Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

.August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli

Dienstag, 25.02.2020 - Mittwoch, 07.10.2020 18:00 bis 20:00 Uhr

Fachklasse Malerei

Beschreibung

Fachklassen Malerei Bruchsal   Die Fachklassen Malerei der MuKs sind für alle gedacht, die sich intensiv mit der Kunst befassen wollen - sei es als Neu- oder Wiedereinsteiger, als praktische Ergänzung zum Kunstunterricht an der Schule, als Hobby oder mit beruflichen Ambitionen in Richtung Kunst. Unter der individuellen Anleitung kann jeder Kursteilnehmer malerisch experimentieren und sich weiter entwickeln: Lasurmalerei oder Spachteltechnik, mit Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben, auf kleinem wie auf großem Format, auf Leinwand oder Papier, in verschiedenen Stilrichtungen - impressionistisch, naturalistisch, expressionistisch, gegenständlich oder abstrakt.   Die Fachklasse bei Tomislav Hrkac (Tomo) findet immer mittwochs, vom 25. März bis zum 7. Oktober (außer in den Ferien, nicht am 20. Mai, nicht am 29. Juli) von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene treffen sich im Malersaal, Kunsthof der MuKs, Moltkestraße 17a in Bruchsal. Der Einstieg ist jederzeit möglich.   Die Kosten betragen 5 x 48,-.   Informationen unter 07251/9134-0. Anmeldung über die Homepage der MuKs Bruchsal (www.muks-bruchsal.de).

Donnerstag, 26.03.2020 - Donnerstag, 15.10.2020 10:30 bis 12:30 Uhr

Fachklasse Malerei am Vormittag

Beschreibung

Fachklassen Malerei Bruchsal   Die Fachklassen Malerei der MuKs sind für alle gedacht, die sich intensiv mit der Kunst befassen wollen - sei es als Neu- oder Wiedereinsteiger, als praktische Ergänzung zum Kunstunterricht an der Schule, als Hobby oder mit beruflichen Ambitionen in Richtung Kunst. Unter der individuellen Anleitung kann jeder Kursteilnehmer malerisch experimentieren und sich weiter entwickeln: Lasurmalerei oder Spachteltechnik, mit Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben, auf kleinem wie auf großem Format, auf Leinwand oder Papier, in verschiedenen Stilrichtungen - impressionistisch, naturalistisch, expressionistisch, gegenständlich oder abstrakt.   Die Fachklasse bei Tomislav Hrkac (Tomo) findet immer donnerstags, vom 26. März bis zum 15. Oktober (außer in den Ferien, nicht am 21. und 28. Mai) von 10.30 bis 12.30 Uhr statt. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene treffen sich im Malersaal, Kunsthof der MuKs, Moltkestraße 17a in Bruchsal. Der Einstieg ist jederzeit möglich.   Die Kosten betragen 5 x 48,-.   Informationen unter 07251/9134-0. Anmeldung über die Homepage der MuKs Bruchsal (www.muks-bruchsal.de).

Selbstverteidigung beim 1. Bruchsaler Budo Club e.V.

Dienstag, 22.09.2020 - Dienstag, 24.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Selbstverteidigung für Erwachsene ab 16 Jahren

Beschreibung

Selbstverteidigungskurs für Erwachsene ab 16 Jahren an 10 Abenden. Einfache, effektive und praxisbezogene Techniken werden nach dem Leistungsstand der Teilnehmenden geübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Verletzungsminimierung und Selbstschutz sind Themenschwerpunkte dieses Einstiegskurses. Der Kurs richtet sich nach dem Kurskonzept "Wehr DICH, aber richtig!".

Dienstag, 29.09.2020 - Dienstag, 08.12.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Anfängerkurs Selbstverteidigung

Beschreibung

Selbstverteidigungskurs für Erwachsene ab 16 Jahren an 10 Abenden. Einfache, effektive und praxisbezogene Techniken werden nach dem Leistungsstand der Teilnehmenden geübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs richtet sich nach dem Kurskonzept "Wehr DICH, aber richtig!".

Freitag, 02.10.2020 17:30 Uhr

Jogging und Walking

Beschreibung

Info: Geschäftsstelle Tel.: 07251 14868

Belvedere Bruchsal Aussenansicht

Freitag, 02.10.2020 18.00 Uhr

Weinverkostung im "Jagdschlösschen" des Fürstbischofs - Spitzenweine aus dem Kraichgau

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit der Touristeninformation Bruchsal

10013
Weinverkostung im "Jagdschlösschen" des Fürstbischofs - Spitzenweine aus dem Kraichgau
Karlheinz Bollheimer
Freitag, 02.10.202 (Ersatztermin für den 29.05.20)
Treffpunkt: 18.00 Uhr
in Bruchsal beim Belvedere
Ende: ca. 20.00 Uhr
Gebühr: 23,- EUR
inkl. Wein, Wasser, Brot und Käsewürfel
Sie bekommen Besuch und wollen Ihren Gästen etwas ganz besonderes aus Ihrer Heimat kredenzen oder Sie wollen einfach für sich selber die Spitzenweine der Region kennenlernen?
Dann sollten Sie an einer Weinprobe mit Kraichgauer Spitzengewächsen teilnehmen. Innerhalb des Weinanbaugebiets Baden, ja sogar im Vergleich sämtlicher deutscher Weinanbaugebiete, nimmt der Kraichgauer Wein eine Spitzenstellung ein. Dies hängt unter anderem mit der Bodenbeschaffenheit und den toskanischen Witterungsverhältnissen zusammen. Sie erfahren alles rund um den Wein, wobei der Kraichgau ganz besonders herausgestellt wird.

 

Freitag, 02.10.2020 19:30 Uhr

BLB: Die zweite Frau

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Laura ist schön, reich, todkrank und voller Wut über ihr verpfuschtes Leben! In der Rolle der liebenden Ehefrau und fürsorglichen Mutter sind ihre eigenen Bedürfnisse auf der Strecke geblieben. Die Haushaltshilfe Lena soll ihren Platz einnehmen, sie ersetzen und das Leben nachholen, das sie versäumt hat: die Rache an ihrem narzisstischen Ehemann und die Erziehung der hasserfüllten Tochter zu einer selbstbewussten Frau.

Das Stück ist eine bissige Abrechnung mit dem alten Europa, mit Selbsttäuschungen und weiblichen Rollenbildern: eine rabenschwarze Tragikomödie der Erfolgsautorin Nino Haratischwili.

 

Nino Haratischwili

Nino Haratischwili wurde 1983 in Georgien geboren und lebt heute in Hamburg. Nach dem Studium der Filmregie in Tiflis studierte sie von 2003 bis 2007 Regie an der Theaterakademie Hamburg. 2008 gewann sie mit Liv Stein einen der beiden Autorenpreise des Heidelberger Stückemarktes. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) und Die Katze und der General wurden mit mehreren renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet. 2019 erhielt Haratischwili für ihr Gesamtwerk den Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg.

Samstag, 03.10.2020 19:30 Uhr

BLB: Der Verlorene PREMIERE

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Nachkriegszeit: Die Wirtschaft boomt, die NS-Zeit wird fleißig verdrängt. So auch in dieser Familie, die 1945 aus dem Osten flüchtete und dabei ihren Sohn Arnold verlor. Der jüngere Bruder wächst nicht nur in einer von Schuld und Scham erfüllten Atmosphäre auf, sondern auch im Schatten des Abwesenden. Ebenso ernsthaft wie komisch erzählt er von der verzweifelten Suche der Eltern nach dem verlorenen Sohn, von bizarren medizinischen Untersuchungen und Geschwisterrivalität.

In einer Mischung aus Aberwitz, Groteske und Familiendrama zeichnet Hans-Ulrich Treichel ein dichtes Panorama der jungen BRD. Der Verlorene ist in Baden-Württemberg ab dem Abitur 2021 Sternchenthema im Leistungsfach Deutsch

 

Hans-Ulrich Treichel

Hans-Ulrich Treichel wurde 1952 in Versmold geboren und ist als Lyriker, Autor und Lektor tätig. Für sein literarisches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen gewürdigt. Zudem war er von 1995 bis 2018 Professor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. In Der Verlorene setzt er die Flucht seiner Eltern und den Verlust ihres erstgeborenen Sohnes gegen Ende des Zweiten Weltkrieges in Beziehung zu seiner eigenen Kindheit und Jugend.

Samstag, 03.10.2020 19:30 Uhr

BLB: Der Verlorene

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Nachkriegszeit: Die Wirtschaft boomt, die NS-Zeit wird fleißig verdrängt. So auch in dieser Familie, die 1945 aus dem Osten flüchtete und dabei ihren Sohn Arnold verlor. Der jüngere Bruder wächst nicht nur in einer von Schuld und Scham erfüllten Atmosphäre auf, sondern auch im Schatten des Abwesenden. Ebenso ernsthaft wie komisch erzählt er von der verzweifelten Suche der Eltern nach dem verlorenen Sohn, von bizarren medizinischen Untersuchungen und Geschwisterrivalität.

In einer Mischung aus Aberwitz, Groteske und Familiendrama zeichnet Hans-Ulrich Treichel ein dichtes Panorama der jungen BRD. Der Verlorene ist in Baden-Württemberg ab dem Abitur 2021 Sternchenthema im Leistungsfach Deutsch

 

Hans-Ulrich Treichel

Hans-Ulrich Treichel wurde 1952 in Versmold geboren und ist als Lyriker, Autor und Lektor tätig. Für sein literarisches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen gewürdigt. Zudem war er von 1995 bis 2018 Professor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. In Der Verlorene setzt er die Flucht seiner Eltern und den Verlust ihres erstgeborenen Sohnes gegen Ende des Zweiten Weltkrieges in Beziehung zu seiner eigenen Kindheit und Jugend.

Logo Feuerwehr Bruchsal

Samstag, 03.10.2020 - Sonntag, 04.10.2020

Tag der offenen Tür mit Jubiläumsfest des Fanfarenzuges

Sonntag, 04.10.2020 11:00 Uhr

Stammtisch des Fördervereins Deutsches Musikautomaten Museum

Beschreibung

Filmvorführung aus der Reihe 360° Geo Reportage. Mit einer Einführung von Andreas Seim (Deutsches Musikautomaten Museum).

Eingeladen zu dem Vortrag in der Historischen Wirtschaft im 2. Obergeschoss des Bruchsaler Barockschlosses sind neben den Mitgliedern, die freien Eintritt erhalten, auch interessierte Gäste. Für Nicht-Mitglieder wird der reguläre Schlosseintritt in Höhe von 8 Euro erhoben, die Veranstaltung selbst ist unentgeltlich.

Sonntag, 04.10.2020 16:00 Uhr

Helmsheimer Kaleidoskop - reizvolle Blicke auf den Bruchsaler Stadtteil

Beschreibung

Unterhaltsame Begegnungen mit Natur, Geschichte und Heimat – amüsant, inspirierend, erfrischend. „Aufgrund meiner kraichgautypischen Eigenschaften wie Lebenslust, Genussfreude und Gastlichkeit freue ich mich sehr, Sie in meinem Heimatort begrüßen zu dürfen.“ Maic Lindenfelser bringt Ihnen Tradition, Lebensart, Unterhaltsames und Kultur auf herzliche Art näher.

Sonntag, 04.10.2020 17.00 Uhr

Mitmachkonzert - Beethoven meets Bruchsal

Homepage www.jekasi.de
Beschreibung

Großes Mitmachkonzert zum Projekt "Beethoven meets Bruchsal" mit ca. 500 Sängern, Musikern und Tänzern bestehen aus Bruchsaler Bürger*innen. Jung und Alt! Kunstaustellung der Bruchsaler Schüler*innen zu Beethoven. Benefizveranstaltung!

Montag, 05.10.2020 19:30 Uhr

BLB: What on Earth ?!

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Uraufführung

 

Neugierde und Abenteuerlust treiben die drei Jugendlichen Valérie, Kéi und Luc vom Mond auf die Erde, den Planeten, von dem ihre Vorfahren vor hundert Jahren geflohen sind. Sie geraten in einen heftigen Sturm, flüchten sich in eine Höhle und stehen vor unzähligen Fragen. Was hat es mit dieser Höhle auf sich? Oder ist es ein Keller? Was sind das für Geräte, die da überall rumstehen? Und vor allem: Warum mussten die Menschen die Erde verlassen? Warum ist es in ihrer Mondkolonie verboten, von der Vergangenheit auf dem blauen Planeten zu sprechen? Was ist hier passiert? Und hätte es verhindert werden können? Die Jugendlichen finden ein altes Tagebuch, einen echten Hamburger und jede Menge Warnungen! Aber finden sie auch Antworten auf ihre Fragen? 

Das Jugendstück What on Earth ?! spielt in einer möglichen dystopischen Zukunft und wirft einen kritischen Blick auf unsere Gegenwart. Dazu hat das Ensemble im Probenprozess nicht nur zu Ursachen des Klimawandels recherchiert, sondern auch den eigenen Alltag hinterfragt. Wie leben wir heute? Wie beeinflusst unser Lebensstil die Erde, auf der wir leben? Und was müssen wir ändern, um zu verhindern, dass aus dem menschengemachten Klimawandel eine menschengemachte Klimakatastrophe wird?

Das Ensembleprojekt What on Earth ?! wurde ermöglicht durch das Stipendium des Arbeitskreises Junges Theater Baden-Württemberg, das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden- Württemberg gestiftet wird.

 

Ab 14 Jahren/ab 9. Klasse

Dienstag, 06.10.2020 17:30 Uhr

Jogging und Walking

Beschreibung

Info: Geschäftsstelle Tel.: 07251 14868

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats