Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

.März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar

Samstag, 13.03.2021 - Sonntag, 11.07.2021

Ausbildung zum/zur Jugendleiter*in 2021

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Die Ausbildung zum/zur Jugendleiter*in vermittelt umfangreiche pädagogische, jugendpflegerische, jugendpolitische und organisatorische Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten. Diese unterstützen einerseits die ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit ganz konkret. Andererseits erweitern sie den persönlichen Horizont und den eigenen Erfahrungsschatz. Nebenbei treffen sich nette Leute aus unterschiedlichen Verbänden aus dem ganzen Landkreis und haben viel Spaß miteinander! Die einzelnen Ausbildungsbausteine setzen sich zusammen aus vier Samstagen (4x6h), vier Abenden (je 3h) sowie einem Wochenende (Fr-So) für das Freizeitenthema.

Dabei geht es um folgende Themen: Organisation und Leitung von Freizeiten Spiele mit Gruppen Kooperative Spiele und Aktionen Gruppen leiten Kinder stärken Aufsichtspflicht und Jugendschutz Zuschüsse für Freizeiten Jugendpolitik im Jugendverband Chancen und Risiken des Internets

Alle Veranstaltungen können auch unabhängig von der Ausbildung besucht werden.

Teilnahme-Voraussetzung: Mindestalter: 14 Jahre

Die Ausbildung muss durch die Teilnahme an einer 1-tägigen Erste-Hilfe-Grundausbildung ergänzt werden. Nach erfolgreicher Ableistung der Ausbildung kann die bundeseinheitliche Jugendleiter*innencard (Juleica) beantragt werden. Sie stärkt ehrenamtlich tätige Jugendleiter*innen in ihrer Stellung und gibt ihnen für ihre vielfältigen Aufgaben eine amtliche Legitimation.

Donnerstag, 01.07.2021 18:00-21:00 Uhr

Jugendpolitik im Jugendverband

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Chancen und Perspektiven beteiligender Jugendverbandsarbeit Referentin: Claudia Kühn-Fluhrer Bildungsreferentin, Systemischer Coach Jugendarbeit mit ihren unterschiedlichen Berei­chen ist ein wichtiger Bestandteil der sozialen Infrastruktur einer Gemeinde. Die vielfältigen, lebensweltorientierten Angebote der offenen, verbandlichen und kommunalen Jugendarbeit richten sich an den unterschiedlichen Bedürf­nissen von Mädchen und Jungen aus. Jugendarbeit trägt dazu bei, positive Lebensbe­dingungen für junge Menschen zu schaffen und ermöglicht ihnen, sich zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu entwickeln. Jugendarbeit braucht Mitarbei­ter*innen, die sich ehren- und hauptamtlich engagieren. Sie braucht parteiliche (junge) Erwachsene, die als Sprachrohr die Interessen junger Menschen gegenüber der (Kommunal-) Politik vertreten. Ziel dieser Fortbildung ist, jugendpolitische Strukturen und deren Möglichkeiten und Aktionsfelder kennen zu lernen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis spätestens Mo 28.6. über www.kjr-ka.de.

Freitag, 02.07.2021 18:00 Uhr

Jugendtheater "Das doppelte Lottchen"

Beschreibung

In einem Ferienheim stehen sich plötzlich zwei kleine Mädchen gegenüber, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat lange Locken und Lotte Körner aus München geflochtene Zöpfe, das ist aber wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: So fährt Luise nach den Ferien als Lotte nach München und Lotte als Luise nach Wien.

Freitag, 02.07.2021 - Samstag, 03.07.2021 |||||||||||||||| 20:00 Uhr

Modenschau, Balthasar-Neumann-Schule Bruchsal

Samstag, 03.07.2021 15:00 Uhr

Jugendtheater "Das doppelte Lottchen"

Beschreibung

In einem Ferienheim stehen sich plötzlich zwei kleine Mädchen gegenüber, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat lange Locken und Lotte Körner aus München geflochtene Zöpfe, das ist aber wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: So fährt Luise nach den Ferien als Lotte nach München und Lotte als Luise nach Wien.

Sonntag, 04.07.2021 15:00 Uhr

Jugendtheater "Das doppelte Lottchen"

Beschreibung

In einem Ferienheim stehen sich plötzlich zwei kleine Mädchen gegenüber, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat lange Locken und Lotte Körner aus München geflochtene Zöpfe, das ist aber wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: So fährt Luise nach den Ferien als Lotte nach München und Lotte als Luise nach Wien.

Dienstag, 06.07.2021 09:00-12:30 Uhr

Workshop Jugendbeteiligung

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

FÜR WEN: Verantwortliche aus kommunaler Verwaltung und kommunaler Jugendarbeit

WAS: Die Praxisworkshops richten sich an Kommunen, die bereits Erfahrungen mit Jugendbeteiligung gesammelt haben. Akteure der Jugendbeteiligung können viel voneinander lernen. Dabei soll es sowohl um den Austausch von bisher gemachten Erfahrungen, um Erfolge, aber auch um Her­ausforderungen gehen. Gleichzeitig steht der Vernetzungsgedanke im Vordergrund. Denn die dauerhafte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in den Städten und Gemeinden im Landkreis ist das zentrale Thema. Jeder Workshop bietet zusätzlich einen Input zu einem aktuellen Thema im Bereich der Jugendbeteiligung sowie Best-Practise-Bei­spiele.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis spätestens Freitag davor über www.kjr-ka.de.

Freitag, 09.07.2021 - Sonntag, 11.07.2021

Organisation und Leitung von Freizeiten

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Referentin: Claudia Kühn-Fluhrer Bildungsreferentin, Systemischer Coach An diesem Wochenende geht es um sämtliche Aspekte, die zum Thema Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen in Theorie und Praxis berücksichtigt werden müssen. Die drei Themenkomplexe • Planung, • Vorbereitung und • Durchführung einer Freizeit werden gemeinsam erarbeitet und von vielen nützlichen Tipps aus der Praxis begleitet. Darunter fallen Zeitplan, Checkliste, Leitung, Aufgabenverteilung im Team (unter Berücksichtigung persönliche Schwerpunkte und Qualifikationen), Küchenteam, Speiseplan, Verpflegung und Einkäufe, Thema und Programm, Ausrüstung und Material – viele Fragen müssen geklärt werden und alles muss gut durchdacht sein. Das Wochenende bietet eine gute Mischung aus Theorie und Praxis. Spiel und Spaß für drinnen und draußen kommen natürlich auch nicht zu kurz. Höhepunkt am Samstagnachmittag ist das Geländespiel – ein (oft) gnadenloses Abenteuer im Grünen bei Wind und Wetter mit vielen verschiedenen und abwechslungsreichen Aufgaben, die die Gruppe gemeinsam lösen muss.

Termin: 9.7. –  11.7.2021 (Fr-So)

Abfahrt: Fr, 14.00 Uhr in Bruchsal

Rückkehr: So, gegen 17.00 Uhr

Ort: Neckarzimmern, Tagungsstätte der Evang. Jugend

Kosten: 85,– Euro (Fahrt, Unterkunft und Verpflegung inkl.)

Anmeldung bis spätestens Do 17.6. über www.kjr-ka.de.

Samstag, 10.07.2021 - Montag, 12.07.2021 |||||||||||||||| 11:30 Uhr - 23:00 Uhr

Schlossfest 2021

Sonntag, 11.07.2021 11:00 Uhr - 20:00 Uhr

Freibadfest Heidelsheim

Beschreibung

Am 11. Juli 2021 findet wieder unser alljährliches Freibadfest in Heidelsheim statt, zu dem wir alle herzlichst einladen. Wie in jedem Jahr, erlassen die Stadtwerke Bruchsal an diesem Tag für unser Fest die Eintrittsgebühr zum Bad. Das Freibadkiosk und viele helfende Vereinsmitglieder sorgen für Speis und Trank. Außerdem werden auch wieder verschiedene Aktivitäten für Kinder angeboten. Wir hoffen auf schönes Wetter und freuen uns auf Ihren Besuch.

Dienstag, 13.07.2021 18:00-19:30 Uhr

Onlineveranstaltung- attrACTIVE- Jugend verändert Vereine

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Referentin: Jana Peeters, Projektmanagerin, Freiwilligenagentur Heidelberg „attrACTIVE – Jugend verändert Vereine“ ist ein Projekt der FreiwilligenAgentur Heidelberg, des PARITÄTISCHEN in Kooperation mit dem Stadtjugendring Heidelberg und GalileiConsult e.V., einer studentischen Unternehmensberatung. Im Projekt werden junge Menschen zu Berater*innen qualifiziert, um Vereinen Ratschläge mit an die Hand zu geben, wie sie ihre Angebote attraktiver für junge Erwachsene gestalten können. „attrACTIVE“ bietet Vereinen ein innovatives und qualifiziertes Angebot für ihre Organisationsentwicklung. Sie erhalten die Möglichkeit, den Herausforderungen des demografischen Wandels konstruktiv zu begegnen – durch wertvolle Tipps und Hilfestellungen direkt von der jungen Zielgruppe. Diese Online-Veranstaltung dient der Vorstellung des Projekts „attrACTIVE“ mit dem Ziel, die Teilnehmenden zu inspirieren, wie Vereinsarbeit durch einen generationenübergreifenden Dialog auf modernere Füße gestellt werden kann. Dabei sollen auch Möglichkeiten erörtert werden, wie, wo, mit wem und wann sich das Projekt im Landkreis Karlsruhe realisieren ließe, um Vereine auch in unserem Landkreis beraten zu können.

Onlineveranstaltung

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung bis spätestens Do 8.7. über www.kjr-ka.de. 

Donnerstag, 15.07.2021 20:30 Uhr

BLB: Amphitryon

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Göttervater Jupiter hat ein Auge auf Alkmene geworfen. Um mit ihr eine heiße Liebesnacht zu verbringen, nimmt er die Gestalt ihres Ehemannes, des Feldherrn Amphitryon, an. Damit der Betrug nicht auffliegt, lässt er seinen Boten Merkur in die Rolle des Dieners Sosias schlüpfen. Als Amphitryon am nächsten Tag von der Schlacht nach Hause kommt und ihm Sosias erzählt, er wäre in der Nacht von seinem eigenen Ich verprügelt worden, hält ihn Amphitryon für völlig verrückt. Doch bald muss auch er an seinem Verstand zweifeln und erkennen, dass ihm ein Doppelgänger nicht nur seine eigene Identität, sondern auch seine Frau und seine Ehre streitig macht. Lustvoll halten die beiden Götter die Menschen zum Narren und lösen eine turbulente Welle von Verwechslungen, Verwirrungen und heftigen Gefühlen aus.
Wir zeigen Molières aberwitzige göttliche Komödie auf der Freilichtbühne.

Molière

Der Dramatiker, Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor Molière (1622-1673) wurde als Jean-Baptiste Poquelin in eine wohlhabende Pariser Handwerkerfamilie geboren. Nach dem Besuch einer Jesuitenschule verschrieb er sich ganz dem Theater. 13 Lehr- und Wanderjahre in der Provinz und sein Wirken am Hof Ludwigs XIV. prägten sein künstlerisches Schaffen. Im Zentrum seiner weltberühmten Komödien steht die Auseinandersetzung mit menschlichen Schwächen und dem Widerspruch zwischen Sein und Schein.

Donnerstag, 15.07.2021 20:30 Uhr

BLB: Amphitryon PREMIERE

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Göttervater Jupiter hat ein Auge auf Alkmene geworfen. Um mit ihr eine heiße Liebesnacht zu verbringen, nimmt er die Gestalt ihres Ehemannes, des Feldherrn Amphitryon, an. Damit der Betrug nicht auffliegt, lässt er seinen Boten Merkur in die Rolle des Dieners Sosias schlüpfen. Als Amphitryon am nächsten Tag von der Schlacht nach Hause kommt und ihm Sosias erzählt, er wäre in der Nacht von seinem eigenen Ich verprügelt worden, hält ihn Amphitryon für völlig verrückt. Doch bald muss auch er an seinem Verstand zweifeln und erkennen, dass ihm ein Doppelgänger nicht nur seine eigene Identität, sondern auch seine Frau und seine Ehre streitig macht. Lustvoll halten die beiden Götter die Menschen zum Narren und lösen eine turbulente Welle von Verwechslungen, Verwirrungen und heftigen Gefühlen aus.
Wir zeigen Molières aberwitzige göttliche Komödie auf der Freilichtbühne.

Molière

Der Dramatiker, Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor Molière (1622-1673) wurde als Jean-Baptiste Poquelin in eine wohlhabende Pariser Handwerkerfamilie geboren. Nach dem Besuch einer Jesuitenschule verschrieb er sich ganz dem Theater. 13 Lehr- und Wanderjahre in der Provinz und sein Wirken am Hof Ludwigs XIV. prägten sein künstlerisches Schaffen. Im Zentrum seiner weltberühmten Komödien steht die Auseinandersetzung mit menschlichen Schwächen und dem Widerspruch zwischen Sein und Schein.

Freitag, 16.07.2021 20:30 Uhr

BLB: Amphitryon

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Göttervater Jupiter hat ein Auge auf Alkmene geworfen. Um mit ihr eine heiße Liebesnacht zu verbringen, nimmt er die Gestalt ihres Ehemannes, des Feldherrn Amphitryon, an. Damit der Betrug nicht auffliegt, lässt er seinen Boten Merkur in die Rolle des Dieners Sosias schlüpfen. Als Amphitryon am nächsten Tag von der Schlacht nach Hause kommt und ihm Sosias erzählt, er wäre in der Nacht von seinem eigenen Ich verprügelt worden, hält ihn Amphitryon für völlig verrückt. Doch bald muss auch er an seinem Verstand zweifeln und erkennen, dass ihm ein Doppelgänger nicht nur seine eigene Identität, sondern auch seine Frau und seine Ehre streitig macht. Lustvoll halten die beiden Götter die Menschen zum Narren und lösen eine turbulente Welle von Verwechslungen, Verwirrungen und heftigen Gefühlen aus.
Wir zeigen Molières aberwitzige göttliche Komödie auf der Freilichtbühne.

Molière

Der Dramatiker, Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor Molière (1622-1673) wurde als Jean-Baptiste Poquelin in eine wohlhabende Pariser Handwerkerfamilie geboren. Nach dem Besuch einer Jesuitenschule verschrieb er sich ganz dem Theater. 13 Lehr- und Wanderjahre in der Provinz und sein Wirken am Hof Ludwigs XIV. prägten sein künstlerisches Schaffen. Im Zentrum seiner weltberühmten Komödien steht die Auseinandersetzung mit menschlichen Schwächen und dem Widerspruch zwischen Sein und Schein.

Samstag, 17.07.2021 09:30 Uhr

Bücherflohmarkt

Beschreibung

Es ist Sommer und unser Bücherflohmarkt geht an die frische Luft in die Fußgängerzone. Am Samstag, 17. Juli von 9.30 - 13.00 Uhr finden Sie tolle Bücher für die bevorstehenden Sommerferien. Sie finden Romane für den Strand oder einen anderen Urlaubsort, aber auch Reiseführer, Kinder- und Jugendbücher. Sie unterstützen damit über den Förderverein die Stadtbibliothek, ihren Bestand aktuell zu halten. Bitte schauen Sie in die Tagespresse, ob der Termin so stattfinden kann - Danke.

Samstag, 17.07.2021 15:00 Uhr

BLB: Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Knirps ist überzeugt, dass ein Raubritter in ihm steckt. Er reißt aus und will Knappe des berüchtigten Rodrigo Raubein werden! Dieser fordert eine Mutprobe. Voller Tatendrang zieht Knirps los und will die schlagfertige Prinzessin Flip entführen. Auf sie haben es aber auch ein böser Zauberer und ein Drache abgesehen. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.

Als Michael Ende 1995 starb, hinterließ er drei Kapitel eines neuen Kinderbuches. Wieland Freund hat daraus einen hinreißenden Märchenroman übers Lügen, Angsthaben und über die Kraft des Erzählens geschrieben. Wir bringen ihn für Groß und Klein auf die Freilichtbühne.

 

ab 6 Jahren/ab 1. Klasse

 

Michael Ende

Michael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er auch poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise.

 

Wieland Freund

Der Autor und Journalist Wieland Freund wurde 1969 geboren und wuchs mit Endes Büchern auf. Zu seinen bekanntesten Kinderromanen zählen Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts, Törtel und Wecke niemals einen Schrat!. Für Krakonos wurde er mit dem Rattenfänger-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Samstag, 17.07.2021 20:30 Uhr

BLB: Amphitryon

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Göttervater Jupiter hat ein Auge auf Alkmene geworfen. Um mit ihr eine heiße Liebesnacht zu verbringen, nimmt er die Gestalt ihres Ehemannes, des Feldherrn Amphitryon, an. Damit der Betrug nicht auffliegt, lässt er seinen Boten Merkur in die Rolle des Dieners Sosias schlüpfen. Als Amphitryon am nächsten Tag von der Schlacht nach Hause kommt und ihm Sosias erzählt, er wäre in der Nacht von seinem eigenen Ich verprügelt worden, hält ihn Amphitryon für völlig verrückt. Doch bald muss auch er an seinem Verstand zweifeln und erkennen, dass ihm ein Doppelgänger nicht nur seine eigene Identität, sondern auch seine Frau und seine Ehre streitig macht. Lustvoll halten die beiden Götter die Menschen zum Narren und lösen eine turbulente Welle von Verwechslungen, Verwirrungen und heftigen Gefühlen aus.
Wir zeigen Molières aberwitzige göttliche Komödie auf der Freilichtbühne.

Molière

Der Dramatiker, Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor Molière (1622-1673) wurde als Jean-Baptiste Poquelin in eine wohlhabende Pariser Handwerkerfamilie geboren. Nach dem Besuch einer Jesuitenschule verschrieb er sich ganz dem Theater. 13 Lehr- und Wanderjahre in der Provinz und sein Wirken am Hof Ludwigs XIV. prägten sein künstlerisches Schaffen. Im Zentrum seiner weltberühmten Komödien steht die Auseinandersetzung mit menschlichen Schwächen und dem Widerspruch zwischen Sein und Schein.

historische Stelzenläufer

Samstag, 17.07.2021 - Montag, 19.07.2021

Reichsstadtfest Heidelsheim

Beschreibung

Das Reichsstadtfest Heidelsheim findet alle zwei Jahre im Juli in den Gassen und auf den Plätzen der malerischen Innenstadt des Bruchsaler Stadtteils Heidelsheim statt. Das Festgelände präsentiert sich dann für einige Tage im mittelalterlichen Gewand und versetzt alle Besucher zurück in die Zeit der ehemaligen Reichsstadt Heydolfesheim. Erleben Sie Handwerker in historischer Kleidung bei ihrer Arbeit sowie mittelalterliche Gruppen mit Spielszenen, Musik, Tanz und Gesang. Darüber hinaus gibt es verschiedene sportliche Angebote wie Kegeln und Schießen, Ausstellungen und einen kleinen Vergnügungspark. Das Reichsstadtfest Heidelsheim bietet Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Lokale Speisen und Getränke sorgen für das leibliche Wohl. Bis weit über die Stadtgrenzen hinaus ist das Reichsstadtfest Heidelsheim für seine kulinarischen Leckerbissen bekannt. Zum Verweilen laden Sitzplätze in malerischen Innenhöfen, in Zelten oder am Straßenrand ein.

Sonntag, 18.07.2021 15:00 Uhr

BLB: Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Knirps ist überzeugt, dass ein Raubritter in ihm steckt. Er reißt aus und will Knappe des berüchtigten Rodrigo Raubein werden! Dieser fordert eine Mutprobe. Voller Tatendrang zieht Knirps los und will die schlagfertige Prinzessin Flip entführen. Auf sie haben es aber auch ein böser Zauberer und ein Drache abgesehen. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.

Als Michael Ende 1995 starb, hinterließ er drei Kapitel eines neuen Kinderbuches. Wieland Freund hat daraus einen hinreißenden Märchenroman übers Lügen, Angsthaben und über die Kraft des Erzählens geschrieben. Wir bringen ihn für Groß und Klein auf die Freilichtbühne.

 

ab 6 Jahren/ab 1. Klasse

 

Michael Ende

Michael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er auch poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise.

 

Wieland Freund

Der Autor und Journalist Wieland Freund wurde 1969 geboren und wuchs mit Endes Büchern auf. Zu seinen bekanntesten Kinderromanen zählen Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts, Törtel und Wecke niemals einen Schrat!. Für Krakonos wurde er mit dem Rattenfänger-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats