Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationsseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

.Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai

Dienstag, 25.02.2020 - Mittwoch, 07.10.2020 |||||||||||||||| 18:00 bis 20:00 Uhr

Fachklasse Malerei

Beschreibung

Fachklassen Malerei Bruchsal   Die Fachklassen Malerei der MuKs sind für alle gedacht, die sich intensiv mit der Kunst befassen wollen - sei es als Neu- oder Wiedereinsteiger, als praktische Ergänzung zum Kunstunterricht an der Schule, als Hobby oder mit beruflichen Ambitionen in Richtung Kunst. Unter der individuellen Anleitung kann jeder Kursteilnehmer malerisch experimentieren und sich weiter entwickeln: Lasurmalerei oder Spachteltechnik, mit Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben, auf kleinem wie auf großem Format, auf Leinwand oder Papier, in verschiedenen Stilrichtungen - impressionistisch, naturalistisch, expressionistisch, gegenständlich oder abstrakt.   Die Fachklasse bei Tomislav Hrkac (Tomo) findet immer mittwochs, vom 25. März bis zum 7. Oktober (außer in den Ferien, nicht am 20. Mai, nicht am 29. Juli) von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene treffen sich im Malersaal, Kunsthof der MuKs, Moltkestraße 17a in Bruchsal. Der Einstieg ist jederzeit möglich.   Die Kosten betragen 5 x 48,-.   Informationen unter 07251/9134-0. Anmeldung über die Homepage der MuKs Bruchsal (www.muks-bruchsal.de).

Donnerstag, 26.03.2020 - Donnerstag, 15.10.2020 |||||||||||||||| 10:30 bis 12:30 Uhr

Fachklasse Malerei am Vormittag

Beschreibung

Fachklassen Malerei Bruchsal   Die Fachklassen Malerei der MuKs sind für alle gedacht, die sich intensiv mit der Kunst befassen wollen - sei es als Neu- oder Wiedereinsteiger, als praktische Ergänzung zum Kunstunterricht an der Schule, als Hobby oder mit beruflichen Ambitionen in Richtung Kunst. Unter der individuellen Anleitung kann jeder Kursteilnehmer malerisch experimentieren und sich weiter entwickeln: Lasurmalerei oder Spachteltechnik, mit Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben, auf kleinem wie auf großem Format, auf Leinwand oder Papier, in verschiedenen Stilrichtungen - impressionistisch, naturalistisch, expressionistisch, gegenständlich oder abstrakt.   Die Fachklasse bei Tomislav Hrkac (Tomo) findet immer donnerstags, vom 26. März bis zum 15. Oktober (außer in den Ferien, nicht am 21. und 28. Mai) von 10.30 bis 12.30 Uhr statt. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene treffen sich im Malersaal, Kunsthof der MuKs, Moltkestraße 17a in Bruchsal. Der Einstieg ist jederzeit möglich.   Die Kosten betragen 5 x 48,-.   Informationen unter 07251/9134-0. Anmeldung über die Homepage der MuKs Bruchsal (www.muks-bruchsal.de).

Dienstag, 15.09.2020 - Dienstag, 22.12.2020 |||||||||||||||| 17:30 - 18:30

SmoveyFitness - Gymnastik mit Schwungringen

Beschreibung

Die Gymnastik mit Schwungringen (werden vom Verein gestellt) ist eine Ganzkörpergymnastik, bei der auch Koordination und Gleichgewicht trainiert werden. Eine Schnupperstunde ist für neue Teilnehmer kostenlos. Info beim Kursbetreuer 07251 358250

Selbstverteidigung beim 1. Bruchsaler Budo Club e.V.

Dienstag, 22.09.2020 - Dienstag, 24.11.2020 |||||||||||||||| 19:00 - 20:30 Uhr

Selbstverteidigung für Erwachsene ab 16 Jahren

Beschreibung

Selbstverteidigungskurs für Erwachsene ab 16 Jahren an 10 Abenden. Einfache, effektive und praxisbezogene Techniken werden nach dem Leistungsstand der Teilnehmenden geübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Verletzungsminimierung und Selbstschutz sind Themenschwerpunkte dieses Einstiegskurses. Der Kurs richtet sich nach dem Kurskonzept "Wehr DICH, aber richtig!".

Foto - Rolf Urban
Film Still (Heidelberg), 2020, Kohlezeichnung auf Papier, 50 x 70cm (klein2B)

Sonntag, 27.09.2020 - Sonntag, 25.10.2020

Rolf Urban - Film Stills und Kurzfilme

Homepage Damianstor
Beschreibung

Rolf Urban ist einer der interessantesten zeitgenössischen Zeichner und Druckgrafiker. Seit etwa 2013 arbeitet er an Kurzfilmen, die in einer Kombination aus gezeichneter Animation, Zeichnung, eigenen Fotografien und kurzen eigenen Filmclips entstehen. Aus eigener Musik und O-Ton entwickelt er parallel dazu den Soundtrack zu seinen Filmen. Im Kunstverein Damianstor werden diese Kurzfilme in einem „Mini-Kino“ zu sehen sein. Außerdem wird er im Kunstverein Kohlezeichnungen auf Papier zeigen, die sich zwar als „Film Stills“ zu den gedachten Filmen verstehen aber nicht tatsächlich aus den Filmen herausgelöst wurden. Sie sind vielmehr in Blöcken frei kombinierbar und bieten keine zwingend vorbestimmte Lesart oder Geschichte. Rolf Urbans Arbeiten sind vom 27.09. bi 25.10. Sa 14-17 Uhr und So 11-17 Uhr im Kunstverein „Das Damianstor“ zu sehen. Corona-bedingt fällt die gewohnte Vernissage leider aus. Bringen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz mit und halten Sie sich an die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften. Der Einführungstext zur Ausstellung von Dr. Martina Wehlte hängt im Kunstverein aus und kann auch auf unserer Internetseite nachgelesen werden.

Dienstag, 29.09.2020 - Dienstag, 08.12.2020 |||||||||||||||| 19:00 - 20:30 Uhr

Anfängerkurs Selbstverteidigung

Beschreibung

Selbstverteidigungskurs für Erwachsene ab 16 Jahren an 10 Abenden. Einfache, effektive und praxisbezogene Techniken werden nach dem Leistungsstand der Teilnehmenden geübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs richtet sich nach dem Kurskonzept "Wehr DICH, aber richtig!".

Freitag, 02.10.2020 16:00 - 16:30

Vorlesen im Park

Kurzbeschreibung

"Geschichten aus dem Koffer", coronabedingt draußen an der frischen Luft!

Beschreibung

Für Kinder ab 4 Jahren, bitte Sitzkissen oder Decke mitbringen. Bei Regen muss es leider ausfallen. Wir bitten um Anmeldung: Ein Anmeldeformular finden Sie online auf unserer homepage, das Sie ausgefüllt mitbringen können. Oder Sie füllen vor Ort die Daten aus, die wir dann für 4 Wochen aufbewahren müssen. Unser schattiges Plätzchen im Park ist vom Atrium oder vom Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz her kommend mit einem großen Stoffbanner gekennzeichnet. Info + Anmeldung: 07251 / 79-311 oder -310 zu unseren Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf kleine und große Zuhörer!

Freitag, 02.10.2020 17:30 Uhr

Jogging und Walking

Beschreibung

Info: Geschäftsstelle Tel.: 07251 14868

Freitag, 02.10.2020 18:00 Uhr

Lehrveranstaltung: Vergessenes Bruchsal mit Rainer Kaufmann

Beschreibung

Der Journalist und Kabarettist Rainer Kaufmann, geb. 1950 in Bruchsal, hat sich in meist kritischen Publikationen im Fernsehen, in Büchern und auf der Bühne vor allem um die vergessene Geschichte Bruchsals bemüht. Die Führung durch die Bruchsaler Innenstadt und Obervorstadt zeigt Plätze und Gebäude, auf denen und in denen viele unerfreuliche historische Ereignisse stattfanden. Sie befasst sich auch damit, wie einseitig die offizielle Geschichtsschreibung der Stadt Bruchsal, vor allem nach dem 2. Weltkrieg, mit diesen historischen Ereignissen umgegangen ist. Gezeigt werden nicht mehr vorhandene Baudenkmäler, die dem Fortschritt weichen mussten. Eine alternative Stadtführung, die nachdenklich stimmen wird.

Zu buchen nur mit Voranmeldung unter touristinformation@btmv.de oder 07251 5059461.

Freitag, 02.10.2020 18.00 - ca. 20.00 Uhr

Weinverkostung im "Jagdschlösschen" des Fürstbischofs

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit der Touristeninformation Bruchsal,

Freitag, 02.10.2020

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Bruchsal beim Belvedere

Grbühr: 23,- EUR

inkl. Wein, WAsser, brot und Käsewürfel

 

Sie bekommen Besuch und wollen Ihren Gästen etwas ganz besonders aus Ihrer Heimat krenzenden oder Sie wollen einfach für sich selber die Spitzenweine der Region kennenlernen?

Dann sollten Sie an einer Weinprobe mit Kraichhgauer Spitzengewächsen teilnehmen. Innerhalb des Weinbaugebiets Baden, ja sogar im Vergleich sämtlicher deutscher Weinanbaugebiete,

nimmt der Kraichgauer Wein eine Spitzenstellung ein. Dies hängt unter anderem mit der Bodenbeschaffenheit und den toskanischen Witterungsverhältnissen zusammen. Sie erfahren alles rund um den Wein, wobei der Kraichgau ganz besonders herausgestellt wird.

Freitag, 02.10.2020 19:30 Uhr

BLB: Die zweite Frau

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Laura ist schön, reich, todkrank und voller Wut über ihr verpfuschtes Leben! In der Rolle der liebenden Ehefrau und fürsorglichen Mutter sind ihre eigenen Bedürfnisse auf der Strecke geblieben. Die Haushaltshilfe Lena soll ihren Platz einnehmen, sie ersetzen und das Leben nachholen, das sie versäumt hat: die Rache an ihrem narzisstischen Ehemann und die Erziehung der hasserfüllten Tochter zu einer selbstbewussten Frau.

Das Stück ist eine bissige Abrechnung mit dem alten Europa, mit Selbsttäuschungen und weiblichen Rollenbildern: eine rabenschwarze Tragikomödie der Erfolgsautorin Nino Haratischwili.

 

Nino Haratischwili

Nino Haratischwili wurde 1983 in Georgien geboren und lebt heute in Hamburg. Nach dem Studium der Filmregie in Tiflis studierte sie von 2003 bis 2007 Regie an der Theaterakademie Hamburg. 2008 gewann sie mit Liv Stein einen der beiden Autorenpreise des Heidelberger Stückemarktes. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) und Die Katze und der General wurden mit mehreren renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet. 2019 erhielt Haratischwili für ihr Gesamtwerk den Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg.

Samstag, 03.10.2020 19:30 Uhr

BLB: Der Verlorene PREMIERE

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Nachkriegszeit: Die Wirtschaft boomt, die NS-Zeit wird fleißig verdrängt. So auch in dieser Familie, die 1945 aus dem Osten flüchtete und dabei ihren Sohn Arnold verlor. Der jüngere Bruder wächst nicht nur in einer von Schuld und Scham erfüllten Atmosphäre auf, sondern auch im Schatten des Abwesenden. Ebenso ernsthaft wie komisch erzählt er von der verzweifelten Suche der Eltern nach dem verlorenen Sohn, von bizarren medizinischen Untersuchungen und Geschwisterrivalität.

In einer Mischung aus Aberwitz, Groteske und Familiendrama zeichnet Hans-Ulrich Treichel ein dichtes Panorama der jungen BRD. Der Verlorene ist in Baden-Württemberg ab dem Abitur 2021 Sternchenthema im Leistungsfach Deutsch

 

Hans-Ulrich Treichel

Hans-Ulrich Treichel wurde 1952 in Versmold geboren und ist als Lyriker, Autor und Lektor tätig. Für sein literarisches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen gewürdigt. Zudem war er von 1995 bis 2018 Professor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. In Der Verlorene setzt er die Flucht seiner Eltern und den Verlust ihres erstgeborenen Sohnes gegen Ende des Zweiten Weltkrieges in Beziehung zu seiner eigenen Kindheit und Jugend.

3 Damen - ein Butler und zwei Fische

Samstag, 03.10.2020 19:30 Uhr - 21:20 Uhr

Fisch zu viert - Krimikomödie

Beschreibung

Von Fischen und Rache Koralle eröffnet Corona-Spielzeit mit Krimikomödie Im dritten Anlauf wird die Produktion von Günther Hußlik endlich wahr. Was zunächst als Freilichtproduktion geplant und auch mit Verschiebung nicht realisierbar war, erfuhr eine Verwandlung zur Krimikomödie mit der die neue Spielzeit im Bruchsaler Theater Die Koralle eröffnet wird. Vor genau 50 Jahren erlebte der Film „Fisch zu viert“ von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer seine Premiere in der DDR und wurde zu einem Publikumsliebling. Zahlreiche Premieren folgten und nun ist er endlich auf einer Bruchsaler Bühne zu sehen. Geprobt wird unter strengen Auflagen und nach einem Hygienekonzept, das Mitwirkende und Zuschauer schützt. Für die coronatauglichen Aufführungen hat man Platz in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Realschule gefunden. Die Stadt Bruchsal und die Schulleitung unterstützen den Verein. Drei Damen, ein Butler sowie zwei Fische sorgen auf dem Landgut für allerhand Verwicklungen. Treu waren die Dienste des Butlers, sehr treu. Zeit, an ein bisschen Erholung zu denken. Vielleicht mögen ein paar Tage auf dem Landgut entspannen. Doch die Rechnung hat der kränkelnde Diener ohne die drei Arbeitgeberinnen gemacht. Liebe und vergnügliche Stunden ja, aber beim Geld hört das Vergnügen auf. Als dann noch das Verlangen nach einer Portion Fisch aufkommt, reicht es. Zeit, reinen Tisch zu machen, denkt sich der Butler. Auf den Schlag holen die Damen zum Gegenschlag aus. Tempo, Sprachwitz und Komik beweisen das Talent und die Lust zur Ironie des Autors. Wer oder was bleibt nach echten Beichten und falschen Fischen am Schluss übrig? Die Antwort gibt eine der erfolgreichsten deutschen Krimikomödien ab dem 3. Oktober in sieben Vorstellungen beim Bruchsaler Amateurtheater „Die Koralle“ in der Aula der Albert-Schweitzer-Realschule Bruchsal. Alle Informationen zum geänderten Vorverkauf unter www.diekoralle. Karten sind ab sofort erhältlich, online oder bei der Buchhandlung Braunbarth Bruchsal.

Samstag, 03.10.2020 19:30 Uhr

BLB: Der Verlorene

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Nachkriegszeit: Die Wirtschaft boomt, die NS-Zeit wird fleißig verdrängt. So auch in dieser Familie, die 1945 aus dem Osten flüchtete und dabei ihren Sohn Arnold verlor. Der jüngere Bruder wächst nicht nur in einer von Schuld und Scham erfüllten Atmosphäre auf, sondern auch im Schatten des Abwesenden. Ebenso ernsthaft wie komisch erzählt er von der verzweifelten Suche der Eltern nach dem verlorenen Sohn, von bizarren medizinischen Untersuchungen und Geschwisterrivalität.

In einer Mischung aus Aberwitz, Groteske und Familiendrama zeichnet Hans-Ulrich Treichel ein dichtes Panorama der jungen BRD. Der Verlorene ist in Baden-Württemberg ab dem Abitur 2021 Sternchenthema im Leistungsfach Deutsch

 

Hans-Ulrich Treichel

Hans-Ulrich Treichel wurde 1952 in Versmold geboren und ist als Lyriker, Autor und Lektor tätig. Für sein literarisches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen gewürdigt. Zudem war er von 1995 bis 2018 Professor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. In Der Verlorene setzt er die Flucht seiner Eltern und den Verlust ihres erstgeborenen Sohnes gegen Ende des Zweiten Weltkrieges in Beziehung zu seiner eigenen Kindheit und Jugend.

Foto: MK

Samstag, 03.10.2020 9:30 - 19:00 Uhr

Weinwanderung

Beschreibung

Weinwanderung jetzt anmelden.

Das traditionelle Weinfest am 3. Oktober in der Alten Kelter muss in diesem Jahr leider ausfallen. Die Tradition der Weinwanderungen werden wir aber beibehalten! Wir bieten Ihnen am 3. Oktober fünf exklusive Führungen mit einem Winzer durch den Helmsheimer Weinberg an. In kleinen Gruppen startet die Tour an der Alten Kelter.

Beginn ist um: 9:30, 11:15, 13:00, 14:45 und 16:30 Uhr.

Eine Weinprobe im Weinberg rundet den Spaziergang von rund fünf Kilometern ab.

Ziel ist wieder die Alte Kelter. Dort kehrt die Gruppe zum Flammkuchenessen ein. Im Preis von 20 Euro sind ein Probierglas, 5 Weinproben und 1 Flammkuchen enthalten. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich, per Email (klaus.marianne.huber@web.de) oder telefonisch bei Klaus Huber (07251/56408). Anmeldeschluss ist der 1. Oktober (Wer zuerst kommt…). Aufgrund der derzeitigen Coronaverordnung ist die namentliche Erfassung aller Teilnehmer mit Telefon / Email-Adresse erforderlich. Selbstverständlich werden die Daten nach vier Wochen vernichtet. Bitte bei der Anmeldung die Wunschuhrzeit angeben. Wir melden uns, wenn der Termin bereits vergriffen ist. In der Alten Kelter besteht Maskenpflicht, während des Verzehrs selbstverständlich nicht! Bitte eigene Masken mitbringen. Eröffnen Sie mit uns die Herbstsaison und verbringen Sie bei uns ein paar gemütliche Stunden mit einem Gläschen Wein. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Regen entfällt die Veranstaltung!

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats