiedenen Primatenarten ein Zuhause. Vom Zwergseidenäffchen bis zum eindrucksvollen Silberrücken reicht das Spektrum! Die Führung klärt den Unterschied zwischen Neu- und Altweltaffen und stellt Bonobos und Gorillas als Vertreter der Menschenaffen vor. Das neue Menschenaffenhaus beherbergt zudem Europas einziges Gorillawaisenhaus, in dem im Notfall Gorillanachwuchs mit der pflegerischen Erfahrung aus 40 Jahren von Hand großgezogen wird.

 

Sonntag, 26.04.2020 09:20 - 18:10

Goldeselwanderung im Schwarzwald

Beschreibung

10909
Goldeselwanderung im Schwarzwald
Claudia Bruder
Sonntag, 26.04.20
Treffpunkt: 09.20 Uhr
Bahnhof Bruchsal, Gleis 1 am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 18.10 Uhr
Gebühr: 29,- EUR
ermäßigt: 27,- EUR für Kinder bis 13 Jahre
inkl. Eselwanderung mit Führung, zuzgl. Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bei der Anmeldung bitte angeben. Wer an anderer Haltestelle via Karlsruhe zusteigen möchte, bitte bei der Anmeldung angeben (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Für tierbegeisterte Naturliebhaber/-innen, die Ruhe und Gemütlichkeit lieben, ist diese Exkursion goldrichtig und auch ein landschaftlicher Genuss. Idyllische Wiesenwege führen am Bach entlang zu den 12 Langohren mit denen wir auf Wanderschaft gehen. Nachdem Sie sich "Ihren" Esel ausgewählt und ihn "fein herausputzt" haben, begleitet er Sie auf ruhigen Pfaden durch die einmalige Schwarzwaldlandschaft bei Forbach. Gegen 14 Uhr genießen Mensch und Tier eine ausgiebige Rast auf einer idyllischen Waldwiese mit Sitzbänken, Trinkwasserbrunnen und Libellenteich. Zum Abschluss erwartet Sie noch eine kleine Überraschung. Bitte kleines Trinkglas in Geschirrtuch, Vesper in der Box und Trinkflasche zum Nachfüllen im Rucksack, KVV-Dauerkarte (soweit vorhanden) mitbringen, sowie wettergerechte Kleidung und Wanderschuhe tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 19 und 21 Uhr anrufen (0721/4903376).

 

Donnerstag, 30.04.2020 19:10 - 22:00

Fledermausabenteuer im Weingartener Moor für Familien mit Kindern ab 5 Jahren in der Walpurgisnacht

Beschreibung

10910
Fledermausabenteuer im Weingartener Moor für Familien mit Kindern ab 5 Jahren in der Walpurgisnacht
Claudia Bruder, Hubert Bruder
Donnerstag, 30.04.20
Treffpunkt: 19.10 Uhr
am Parkplatz direkt an der B3 zwischen Weingarten und Grötzingen (links),
Ende: ca. 22.00 Uhr
Gebühr: 12,- EUR
ermäßigt: 9,- EUR
Dieses spannende Abenteuer führt ins Moor zu den geheimnisvollen Fledermäusen, die wir mit neuester Technik belauschen. Bei der Erkundung der faszinierenden Flattertiere, werden auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen! Bitte feste Schuhe tragen, Jacke für die Nacht und Taschenlampe mitbringen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag (19-21 Uhr) die Kursleiter anrufen (0721/4903376)!

 

Sonntag, 10.05.2020 09:20 - 18:10

Schwarzwaldausflug zu den Weideziegen mit Ziegenkäsebuffet, Wildkräutern und Kornmahlen

Beschreibung

10912
Schwarzwaldausflug zu den Weideziegen mit Ziegenkäsebuffet, Wildkräutern und Kornmahlen
Claudia Bruder
Sonntag, 10.05.20
Treffpunkt: 09.20 Uhr
Bahnhof Bruchsal,Gleis 1 am Fahrtkartenautomat
Rückkehr: ca. 18.10 Uhr
Gebühr: 24,- EUR
ermäßigt: 22,- EUR
inkl. Ziegenkäsebuffet, Kräuterführung und Kornmahlen, zuzgl. Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen. Wer an anderer Haltestelle via Karlsruhe zusteigen möchte, bitte bei Anmeldung angeben. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet Sie im schönen Schwarzwald in Bermersbach :am Muttertag. Verschmuste Weideziegen mit ihren jungen Geißlein begrüßen Sie auf dem idyllischen Ziegenpfad, in der alten Wassermühle wird Korn gemahlen und unter Anleitung einer Naturpädagogin werden Sie köstlichen handgemachten Ziegenkäse mit Zubereitungen aus selbst gepflückten Kräutern verfeinern. Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und Wanderschuhe tragen, Getränk in Outdoorflasche (zum Nachfüllen), Trinkbecher für das Quellwasser, leere Box zum Kräutersammeln, Brettchen und Messer in Geschirrhandtuch verpackt. Bitte alles im Rucksack verpacken, da die Ziegen gerne an Tüten und Taschen knabbern. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag (18-20 Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376)!

 

Sonntag, 17.05.2020 14:00 - 18:30

Geheimnisvolles Weingartener Moor -eine naturpädagogische Entdeckungsreise-

Beschreibung

10911
Geheimnisvolles Weingartener Moor -eine naturpädagogische Entdeckungsreise-
Claudia Bruder
Sonntag, 17.05.20
Treffpunkt: 14.00 Uhr
am Parkplatz direkt an der B3 zwischen Weingarten und Grötzingen (links),
Ende: ca. 18.30 Uhr
Gebühr: 13,- EUR
Diese erlebnisreiche Tour führt Sie an die schönsten Stellen des Weingartner Moors, dem letzten Teil eines ehemals großen Niedermoores mit zahlreichen gefährdeten Arten. Der Wechsel von Moor, offenen Wasserflächen und  großflächigem Bruchwald bietet gute Voraussetzungen für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, so dass Sie sich auf zahlreiche Entdeckungen freuen können. An das Moor schließt sich ein Naturschutzsee an nahe einem Teich auf dem mit etwas Glück auch viele Frösche und die ersten Libellen zu sehen sind. Ein schmaler Holzsteg führt zu einem "Pfahlbau" am Rand des Moors, von dem aus sich die Tierwelt auf und über dem Wasser gut beobachten lässt. Doch das Moor birgt auch schaurige Geheimnisse aus uralter Zeit und versteckte Pfade voll Überraschungen.             Bitte wald- und wetterfest anziehen; feste Schuhe tragen, Fernglas mitbringen sowie etwas Obst, Rohkost oder Nüsse zum Teilen für ein gemeinsames Picknick. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 19 und 21 Uhr anrufen (0721/4903376).

 

Samstag, 23.05.2020 08:50 - 20:00

Auf Traumpfaden zu den schönsten Wasserfällen der Schwäbischen Alb zur Mondviolenblüte

Beschreibung

10913
Auf Traumpfaden zu den schönsten Wasserfällen der Schwäbischen Alb zur Mondviolenblüte
Exkursion der Volkshochschulen Bruchsal und Bretten
Claudia Bruder
Samstag, 23.05.20
Treffpunkt: 08.50 Uhr
Bahnhof Bruchsal, Gleis 1 am Fahrkartenautomat, Kursleiterin hat Fahrkarten schon gelöst.
Rückkehr: ca. 20.00 Uhr
Gebühr: 16,- EUR
zuzgl. Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden.Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Auf abwechslungsreichen Pfaden durch die traumhafte Landschaft des UNESCO-Biosphärenreservats Schwäbische Alb bei Bad Urach, führt Sie der 2016 zum schönsten Wanderweg Deutschlands ausgezeichnete 10 km lange "Wasserfallsteig" zu zwei spektakulären Wasserfällen. Hier erleben Sie Naturschauspiele der ganz besonderen Art, die von einzigartiger Natur umgeben sind. Zu den schönsten der Schwäbischen Alb zählt die Zeit, in der die Mondviole den Schluchtwald in ein Blütenmeer verwandelt. Während der Uracher Wasserfall aus 37 Metern über eine Tuffsteinkante ins Tal stürzt, fällt beim Gütersteiner Wasserfall das Wasser in vielen kleinen Kaskaden in Felsenbecken und verzaubert mit einer wildromantischen Landschaft. Unter naturpädagogischer Leitung werden Sie in eine urtümliche Welt voller Entdeckungen entführt. Wunderschöne Aussichten auf Felsformationen und auf die Burgruine Hohenurach werden Sie ebenfalls begeistern. Bitte Vesper und Getränk mitbringen. Festes Schuhwerk und wald- und wetterangepasste Kleidung tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin am Vortag (19-21 Uhr) anrufen (0721/903376).

 

Samstag, 30.05.2020 09:40 - 17:45

Frühlingsexkursion an die Geroldsauer Wasserfälle zur Rhododendronblüte

Beschreibung

10914
Frühlingsexkursion an die Geroldsauer Wasserfälle zur Rhododendronblüte
Claudia Bruder
Samstag, 30.05.2020
Treffpunkt: 09.40 Uhr
Bahnhofshalle Bruchsal, Gleis 1 am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 17.45 Uhr 
Gebühr: 19,- EUR
zuzgl. Kosten für ein :Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Wie eine Märchenwelt aus Tolkiens "Herr der Ringe" bezaubern die Geroldsauer Wasserfälle mit moosbewachsenen Steinen, kristallklarem Wasser und kleinen Waldpfaden. Ein echtes Ereignis ist die Blüte der alten Rhododendronblume, die die felsigen Ufer säumen. Lassen Sie sich einladen, mit Naturpädagogin Claudia Bruder das geologische Naturdenkmal mit seinen seltenen Moosen und Farnen zu erkunden. Dazu wird auch die Schatzkiste mit zauberhaften Fundstücken aus der Schwarzwälder Gesteinswelt geöffnet. Zu Mittag ist eine Einkehr im Garten des idyllisch gelegenen Waldgasthauses vorgesehen. Bitte feste Schuhe anziehen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag (19-20.30 Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376)!

 

Montag, 01.06.2020 09:40 - 18:10

Wildrosenblüte in der badischen Prärie und im Alten Botanischen Garten

Beschreibung

10915
Wildrosenblüte in der badischen Prärie und im Alten Botanischen Garten
Exkursion der Volkshochschulen Bruchsal und Bretten
Claudia Bruder
Montag, 01.06.20
Treffpunkt: 9.40 Uhr
Bahnhof Bruchsal, Gleis 1 am Fahrtkartenautomat
Rückkehr: ca. 18.10 Uhr
Gebühr: 19,- EUR
inkl. Material und Getränke zuzgl. Einkehr und Kosten für ein Bahnticket, die am Bahnhof einkassiert werden. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Eine Entdeckungsreise voller botanischer Besonderheiten erwartet Sie bei der naturpädagogischen Führung durch den Alten Botanischen Garten in Karlsruhe, der Mitte des 19. Jahrhunderts aus den Großherzoglichen Küchengärten entstand. Hier erleben Sie botanische Forschung und Artenschutz in einzigartiger Verbindung. Eine wichtige Aufgabe des Gartens ist der Erhalt seltener, vom Aussterben bedrohter Arten. So finden Sie unter den über 5000 Pflanzenarten auch viele heimische Seltenheiten, wie das Adonisröschen und eine bunte Vielfalt von Blumen und Kräutern. Aber auch das Seerosenhaus, Palmenhaus und weitere Tropenhäuser werden Sie beeindrucken. Nach der Einkehr (gegen 14 Uhr) vor dem Botanischen "Schlossgarten" werden Sie die blühenden Sandrasen umgeben von riesigen Wildrosensträuchern eines einzigartigen Naturschutzgebietes bezaubern. Zahlreiche seltene und gefährdete Pflanzenarten zeigen ein reizvolles Farbenspiel und am Abend wagen sich Kaninchen hervor. Die naturpädagogische Führung bringt Ihnen die botanischen Besonderheiten intensiv näher. Sogar Naturkosmetik und Rosenblütenlimonade werden angeboten. Bitte Trinkglas in Geschirrhandtuch verpackt mitbringen. Bei angekündigtem Dauerregen bitte am Vortag (20-21 Uhr) Kursleiterin anrufen (0721/4903376).

 

Freitag, 05.06.2020 20:30 - 23:00

Vollmond-Fledermausexkursion mit Nachtschwärmercocktails im Weingartener Moor

Beschreibung

10916
Vollmond-Fledermausexkursion mit Nachtschwärmercocktails im Weingartener Moor
Claudia Bruder
Freitag, 05.06.20
Treffpunkt: 20.30 Uhr
am Parkplatz direkt an der B3 zwischen Weingarten und Grötzingen (links),
Ende: ca. 23.00 Uhr
Gebühr: 13,- EUR
ermäßigt: 11,- EUR
inkl. Getränke. Gebühr: Kinder 11 €
Ein echtes Abenteuer erwartet Sie in idyllischer Natur! Über Holzstege gelangen wir über das Moor zu den "Pfahlbauten" am See. Im Mondlicht huschen geheimnisvolle Schatten über das Wasser, deren heimliche Rufe wir mit Fledermausdetektoren allerneuester Technik belauschen. Dabei genießen wir köstliche Streuobstwiesensäfte und "Nachtschwärmercocktails" mit duftenden Blüten und Kräutern aus der artenreichen Lebenswelt dieser nützlichen Insektenjäger. Bitte mitbringen: Trinkglas, Fernglas, kleinen Löffel, Taschenlampe; feste Schuhe tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag (19-21Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376)!

 

Donnerstag, 11.06.2020 09:40 - 19:20

Vom chinesischen Garten ins Tal der Rosen

Beschreibung

10917
Vom chinesischen Garten ins Tal der Rosen
Claudia Bruder
Donnerstag, 11.06.20
Treffpunkt: 09.40 Uhr, Bahnhof Bruchsal,Gleis 1, am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 19.20 Uhr
Gebühr: 16,- EUR
inkl. Führung und Material, zuzgl. Kosten für die Mittagseinkehr und Kosten für ein Bahnticketanteil an Kursleiterin zu zahlen.Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen. Wer an anderer Haltestelle ab Karlsruhe zusteigen möchte, bitte bei der Anmeldung angeben. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Als verwunschenes fernöstliches Kleinod mitten in Stuttgart bietet der "Garten der schönen Melodien" einen kleinen Einblick in die Gartenkunst Chinas. Chinesische Instrumente und Klangschalen lassen sanfte Töne im Schatten der Bäume erklingen. Im Tal der Rosen erwarten Sie Blüten und Düfte im malerischen Ambiente inmitten des abwechslungsreich gestalteten Höhenparks Killesberg auf dem Gelände eines historischen Steinbruches. Auch ein riesiger Seerosenteich, der von einem Wasserfall gespeist wird, ist zu bewundern. Ein architektonisch interessanter Aussichtsturm bietet einen herrlichen Rundblick. Auch die Welt der Wildkräuter und Naturkosmetik wird in die abwechslungsreiche naturpädagogische Führung eingeflochten. Die Mittagseinkehr ist in einem schönen Lokal inmitten der Gärten geplant. Bei angekündigtem Regen oder Verhinderung bitte am Vortag (19.30 - 21 Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376).

 

Samstag, 13.06.2020 08:15 - 20:30

"Naturwunder große Saarschleife" - Die Genießertour-

Beschreibung

10918
"Naturwunder große Saarschleife" - Die Genießertour-
Claudia Bruder
Samstag, 13.06.20
Treffpunkt: 08.15 Uhr, Bahnhof Bruchsal,Gleis 1, am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 20.30 Uhr
Gebühr: 16,- EUR
zuzgl. Bahnfahrkostenanteil für Gruppentickets nach Mettlach an Kursleiterin zu zahlen.Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen. (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Die Saarschleife bei Mettlach, eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands, wurde  als einzigartiges Naturwunder ausgezeichnet. Über Jahrmillionen hat sich die Saar  durch hartes Gestein gegraben und schlängelt sich nun in spektakulärer 180-Grad-Kurve durch eine tiefe Schlucht, die Sie auf abwechslungsreichen Wegen erkunden. Beeindruckende Ausblicke bieten sich auf bewaldeten Bergrücken bis hin zur romantisch gelegenen Burg Montclair aus dem 12. Jahrhundert, die im Innenhof zur Einkehr einlädt. Waldpfade mit Fingerhut führen hinab zur Saarschleife mit der seltenen Schwanenblume. Der Uferweg ist am Wasser und an der von Felswänden gebildeten Seite voll Naturbesonderheiten. Unter fachkundiger Begleitung erwartet Sie so ein unvergessliches Erlebnis. Bitte Vesper, Getränk, Sonnenschutz mitbringen sowie Wanderschuhe und wetterangepasste Kleidung tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 19 und 21 Uhr anrufen (0721/4903376).

 

Samstag, 20.06.2020 09:40 - 19:10

Hochmoorexkursion zur Wollgrasblüte

Beschreibung

10919
Hochmoorexkursion zur Wollgrasblüte
Claudia Bruder
Samstag, 20.06.20
Treffpunkt: 09.40 Uhr, Bahnhof Bruchsal,Gleis 1, am Fahrkartenautomat
Rückkehr: ca. 19.10 Uhr
Gebühr: 19,- EUR
inkl. Führung und Eintritt ins Naturschutzzentrum, zuzgl. Kosten für Bahnticketanteil an Kursleiterin zu zahlen. Teilnehmer mit KVV Dauerkarte bitte bei der Anmeldung mitteilen (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).
Diese erlebnisreiche Exkursion führt in die einzigartige Landschaft des Schwarzwälder Höhengebiets Kaltenbronn. Die dortigen Hochmoore sind sensible Kleinode und stehen bereits seit Jahrzehnten unter Schutz. Bei der abwechslungsreichen naturpädagogischen Führung entdecken Sie die Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt zur zauberhaften Wollgrasblüte. Unsere Wege führen zu  Hohlohsee und Wildsee, vom Hohlohturm sehen Sie die Moorlandschaft in einem herrlichen Rundblick und im Naturschutzzentrum u.a. die beeindruckende Auerhahnbalz. Bei Ihrer Erkundungstour erwarten Sie einige Überraschungen und Sie erfahren Erstaunliches über die uralte Geschichte und den Schutz der Moore, der völlig anders aussieht wie meist gedacht. Bitte mitbringen: Vesper und Getränk im Rucksack, Sonnen- und Mückenschutz, Löffel; wald- und wetterangepasste Kleidung und Schuhe tragen. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag (18-20Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376).

 

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats