.November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober

Dienstag, 01.11.2022 | 17:00 Uhr

Familienshow Knallvergnügt mit Daniel Kallauch

Beschreibung

Jede Menge Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß, direkter Bezug zu kindlichen Lebenswelten und aktuelle Rock- und Pop-Musik – das alles erwartet die Besucher beim Auftritt von Daniel Kallauch. Er bringt dabei ganze Familien erst zum Lachen, dann in Bewegung und schließlich zum Nachdenken.

 

Kategorie

Mittwoch, 02.11.2022 | 10:30 - 15:00

Mittwochswanderung

Beschreibung

Mit dem Kneipp-Verein nach Flehingen  

Am 02.11.2022, 10:30 Uhr startet die Mittwochswanderung bei der Sporthalle in Kraichtal-Gochsheim,  Bauerbacher Straße neben der Gärtnerei Jenner.  

Von dort führt die Wanderung über die alte Flehinger Straße direkt nach Flehingen. Die Einkehr wird im “Goldenen Hahn“ in Oberderdingen-Flehingen sein. Danach geht die Wanderung weiter in Richtung Bauerbach entlang der Schnellbahntrasse Mannheim-Stuttgart zurück nach Gochsheim.  

Anmeldungen erforderlich bei: Helmut Lang, Tel.-Nr. 07251 3675286

Donnerstag, 03.11.2022 | 20:00 Uhr

Sönke Meinen

Beschreibung

Sönke Meinen hat sich mit seiner Musik, in denen er virtuosen Fingerstyle mit Einflüssen aus klassischer Konzertmusik, Jazz und Weltmusik verbindet, in der nationalen und internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt.Nach dem Erfolg seines Debütalbums „Perpetuum Mobile“ (2016) und Tourneen u. a. in Australien, China, Japan, Russland sowie nahezu allen europäischen Ländern, übernimmt Sönke Meinen bei seinem zweiten Soloalbum „Spark“ erneut die Rollen des Gitarristen, Komponisten und Produzenten. Jegliche tradierte musikalische Schubladen hinter sich lassend, machte ihn sein kompromisslos-eigener und gleichermaßen frischer und nahbarer Sound zum Preisträger diverser Wettbewerbe – im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.Sönke Meinen, 1991 geboren und in Ihlow/Ostfriesland aufgewachsen, studierte bei Prof. Thomas Fellow, Prof. Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik in Dresden, wo er 2019 selbst eine Lehrtätigkeit als Dozent für akustische Gitarre aufgenommen hat.

Jazzclub Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal

Einlass: 19:30 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Freie Sitzplatzwahl, keine Sitzplatzreservierung möglich! 

Tickets:€ 17 (Mitgliederermäßigung und Abendkassenzuschlag je € 2,-)

Kategorie

Freitag, 04.11.2022 | 15:00 Uhr

BLB: Meisterdetektiv Kalle Blomquist PREMIERE

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Kalle Blomquist, Eva-Lotta und Anders langweilen sich. Es sind Ferien, doch in Kleinköping ist nichts los: keine Überfälle, keine Verbrechen, keine Action! Doch dann tauchen ein ominöser Fremder und zwei weitere schräge Vögel in der Kleinstadt auf und die Kinder finden sich inmitten eines Krimis wieder. Mit Mut und Raffinesse gelingt es den Nachwuchsdetektiven, den Verbrechern das Handwerk zu legen. Lindgrens Kinderbuchklassiker als Theatervergnügen für große und kleine Spürnasen.

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren (1907-2002) gehört zu den beliebtesten Schriftstellerinnen der Welt. Ihre Kinder- und Jugendbücher prägen noch heute Generationen von jungen Menschen. Meisterdetektiv Kalle Blomquist, den ersten ihrer drei Romane über den jungen Detektiv, hat sie 1946 geschrieben. Sie gilt damit als Pionierin der Gattung des Kinderkrimis.

Ab 6 Jahren/1. Klasse

Kategorie

Freitag, 04.11.2022 | 19:00

Yoga Veranstaltung

Beschreibung

Bei uns verschmelzen Yoga, elektronische Musik und

außergewöhnliche Instrumente zu einer spirituellen Einheit.

 

RPE steht für modernes, spirituelles Yoga, elektronische Musik und außergewöhnliche Instrumente.

 

After Yoga Party mit Vino in der einen Hand und Räucherstäbchen in der anderen, wir machen unsere eigenen Regeln, frei von Dogmen und äußeren Anhaftungen.

Wer zu uns passt, liebt diese Kombination.

 

Von entspannten Yin Yoga Sessions, Meditationen und schweißtreibenden Vinyasa Einheiten, werdet ihr bei einem Red Phat Elephant Event alles finden was euer Yogi Herz begehrt.

Die Musik unterstützt uns im Yoga in einen tranceartigen Zustand zu gelangen und auch dort zu verweilen. 

Wir werden eins mit der Musik, werden eins mit der Bewegung und tauchen tief in unser Innerstes ein. 

Musik und Yoga gehören für uns zusammen. 

Dank dieser Kombination können wir tiefer in unser Sein eintauchen, unsere Gefühle bewusster wahrnehmen oder sie sogar verstärken.

Unsere Yoga Sessions werden passend zum Thema begleitet.

Mal soft und verträumt von den spirituellen Schwingungen der Klangschale, mal von den rhythmischen Sounds der Hand Pan oder von treibenden, impulsiven electronic DJ Tunes.

 

 

Musik braucht Raum zum Atmen. Und Yoga ist dieser Raum.

 

Welcome to the Tribe

 

Key Facts: 

 

Yoga & Healing Styles:

 

Stephanie Muley

Stephanie bringt euch in den Flow. 

Zwischen Vinyasa Yoga und Electronic Beats spürt sie eine Verbindung, die sie gerne mit euch teilt. 

Lasst euch treiben und fühlt, wie sich Bewegung, Atem und Musik vereinen.

 

Vinyasa Yoga 

Hatha Yoga

Yin Yoga

Meditation

Trance Healing 

Hypnose

Chakrenhealing

 

Music Styles: 

 

Andre West (MUSIC IS THE ANSWER)

Das ist mehr als ein Slogan. Es ist ein Gefühl, eine Passion, ein spirituelles Ding! Andres Sets sind alles andere als Standard: Sie sind impulsiv, funky und verspielt, mit einer großen Portion Liebe. House, Deephouse, Techhouse und Techno verschmelzen zu einem magischen Klangteppich. Bei unseren Yoga-Flows bringt Andre euch mit Deephouse, Organic House und Downtempo- Beats auf Touren.

 

Instrumente:

Hand Pan 

Didgeridoo

Sonodrum

Klangschalen

Schamanische Rassel

Wave Drum

Kategorie

Freitag, 04.11.2022 | 19:30 Uhr

BLB: Das weiße Dorf

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Ruth und Jean waren mal ein Paar – aus Karrieregründen haben sie sich getrennt. An Deck eines Kreuzfahrtschiffes begegnen sie sich per Zufall wieder. Das Wiedersehen raubt ihnen kurz den Atem, doch schnell fassen sie sich wieder. Täglich treffen sie sich an der Reling, schauen auf die vorbeiziehende Landschaft, checken sich ab und plaudern über ihre beruflichen Erfolge, Lebensentwürfe und aktuellen Partnerschaften. Die Luft zwischen ihnen flirrt. Sie scherzen, flirten und bestätigen sich darin, dass es nichts zu bedeuten habe, sie seien ja beide „Menschen, die nichts so schnell aus der Bahn“ werfe. Nach und nach bekommt die glatte Oberfläche der beiden dauerzufriedenen Selbstoptimierer Risse und eine nie verheilte Wunde klafft jäh auf.

Das weiße Dorf ist ein komisch-trauriges Porträt zweier Menschen, welche die Gebote des Turbokapitalismus so sehr verinnerlicht haben, dass sie ihre Gefühle auf dem Altar der Vernunft opfern.

 

Teresa Dopler

Teresa Dopler wurde 1990 in Linz geboren. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Für ihre Theaterstücke erhielt sie zahlreiche Literaturstipendien, darunter das Dramatikerinnen-Stipendium der Literar-Mechana und das Literaturstipendium der Stadt Linz. Für Das weiße Dorf bekam Dopler den Autor*innenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2019.

Kategorie

Freitag, 04.11.2022 | 20:00 Uhr

Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville

Homepage Infos & Karten
Beschreibung

Die englische Region Dartmoor im 19. Jahrhundert: Auf der Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch. Im 17. Jahrhundert hatte der betrunkene Sir Hugo Baskerville eine junge Frau zu Tode gehetzt, die ihm nicht zu Willen sein wollte. Nach der Tat wurde er von einem geheimnisvollen Hund im Moor angefallen und getötet. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, die den Sitz der Familie umgeben. Nachdem Sir Charles Baskerville – ein Nachfahre Sir Hugos – vor seinem Landsitz tot aufgefunden wird, fürchtet der letzte lebende Abkömmling der Familie, Sir Henry Baskerville, auch um seine Sicherheit. 
Sherlock Holmes und Dr. Watson sollen herausfinden, ob diese mysteriösen Todesfälle im Hause Baskerville wirklich auf den Fluch zurückzuführen sind, oder ob doch ein Mörder sein Unwesen in Dartmoor treibt… 


Mit viel Wortwitz, Slapstick und hohem Unterhaltungswert wird die klassische Detektiv-Geschichte höchst unkonventionell – mit nur drei Darstellern in unzähligen fliegenden Rollenwechseln – erzählt. Neben der Handlung trumpft diese Bearbeitung mit zahlreichen Szenen „außerhalb“ des Stückes auf. Da geht es nämlich hoch her, wenn Paul, Felix und Tom ihre Fassung erzählen und sich dabei nicht immer ganz einig sind, was und vor allem wie gespielt werden soll.

Aufführungen: 28., 29., 30., 31. Oktober und 04., 05., 06. November jeweils um 20:00 Uhr


Vorverkauf: Buchhandlung Carolin Wolf und Hirsch-Apotheke Bruchsal

Kartenreservierung und Infos: www.exiltheater.de

Kategorie

Samstag, 05.11.2022 | 20:00 Uhr

Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville

Homepage Infos & Karten
Beschreibung

Die englische Region Dartmoor im 19. Jahrhundert: Auf der Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch. Im 17. Jahrhundert hatte der betrunkene Sir Hugo Baskerville eine junge Frau zu Tode gehetzt, die ihm nicht zu Willen sein wollte. Nach der Tat wurde er von einem geheimnisvollen Hund im Moor angefallen und getötet. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, die den Sitz der Familie umgeben. Nachdem Sir Charles Baskerville – ein Nachfahre Sir Hugos – vor seinem Landsitz tot aufgefunden wird, fürchtet der letzte lebende Abkömmling der Familie, Sir Henry Baskerville, auch um seine Sicherheit. 
Sherlock Holmes und Dr. Watson sollen herausfinden, ob diese mysteriösen Todesfälle im Hause Baskerville wirklich auf den Fluch zurückzuführen sind, oder ob doch ein Mörder sein Unwesen in Dartmoor treibt… 


Mit viel Wortwitz, Slapstick und hohem Unterhaltungswert wird die klassische Detektiv-Geschichte höchst unkonventionell – mit nur drei Darstellern in unzähligen fliegenden Rollenwechseln – erzählt. Neben der Handlung trumpft diese Bearbeitung mit zahlreichen Szenen „außerhalb“ des Stückes auf. Da geht es nämlich hoch her, wenn Paul, Felix und Tom ihre Fassung erzählen und sich dabei nicht immer ganz einig sind, was und vor allem wie gespielt werden soll.

Aufführungen: 28., 29., 30., 31. Oktober und 04., 05., 06. November jeweils um 20:00 Uhr


Vorverkauf: Buchhandlung Carolin Wolf und Hirsch-Apotheke Bruchsal

Kartenreservierung und Infos: www.exiltheater.de

 

Kategorie

Samstag, 05.11.2022 - Montag, 07.11.2022

KERWE-Fest Musikverein Untergrombach

Beschreibung

KERWE in Untergrombach: gute Musik, leckeres Essen und tolle Stimmung - was will man an einem Festwochenende mehr? Kommen Sie von Samstag bis Montag zu uns in die Bundschuhhalle und überzeugen Sie sich selbst. Samstag: 18 Uhr Festbeginn; ab 19 Uhr musikalisches Programm des Hauptorchesters mit Showeinlagen; danach Band Sonntag: Frühschoppen; Mittag- und Abendessen sowie Kaffee & Kuchen mit Blasmusik von verschiedenen, befreundeten Kapellen inklusive unserer Schüler- und Jugendkapelle Montag: Mittagessen, Kaffee & Kuchen sowie Seniorennachmittag mit Unterhaltung von verschiedenen Gruppen wie Kindergarten oder Chören Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kategorie

Sonntag, 06.11.2022 | 10:00 - 12:00

Waldbaden im Herbst

Beschreibung

Waldbaden im Herbst
Am 6.11.2022, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr treffen sich die Freunde des Waldbadens in Heidelsheim am Parkplatz beim Waldspielplatz. Gerade im Oktober/November gibt es meist noch einige schöne und sonnenreiche Tage, die man zum Aufenthalt in der Natur nutzen sollte. Das langsame Gehen mit den passenden Übungen im Wald wirkt sich sehr positiv auf den Körper aus. Denn beim Waldbaden werden Körper und Geist gestärkt, man kann die Wirkung noch tagelang spüren.
Auch die Seele profitiert durch das behutsame Gehen und die tiefenentspannte Atmung. Interessant und spannend, was man jetzt alles im Wald entdecken kann. Ein schönes Ereignis für unsere Augen, unsere Ohren, unsere Nase und unseren Tastsinn. Die passenden Bewegungs-Übungen aus Achtsamkeit und Kreativität werden sanft durchgeführt. Kommen Sie mit und entspannen Sie sich bei einem „Bad im Walde“.

Die Gebühr beträgt für Mitglieder: 10:00 €, für Gäste: 12:00 € Anmeldung: andrea.waldbaden@web.de

Sonntag, 06.11.2022 | 20:00 Uhr

Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville

Homepage Infos & Karten
Beschreibung

Die englische Region Dartmoor im 19. Jahrhundert: Auf der Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch. Im 17. Jahrhundert hatte der betrunkene Sir Hugo Baskerville eine junge Frau zu Tode gehetzt, die ihm nicht zu Willen sein wollte. Nach der Tat wurde er von einem geheimnisvollen Hund im Moor angefallen und getötet. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, die den Sitz der Familie umgeben. Nachdem Sir Charles Baskerville – ein Nachfahre Sir Hugos – vor seinem Landsitz tot aufgefunden wird, fürchtet der letzte lebende Abkömmling der Familie, Sir Henry Baskerville, auch um seine Sicherheit. 
Sherlock Holmes und Dr. Watson sollen herausfinden, ob diese mysteriösen Todesfälle im Hause Baskerville wirklich auf den Fluch zurückzuführen sind, oder ob doch ein Mörder sein Unwesen in Dartmoor treibt… 


Mit viel Wortwitz, Slapstick und hohem Unterhaltungswert wird die klassische Detektiv-Geschichte höchst unkonventionell – mit nur drei Darstellern in unzähligen fliegenden Rollenwechseln – erzählt. Neben der Handlung trumpft diese Bearbeitung mit zahlreichen Szenen „außerhalb“ des Stückes auf. Da geht es nämlich hoch her, wenn Paul, Felix und Tom ihre Fassung erzählen und sich dabei nicht immer ganz einig sind, was und vor allem wie gespielt werden soll.

Aufführungen: 28., 29., 30., 31. Oktober und 04., 05., 06. November jeweils um 20:00 Uhr


Vorverkauf: Buchhandlung Carolin Wolf und Hirsch-Apotheke Bruchsal

Kartenreservierung und Infos: www.exiltheater.de

 

Kategorie

Montag, 07.11.2022 | 18:30 - 20:00

10307 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Kurzbeschreibung


Vortrag
Maria Brandes
Montag, 18.30 - 20.00 Uhr
Bürgerzentrum, Seminarraum 4
Gebühr: 7,- EUR
Termin: Mo, 07.11.22
Voranmeldung erforderlich
Der Vortrag gibt Ihnen einen aktuellen Einblick zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Wer soll im Falle meiner Geschäftsunfähigkeit meine persönlichen und finanziellen Angelegenheiten regeln und mit welchen Vorgaben? Wie kann ich selbst bestimmen, welche Behandlungen ich im Falle schwerer und schwerster Erkrankungen wünsche oder ablehne? Die Referentin zeigt die hierfür bestehenden Möglichkeiten und deren rechtliche Grundlagen auf.

 

Dienstag, 08.11.2022 | 18:30 – 21:00 Uhr

Is(s) was?! – Essstörungen im ­Jugendalter

Kurzbeschreibung

Fachvortrag zu Essstörungen 

Beschreibung

Essstörungen wie Magersucht und Bulimie sind mittlerweile eine der häufigsten psychischen Störungen im Jugendalter. Sie brechen meist in der Pubertät aus und können Folge von vorherrschenden Schönheitsidealen, krankmachenden Familienstrukturen oder persönlichen Konflikten und Ängsten sein, die mit pubertätsbedingten Entwicklungen zusammenhängen. Essstörungen sind längerfristige Verhaltensweisen, die mit der Nahrungsaufnahme bzw. deren Verweigerung und der Einstellung zum eigenen Körper zusammenhängen – mit enormen gesundheitlichen Folgen und Beeinträchtigungen der Lebensqualität. Der Fachvortrag vermittelt den Teilnehmenden umfassende Kenntnisse über die unterschiedlichen Essstörungen. Sie erhalten konkrete Informationen, wie man Essstörungen frühzeitig erkennt und sich bei Verdacht richtig verhält.

Mittwoch, 09.11.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr

10103 Paläographiekurs für Fortgeschrittene

Kurzbeschreibung
Dr. Tamara Frey3 AbendeGebühr: 19,- EURBeginn: Mi, 09.11.22Dieser Kurs richtet sich an Personen, die durch eigene Forschung z.B. im genealogischen Bereich, bereits mit der Kurrentschrift des 19. Jahrhunderts vertraut sind und einfache Texte entziffern können. Anhand von Dokumenten mit verschieden schweren Schriftbildern aus dem Stadtarchiv werden wir die Lesefähigkeit der "Alten Schrift" weiter trainieren und aufrechterhalten. Dazu kommt ein kurzer Streifzug durch die Besonderheiten der Kurrentschrift des 18. Jahrhunderts. In der dritten Sitzung können die Teilnehmer auf Wunsch Dokumente aus dem eigenen Bestand in den Kurs einbringen.  

Donnerstag, 10.11.2022 | 18:30 – 21:30 Uhr

Prävention von sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Beschreibung

Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass jedes dritte bis vierte Mädchen und jeder neunte bis zwölfte Junge von sexueller Gewalt betroffen ist. Rein statistisch gesehen gibt es also in allen Kinder- und Jugendgruppen Betroffene. Häufig versuchen Täter, sich dort einzuschleichen, wo sie Kontakte und Beziehungen zu Mädchen und Jungen aufbauen können. Deshalb ist es ein Qualitätsmerkmal guter Kinder- und Jugendarbeit, sich diesem Thema zu stellen und Schutzmaßnahmen gegen sexuelle Gewalt einzuführen.

Die Fortbildung will auf folgende Fragen ­Antworten geben:

Wie muss ich als Verantwortliche*r ­reagieren?

Wie helfe ich dem betroffenen Kind?

Muss die Polizei eingeschaltet werden?

Wie können wir uns davor schützen, dass ein solcher Vorfall bei uns passiert?

Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen im Verein sollen befähigt werden, Grenzüberschreitungen zu erkennen. Sie sollen über geeignete Handlungsmöglichkeiten verfügen und Sicherheit in der Umsetzung geeigneter Präventionsmaßnahmen erlangen. Weiterhin wird ein Maßnahmenkatalog vorgestellt, wie präventives Handeln und umfassende Präventionsmaßnahmen zum Schutz von Mädchen und Jungen im Verein oder Jugendverband umgesetzt und verankert werden können.

Die Kosten tragen die Veranstalter. Anmeldung bis spätestens Mo 7.11.

Mit dieser Veranstaltung kommen wir auch gerne zu Ihnen in Ihre Gemeinde.

Bitte sprechen Sie mich an sd.tornow@kjr-ka.de

Samstag, 12.11.2022 | 10:00-12:00

10001 D Knigge für Kids von 8 bis 12 Jahren

Kurzbeschreibung


Karin Müller-Grunwald

Gebühr: 10,- EUR

Auf spielerische Weise sollen den Kindern Umgangsformen und Tischkultur vermittelt werden. Praktische Beispiele werden im Rollenspiel angeboten und geübt: das Verhalten in der Schule, Umgang mit Lehrern und den Klassenkameraden, allgemeine Regeln im Restaurant und Zuhause. Die Kinder sollen erkennen, was heute "cool" und somit angemessen ist.

Anmeldung erforderlich!

Kategorie

Samstag, 12.11.2022 - Sonntag, 13.11.2022 | 10:00-18:00 Uhr

HandWerk & Kunst 2022

Beschreibung

Angefangen als kleiner Kunsthandwerkermarkt haben wir im letzten Jahr „HandWerk & Kunst“ auf 25 Aussteller erweitern können. Die Kundenfrequenz entsprach nicht der Erhofften – war aber der aktuellen Corona Lage geschuldet. Auf Wunsch einzelner Aussteller findet „HandWerk & Kunst 2022“ dieses Jahr erstmalig zusammen mit der Eröffnung unserer seit vielen Jahren etablierten Adventsausstellung am 12.-13. Nov. 2022 statt. Wir versprechen uns hiervon einen wesentlichen Synergie Effekt, zumal das Eröffnungswochenende zur Adventsausstellung bereits seit 20 Jahren stattfindet und viele Kunden aus Bruchsal und der Umgebung anzieht. Sowohl unsere Adventsausstellung als auch „HandWerk & Kunst 2022“ haben eine wertige Ausrichtung und somit eine ähnliche Zielgruppe. Das Ausstellungskonzept wird entsprechend dem Vorjahr sein. Während Grün-Kultur die Adventsfloristik in seiner Blumenbinderei im Erdgeschoss präsentiert, verteilen sich die Aussteller in der Alten Zigarrenfabrik über drei Geschosse. Auf dem unmittelbar angrenzenden Parkplatz werden 1-2 foodtrucks aufgestellt und runden den Ausstellungsbesuch ab.

Kategorie

Kontakt

Touristinformation „H7“ Bruchsal
Hoheneggerstr. 7
76646 Bruchsal
Telefon (07251) 50594-61
Fax (07251) 50594-65
E-Mail: touristinformation@btmv.de

Öffnungszeiten

Termin eintragen

Sie haben die Möglichkeit, in den Veranstaltungskalender Termine einzugeben.
Die Veranstaltung ist nach Freigabe durch die Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH sowohl auf der Webseite www.bruchsal.de als auch auf www.bruchsal-erleben.de aufrufbar.
Es ist alleinige Entscheidung des Webmasters, ob der eingetragenen Termin veröffentlicht wird.

Termin eintragen

Sitzungstermine des Gemeinderats