Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Sonntag, 05.04.2020 11:00 Uhr

Stammtisch des Fördervereins Deutsches Musikautomaten Museum

Kurzbeschreibung

 mit Helga Jannakos und Doris Hach

Beschreibung

Eingeladen zu dem Vortrag in der Historischen Wirtschaft im 2. Obergeschoss des Bruchsaler Barockschlosses sind neben den Mitgliedern, die freien Eintritt erhalten, auch interessierte Gäste. Für Nicht-Mitglieder wird der reguläre Schlosseintritt in Höhe von 8 Euro erhoben, die Veranstaltung selbst ist unentgeltlich.

Dienstag, 21.04.2020 19:30 Uhr

ABGESAGT: Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps der Bundeswehr

Beschreibung

ABGESAGT!

Bereits gekaufte Karten können bei der Touristinformation Bruchsal zurückgegeben werden.

 

Ein sinfonischer Abend mit dem Heeresmusikkorps Ulm  

Benefizkonzert zugunsten des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Von Klassikern der Musikliteratur bis hin zu modernen Pop-Hymnen, von Neukompositionen für das sinfonische Blasorchester bis zum schmissigen Marsch reicht das Repertoire des Heeresmusikkorps Ulm, das am Dienstag, 21. April 2020 um 19:30 Uhr, im Bürgerzentrum in Bruchsal gastiert.

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick hat die Schirmherrschaft übernommen. Nach dem großartigen Erfolg der Profimusiker in Uniform mit ihrem Auftritt im „Bürgerzentrum“ 2016 freut sich der Volksbund, daß die Ulmer zum Benefizkonzert wieder nach Bruchsal kommen werden. Das rund 50-köpfige sinfonische Blasorchester bringt unter Leitung seines Dirigenten, Hauptmann Dominik Koch, ein denkbar abwechslungsreiches Konzertprogramm mit nach Bruchsal.

Die Kritiken zu früheren Konzerten machen Lust auf den besonderen Konzertabend. Seit seiner Gründung vor über 60 Jahren ist das Musikkorps vor allem in Süddeutschland unterwegs und stellt als „klingender Botschafter der Bundeswehr" bei zahlreichen Auftritten seine Vielseitigkeit unter Beweis. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf Benefizkonzerten. Gemeinnützige Verwendung werden auch die Einnahmen aus dem Konzert in Bruchsal finden, die der Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge zufließen.

Der Volksbund kümmert sich um die deutschen Kriegsgräber im Ausland und engagiert sich für Völkerverständigung und Versöhnung.

Karten zum Preis von 20 €, 17 € und 14 € (Schüler  mit Nachweis bezahlen die Hälfte) sind bei der Touristinformation Bruchsal (Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal) oder telefonisch unter 07251-50594-61 erhältlich. Bei Abnahme von 8 Karten gibt es zwei Freikarten dazu. Restkarten sind an der Abendkasse mit 3 € Aufpreis in der jeweiligen Kategorie zu erwerben.

Mit dem Kauf von Karten sichern sich die Liebhaber anspruchsvoller Blasmusik nicht nur einen unvergesslichen Musikabend, sondern unterstützen auch noch die gemeinnützige Arbeit des Volksbunds, der sich über den Gräbern der Weltkriege für Völkerverständigung und Versöhnung einsetzt.

Genauere Informationen zum Programm erhalten sie in kürze hier. 

Van Baerle Trio (c) M. Borggreve

Freitag, 24.04.2020 20:00 Uhr

Bruchsaler Schlosskonzerte:

Beschreibung

In der Van Baerlestraat in Amsterdam befindet sich sowohl die Musikhochschule, an der die Geigerin Maria Milstein, der Cellist Gideon den Herderund der Pianist Hannes Minaar studierten und ihr Trio gründeten, wie auch das berühmte Concertgebouw, –  bis heute das musikalische Zuhause der drei jungen Musiker.

Bereits vielfach – u.a. auch mit dem Preis des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs – ausgezeichnet, zählt das Van Baerle Trio inzwischen zu einem der führenden Klaviertrios des europäischen Konzertlebens. Sowohl Hannes Minaar (2017) wie auch Maria Milstein (2018) wurden mit dem begehrten Holländischen Musikpreis geehrt.

Bei seinem Bruchsaler Debüt stellt sich das Ensemble mit drei absoluten Perlen der klassischen Trio-Literatur vor:

Joseph Haydn, Klaviertrio Es-Dur Hob. XV:30
Johannes Brahms, Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 101
Ludwig van Beethoven, Klaviertrio B-Dur op. 97 „Erzherzogtrio“

Um 19.30 Uhr gibt es eine Einführung in die Werke dieses Kammermusikabends.

Karten
sind erhältlich über die Ticketseite auf www.bruchsaler-schlosskonzerte.de

Eintrittspreise
30 Euro (regulär) / 25 Euro (Mitglieder Kulturring Bruchsal eV) / 18 Euro (Schüler, Studenten)

Sonntag, 03.05.2020 11:00 Uhr

Stammtisch des Fördervereins Deutsches Musikautomaten Museum

Beschreibung

Eingeladen zu dem Vortrag in der Historischen Wirtschaft im 2. Obergeschoss des Bruchsaler Barockschlosses sind neben den Mitgliedern, die freien Eintritt erhalten, auch interessierte Gäste. Für Nicht-Mitglieder wird der reguläre Schlosseintritt in Höhe von 8 Euro erhoben, die Veranstaltung selbst ist unentgeltlich.

Donnerstag, 07.05.2020 18:00-23:00 Uhr

Afterwork Atrium

Beschreibung

Das Atrium in Bruchsal eröffnet die Tore. Die erste Afterwork in der Umgebung mit einer atemberaubenden Location, einem unvergleichlichem Ambiente und passender Musik.

Das Atrium verwandelt sich in eine Location der Extraklasse. Lasst den Abend ausklingen und genießt diesen gemeinsam mit Freunden und Arbeitskollegen unter freiem Himmel.

Nutz die Gelegenheit, um zu networken und neue Kontakte aus Bruchsal und der Umgebung zu knüpfen.

Yasushi Ideue

Sonntag, 10.05.2020 18:00 - 19:30 Uhr

Konzert Violine & Orgel

Beschreibung

Sonntag, 10. Mai 2020, 18 Uhr, Kath. Kirche St. Peter Bruchsal:

Konzert Violine & Orgel

Yasushi Ideue, Violine

Dominik Axtmann, Orgel

Zu Gast in diesem Konzert der Reihe "Meisterkonzerte in St. Peter" ist Yasushi Ideue, der 1. Konzertmeister der Baden-Badener Philharmonie, der mit Werken vom Barock bis zum 20. Jahrhundert die Klangschönheit seines Instruments demonstrieren wird.Begleitet an der Orgel wird er von Bezirkskantor Dominik Axtmann. Dabei kommen im stimmungsvollen Barockambiente der Peterskirche auch beide Slajch-Orgeln zu Gehör, u. a. mit solistischen Werken von J. S. Bach und G. Muffat.

Programm u.a.:

Henry Eccles (1675/85-1735/45): Sonata g-Moll

Hermann Schroeder (1904-1984): Präludium, Kanzone und Rondo

Georg Friedrich Händel (1685-1759): Sonata D-Dur op. 1,13 HWV 371

Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901): Thema mit Veränderungen, Abendlied, Gigue aus op. 150

Veranstalter sind der Förderverein Barockkirche St. Peter Bruchsal und das Kath. Bezirkskantorat Bruchsal mit Unterstützung der Sparkasse Kraichgau.

Eintritt auf Spendenbasis

Ort: Kath. Kirche St. Peter (Peter-und-Paul-Str. 59, 76646 Bruchsal / Parkplätze in der Kirchgasse und beim Friedhof in der Friedhofstr.)

Sonntag, 10.05.2020 18:00 - 19:30 Uhr

"ad libitum 2" Dozentenkonzert der MuKs

Beschreibung

„ad libitum 2“ - Dozentenkonzert der MuKs Bruchsal   "ad libitum" ist das Dozentenkonzert der Musik- und Kunstschule (MuKs) Bruchsal in diesem Jahr überschrieben, das am Sonntag, 10. Mai um 18.00 Uhr über die Bühne des Rimolini-Saales der MuKs geht. Auch in diesem Jahr folgt die MuKs dem Motto des musikalischen Fachbegriffs: "Frei", "nach Belieben", das meint "ad libitum". Dies bezieht sich auf die freie Werkauswahl des Lehrerkollegiums, das sich für insgesamt acht Werke aus Wiener Klassik, Romantik und Musik des 20. Jahrhunderts begeistert hat. Vom Solobeitrag über verschiedene Duobesetzungen bis hin zu einem Streichquintett und einer Sextett-Besetzung reicht die Liste der Ensembles, die von den insgesamt sechszehn Musikerinnen und Musikern auf die Bühne des Rimolini-Saales gebracht werden. Es werden Werke bekannter Komponisten wie Mozart, Schubert und Brahms zu hören sein, aber auch Unbekannteres von Burgmüller, Bryars, Jarrett oder Hauta-.Aho, und auch das Werk eine französischen Komponistin der Romantik findet Eingang ins Programm.   Bei „Ad Libitum 2“ präsentieren sich Anna Burghardt-Wegmer (Klavier), Astrid Fuchs (Violine), Stefan Fuchs (Klavier & Moderation), Norbert Gamm (Blockflöte), Bronia Hörburger (Klarinette), Susi Holder (Violine und Viola), Marcus Kappis (Oboe), Ulrike Klamp (Kontrabass), Claudia Liske (Violine), Annika Makein (Klavier), Ferdinand Martin (Vibrafon), Elisabeth Münz (Fagott), Leonid Schick (Klavier), Irene Schultz-Neumann (Viola), Bernhard Spranger (Violoncello) und als Gast Tatjana Schick (Klavier).   Tickets (VVK und Abendkasse): 10€ / 5€, Familienkarte 20€ Tel. 07251-91340 oder mail@muks-bruchsal.de Für alle MuKs-Schüler der mitwirkenden Lehrkräfte gibt es eine kostenlose Fan-Karte. Diese muss vorab reserviert und im Sekretariat der MuKs abgeholt werden.   Das Konzert findet statt am Sonntag, 10 Mai 2020, 18.00 Uhr im Rimolini-Saal der Musik- und Kunstschule Bruchsal, Durlacherstr. 3-7 (Parkmöglichkeit Penny-Markt).

Marion Wind Quintet (c) J. Porietis

Freitag, 15.05.2020 20:00 Uhr

Bruchsaler Schlosskonzerte:

Beschreibung

„A Night at the Theatre“ nennen die hoch dekorierten Musiker des dänisch-lettischen Ensembles ihr Konzertprogramm, das der Kulturring Bruchsal diesmal für den traditionell etwas „unkonventionellen“ Saisonabschluss der Bruchsaler Schlosskonzerte ausgesucht hat.

Markenzeichen des derzeit sicher innovativsten Bläserquintetts Europas ist dabei vor allem auch die außergewöhnliche Art  seiner Bühnenpräsenz. Ganz ohne Notenständer und Stühle entsteht Platz für ausgeklügelte Choreografien, die der Musik ein theatralisches Element zur Seite stellen. Durch Schritte, Bewegungen und Formationen werden musikalische Strukturen visualisiert und die Rollenverteilungen der Instrumente sichtbar.

In dem kurzweiligen und inspirierenden Programm des Carion Wind Quintet werden u.a. Lieblingsstücke von Ligeti, Mozart, Bartók und Liszt umrahmt von Bühnen- und Filmmusiken Schostakowitschs, so dass die Konzertbesucher mit süffigem Bläserwohlklang und szenischem Humor verzaubert in die Sommerpause gehen.

Um 19.30 Uhr gibt es eine Einführung in die Werke dieses Kammermusikabends.

Karten
sind erhältlich über die Ticketseite auf www.bruchsaler-schlosskonzerte.de

Eintrittspreise
30 Euro (regulär) / 25 Euro (Mitglieder Kulturring Bruchsal eV) / 18 Euro (Schüler, Studenten)

Samstag, 16.05.2020 - Sonntag, 17.05.2020

ABGESAGT: 100 Jahre Chorverband Bruchsal e.V.

Donnerstag, 04.06.2020 18:00-23:00 Uhr

Afterwork Atrium

Beschreibung

Das Atrium in Bruchsal eröffnet die Tore. Die erste Afterwork in der Umgebung mit einer atemberaubenden Location, einem unvergleichlichem Ambiente und passender Musik.

Das Atrium verwandelt sich in eine Location der Extraklasse. Lasst den Abend ausklingen und genießt diesen gemeinsam mit Freunden und Arbeitskollegen unter freiem Himmel.

Nutz die Gelegenheit, um zu networken und neue Kontakte aus Bruchsal und der Umgebung zu knüpfen.

Dienstag, 23.06.2020 19:30 Uhr

Öffentliche Chorprobe

Montag, 29.06.2020 - Samstag, 04.07.2020

Schnupperwoche an der MuKs

Beschreibung

Je neugieriger desto besser! Vom 29. Juni bis 04. Juli lädt die Musik- und Kunstschule (MuKs) Bruchsal unter dem Motto „anklopfen-reinschnuppern-mehr wissen“ täglich zur „Schnupper-Tour“ ein. Alle Musiker und Künstler der MuKs Bruchsal öffnen an diesen Tagen ihre Unterrichtsräume in der Durlacherstr. 3-7 sowie in den Ortsteilen Heidelsheim, Obergrombach und Untergrombach. Neugierige Gäste sind zum unverbindlichen Reinschnuppern im Unterricht herzlich willkommen. Infos unter 07251-91340

Donnerstag, 02.07.2020 18:00-23:00 Uhr

Afterwork Atrium

Beschreibung

Das Atrium in Bruchsal eröffnet die Tore. Die erste Afterwork in der Umgebung mit einer atemberaubenden Location, einem unvergleichlichem Ambiente und passender Musik.

Das Atrium verwandelt sich in eine Location der Extraklasse. Lasst den Abend ausklingen und genießt diesen gemeinsam mit Freunden und Arbeitskollegen unter freiem Himmel.

Nutz die Gelegenheit, um zu networken und neue Kontakte aus Bruchsal und der Umgebung zu knüpfen.

Kein Text nur Bild

Sonntag, 05.07.2020 11:00 - 13:00 Uhr

Die 3 Ensembles

Beschreibung

Am Sonntag, 05. Juli, 11:00 Uhr ist es wieder soweit: Die Matinee „Die drei Ensembles“ im Ehrenbergsaal des Bürgerzentrums steht auf dem Programm. Bereits jetzt fiebern Schüler, Eltern und Lehrer diesem Ernstfall entgegen! Angefangen vom Spielkreis unter Leitung von Anne Zadory mit den Jüngsten, über das Vororchester mit Susanne Holder bis hin zur Sinfonietta (Ltg. Bernhard Spranger), welche mit breiter Unterstützung der anderen Instrumentalklassen bereits sinfonische Klänge entfaltet, wird dem Publikum hier eine breite, vielfarbige Palette der Orchesterarbeit an der MuKs Bruchsal zu Gehör gebracht werden.

Samstag, 11.07.2020 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

LEBENSFREUDE Gesundheitsmesse

Sonntag, 12.07.2020 - Montag, 13.07.2020

Musikfest Musikverein Büchenau

Beschreibung

Zwei Tage voller Musik, guter Stimmung und natürlich leckeren Speisen und Getränken - das bietet das Musikfest des Musikverein Büchenau. Die Besucher aus Nah und Fern können sich auf beste musikalische Unterhaltung befreundeter Vereine aus der Region freuen. Höhepunkt des Festes ist die traditionelle Büchenauer Hitparade: 10 Titel, live gespielt und gesungen. Ein echtes Spektakel.

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats