Zurück

Samstag, 24.09.2022 | 20:00 Uhr

Faisal Kawusi – POLITISCH INKORREKT

Beschreibung

In einer Zeit, in der der gesellschaftliche Diskurs maßgeblich durch die Social-Media-Plattformen bestimmt ist, in einer Zeit, in der mit aller Regelmäßigkeit ein anonymer Mob durchs Netz tobt und glaubt, die Moral für sich gepachtet zu haben, in einer Zeit, in der die Menschen sich gegenseitig nicht mehr zuhören, gibt es einen Mann, der klare Kante gegen die humorlosen Hater, Spalter und Ausgrenzer dieser Welt zeigt: FAISAL KAWUSI!
Er nennt die Dinge straight beim Namen, legt den Finger in die offenen Wunden. Und das so sehr, dass es weh tut. „Faisal hat ein sauberes Herz, aber eine schmutzige Zunge.“ Das sagt seine Mutter über ihn. Und deswegen verwundert es auch nicht, dass er bei aller Härte dennoch strikt gegen jede Art von Diskriminierung ist, sei es die der LGBTQ Community, der Frauen, der Menschen anderer Hautfarbe, anderer Ethnie, anderer Religion oder © Mischa Lorenz die der Menschen mit körperlichen oder geistigen Besonderheiten. Dabei ist die Freiheit der Comedy für ihn nicht verhandelbar.

Für Liebhaber des schwarzen Humors eröffnet Kawusi ein wahres Feuerwerk an POLITISCH INKORREKTEN Witzen. Doch zart besaiteten Seelen sei Vorsicht geboten. Dieses Live Programm wird ein „Uppercut“ in die Fresse einer ziemlich hässlich gewordenen Gesellschaft. „Schau in den Spiegel und sieh was aus Dir geworden ist Bitch!“

Comedy der neuen Generation: scharfsinnig, haltungsstark und gnadenlos!
Faisal Kawusi hat mit seinem ersten Soloprogramm ,,Glaub nicht alles, was du denkst" die Zuschauer bei mehr als 300 Live-Auftritten begeistert. Die Ausstrahlung seines Live Programms bei RTL verfolgten 1,86 Millionen Zuschauer. Auch mit seinem zweiten noch erfolgreicheren Soloprogramm "Anarchie" stürmte Faisal die Bühnen des Landes. Und so ganz nebenbei feierte er im September 2021 sein 10jähriges Bühnenjubiläum. Sein drittes Soloprogramm „Politisch InKorrekt“ ist in Vorbereitung und wird in 2022 starten. Unvergessen bleibt seine mitreißende Performance bei RTLs ,,Let's Dance" in 2017. Auf seinem YouTube-Channel mit über 390.000 Abonnenten sorgt er regelmäßig für Furore. Aber das waren nur die ersten Schritte auf der Karriereleiter: Inzwischen brillierte der Pfundskerl in seiner eigenen Comedy-Late-Night in Sat.1: ,,Die Faisal Kawusi Show". Am 18. Oktober 2021 startete die "Die Herzblut-Aufgabe - Promis in der Pflege" ebenfalls in Sat.1. Faisal war einer der sechs Prominenten, die vier Wochen lang unter Anleitung von Fachpersonal im Krankenhaus mit anpackten.

Sonntag, 25.09.2022 | 15:00 Uhr

BLB: Die Wanze PREMIERE

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Der Friede im Garten ist bedroht – Privatdetektiv Muldoon ermittelt unter Hochdruck. Ein fesselnder Insektenkrimi über Freundschaft, Feindschaft, Verschwörung und Solidarität: verboten spannend und kriminell komisch. Das Erzähltheaterstück gehört seit Jahren zu den absoluten Rennern des Kinder- und Jugendtheaters.

Paul Shipton

Der Kinderbuchautor Paul Shipton wurde 1963 in Manchester geboren und studierte dort Geschichte und Philosophie. Er arbeitete als Englischlehrer und Lektor für Schulbücher. Berühmt wurde er durch seine Trilogie über den Privatdetektiv Muldoon, die zwischen 1995 und 1997 erschienen ist und für die er u. a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet wurde.

Ab 10 Jahren/5. Klasse

Kategorie

Sonntag, 25.09.2022 | 17:00-18:00 Uhr

Konzert Orgel jazzt

Beschreibung

Sonntag, 25. September 2022, 17 Uhr, Hofkirche Bruchsal:

Konzert Orgel jazzt

Classic meets Jazz  

Dominik Axtmann, Orgel  

Eintritt auf SpendenbasisDas Konzert findet unter Einhaltung der tagesaktuellen Verordnungen für Veranstaltungen statt.  

Ort: Hofkirche Bruchsal (Schlossraum 8, 76646 Bruchsal). S-Bahn-Haltestelle "Schlossgarten", Parkplätze ums Schloss und im Innenhof des Finanzamts.

Kategorie

Sonntag, 25.09.2022 | 19:30 Uhr

BLB: Herr Puntila und sein Knecht Matti

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Nüchtern ist der Gutsbesitzer Puntila ein eiskalter Kapitalist. Rücksichtslos beutet er seine Angestellten aus. Selbst die Verlobung seiner Tochter Eva mit dem Aristokraten Eino arrangiert er mit Kalkül. Doch mit steigendem Alkoholpegel wandelt sich der Tyrann zum Wohltäter. Als großzügiger Lebemann stößt er mit seinen Untergebenen auf die von ihm ersehnte Freundschaft an und schenkt Fremden Arbeit. Mit gelockerter Zunge gesteht er seinem Chauffeur Matti, dass ihm der Attaché als Schwiegersohn zuwider ist. Stattdessen soll er der Auserwählte sein. Eva ist begeistert. Doch Matti hat die Kluft zwischen den sozialen Klassen stets vor Augen. Er glaubt nicht an deren Überwindung und hat die unberechenbaren Launen Puntilas satt. Ist eine Freundschaft oder gar eine Beziehung zwischen Herrschenden und Untergebenen stets ein Fass mit doppeltem Boden? Wir zeigen Brechts Gesellschaftskritik als berauschende Komödie mit Live-Musik.

Bertolt Brecht

Bertolt Brecht (1898-1956) schrieb Herr Puntila und sein Knecht Matti ab 1940 im Exil in Finnland. Als Vorlage diente ihm das Stück Die Sägemehlprinzessin seiner Gastgeberin Hella Wuolijoki. Die Komödie, die 1948 ihre Uraufführung hatte, wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt und zählt bis heute zu den meistgespielten Stücken Brechts.

Kategorie

Mittwoch, 28.09.2022 | 09:15 - 19:45 Uhr

10101 Aussichtsreiche Höhepunkte & historische Bahnen: der Blaustrümpflerweg

Kurzbeschreibung

Claudia Bruder

Mittwoch, 28.09.22
Treffpunkt: 09.15 Uhr
Bahnhof Bruchsal, Gleis 1 am Fahrkartenautomat
bei Bedarf Treffpunkt in Karlsruhe bei Frau Bruder erfragen (Tel: 0721/4903376).
Rückkehr: ca. 19.45 Uhr
Gebühr: 18,- EUR
inkl. Führung und Kostprobe, zuzgl. Kosten für Bahnticketanteil an Kursleiterin zu zahlen und Einkehr; Teilnehmer*innen mit KVV Dauerkarte oder BahnCard bitte bei der Anmeldung mitteilen (Fahrplanbedingte Veränderungen sind möglich).

Beschreibung

Schönste Aussichtspunkte, historische Bahnen, viel Natur, verwunschene Wege, geschichtsträchtige Orte und eine Auswahl der schönsten Wege rund um Stuttgart. All das erwartet Sie auf dieser abwechslungsreichen Tour, die Ihnen die Landeshauptstadt von ihrer besten Seite präsentiert. Höhepunkte sind auch die Panoramafahrten mit der Zahnradbahn und dem mit Holzmobiliar ausgestatteten historischen "Erbschleicherexpress". Dieser führt uns zum Waldfriedhof mit seinem idyllischen alten Baumbestand, wo wir die Gräber berühmter Stuttgarter Persönlichkeiten wie u.a. Robert Bosch, dem Fernsehturmarchitekt und einer Löwendompteuse besuchen und anschließend den Dornhaldenfriedhof mit der Grabstätte der RAF-Terroristen. Über Stäffele wie dem Willi-Reichert-Stäffele gelangen wir zum Lapidarium, in dem idyllischen alten Garten wird es ganz verwunschen. Dieser spannende mit unterhaltsamen Geschichten und Anekdoten angereicherte Ausflug, ist aber auch kulinarisch lohnend. Gleich zu Beginn in einem Café im Altstadtviertel und zum Abschluss in der Krone der Stadt, der Karlshöhe, die gleichzeitig ein fantastischer Aussichtspunkt ist. Bei ungünstiger Wetterprognose bitte am Vortag (18-20 Uhr) die Kursleiterin anrufen (0721/4903376).

 

Kategorie

Mittwoch, 28.09.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr

10102 Zugang zur Geschichte - Anfängerkurs Paläographie

Kurzbeschreibung
Dr. Tamara Frey3 AbendeAlte Briefe, historische Tagebücher, amtliche Register und Formulare - Geschichte wird uns in historischen Dokumenten überliefert. Doch je weiter wir zurückgehen, desto deutlicher wird, dass Sprache und Schrift über die Jahrhunderte Veränderungen unterliegen. Wenn Sie Familienzeugnisse zu Hause haben, in Archiven Genealogie betreiben wollen oder sich für andere historische Originaldokumente interessieren aber bisher an der Hürde der sogenannten "Deutschen Schrift" des 19. Jahrhunderts oder der Kurrentschrift des 18. Jahrhunderts gescheitert sind, kann ihnen dieser Kurs helfen, einen Zugang zu finden. Wir werden die Besonderheiten dieser Alphabete mit unserer heutigen Schrift vergleichen und an Originaltexten das Lesen üben. Dieser Kurs richtet sich an Interessierte ohne oder mit geringen Vorkenntnissen.

Freitag, 30.09.2022 | 16:00 - 16:30

Geschichten aus dem Koffer

Kurzbeschreibung

Regelmäßig lesen wir freitags für Kinder ab 4 Jahren mal lustige oder tierische, mal spannende oder nachdenkliche Geschichten vor. In der warmen Jahreszeit findet das Vorlesen bei trockenem Wetter an einem schattigen Plätzchen im Bürgerpark statt. Vom Atrium aus kommend, werden Sie uns gleich finden. Bitte bringen Sie Sitzkissen oder eine Decke mit. Bei Regen oder Nässe findet das Vorlesen in unseren Räumen statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen können Sie uns gerne in der Bibliothek kontaktieren: 07251 / 79-311 oder über stadtbibliothek@bruchsal.de

Wegen Absperrungen im Atrium und im Park wegen des Kultursommers, Beginn der Draußen-Saison erst am 17.6.!

Kategorie

Freitag, 30.09.2022 | 19:30 Uhr

BLB: Das weiße Dorf

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Ruth und Jean waren mal ein Paar – aus Karrieregründen haben sie sich getrennt. An Deck eines Kreuzfahrtschiffes begegnen sie sich per Zufall wieder. Das Wiedersehen raubt ihnen kurz den Atem, doch schnell fassen sie sich wieder. Täglich treffen sie sich an der Reling, schauen auf die vorbeiziehende Landschaft, checken sich ab und plaudern über ihre beruflichen Erfolge, Lebensentwürfe und aktuellen Partnerschaften. Die Luft zwischen ihnen flirrt. Sie scherzen, flirten und bestätigen sich darin, dass es nichts zu bedeuten habe, sie seien ja beide „Menschen, die nichts so schnell aus der Bahn“ werfe. Nach und nach bekommt die glatte Oberfläche der beiden dauerzufriedenen Selbstoptimierer Risse und eine nie verheilte Wunde klafft jäh auf.

Das weiße Dorf ist ein komisch-trauriges Porträt zweier Menschen, welche die Gebote des Turbokapitalismus so sehr verinnerlicht haben, dass sie ihre Gefühle auf dem Altar der Vernunft opfern.

 

Teresa Dopler

Teresa Dopler wurde 1990 in Linz geboren. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Für ihre Theaterstücke erhielt sie zahlreiche Literaturstipendien, darunter das Dramatikerinnen-Stipendium der Literar-Mechana und das Literaturstipendium der Stadt Linz. Für Das weiße Dorf bekam Dopler den Autor*innenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2019.

Kategorie

Samstag, 01.10.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr

10001 E Pilzführung

Kurzbeschreibung


Franz Lechner

Treffpunkt: Parkplatz am Vogelpark bzw. beim Hundeverein
14.00 - 17.00 Uhr
Gebühr: 12,- EUR

Voranmeldung erforderlich!
Um die 8000 Pilzarten gibt es nach neuesten Schätzungen in Mitteleuropa. Mehr als 90 Prozent davon sind allerdings nur für Pilzwissenschaftler wichtig.
Für Pilzanfänger sind kaum mehr als 50 Pilzarten interessant - nämlich die essbaren und ihre giftigen Doppelgänger. Und genau um die geht es bei dieser Pilzführung für Anfänger. Das Wachstum von Pilzen ist allerdings extrem wetterabhängig, deshalb gibt es auch keine Garantie dafür, dass genügend Pilze zu finden sind.

Kategorie

Samstag, 01.10.2022 | 19:30 Uhr

BLB: Das weiße Dorf

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Ruth und Jean waren mal ein Paar – aus Karrieregründen haben sie sich getrennt. An Deck eines Kreuzfahrtschiffes begegnen sie sich per Zufall wieder. Das Wiedersehen raubt ihnen kurz den Atem, doch schnell fassen sie sich wieder. Täglich treffen sie sich an der Reling, schauen auf die vorbeiziehende Landschaft, checken sich ab und plaudern über ihre beruflichen Erfolge, Lebensentwürfe und aktuellen Partnerschaften. Die Luft zwischen ihnen flirrt. Sie scherzen, flirten und bestätigen sich darin, dass es nichts zu bedeuten habe, sie seien ja beide „Menschen, die nichts so schnell aus der Bahn“ werfe. Nach und nach bekommt die glatte Oberfläche der beiden dauerzufriedenen Selbstoptimierer Risse und eine nie verheilte Wunde klafft jäh auf.

Das weiße Dorf ist ein komisch-trauriges Porträt zweier Menschen, welche die Gebote des Turbokapitalismus so sehr verinnerlicht haben, dass sie ihre Gefühle auf dem Altar der Vernunft opfern.

 

Teresa Dopler

Teresa Dopler wurde 1990 in Linz geboren. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Für ihre Theaterstücke erhielt sie zahlreiche Literaturstipendien, darunter das Dramatikerinnen-Stipendium der Literar-Mechana und das Literaturstipendium der Stadt Linz. Für Das weiße Dorf bekam Dopler den Autor*innenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2019.

Kategorie

Montag, 03.10.2022 | 12:00 - 18:00 Uhr

Heubühl-Fest

Beschreibung

Spielen und genießen in der freien Natur – darauf können sich am 3. Oktober, wieder Groß und Klein beim jährlichen Heubühlfest freuen. Von 12 bis 18 Uhr gibt es allerhand zu entdecken und zu erleben. Familien und Naturliebhaber sind eingeladen, den Heubühl auf eigene Faust zu erkunden.  Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben traditionellem Kaffee- und Kuchenangebot werden weitere kulinarische Köstlichkeiten angeboten.  Am Veranstaltungstag ist die Zufahrt zum Heubühl-Gelände (Verlängerung Mozartweg) für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Den Besucher/-innen wird deshalb empfohlen, am 3. Oktober zu Fuß oder mit dem Fahrrad anzureisen. Weitere Auskünfte erteilt das Agenda-Büro der Stadt Bruchsal, per Telefon: (07251) 79-512, per E-Mail: agendabuero@bruchsal.de

Freitag, 07.10.2022 | 16:00 - 18:30 Uhr

10009 Bruchsal klassisch und Weinprobe mit den absoluten (Bio) TOP-Weinen und kulinarischen Leckerbissen

Kurzbeschreibung

n Zusammenarbeit mit der Touristinformation Bruchsal,


Karlheinz Bollheimer

Freitag, 07.10.22
Treffpunkt: 16.00 Uhr
Eingang Schloss Bruchsal
Ende: ca. 18.30 Uhr
Gebühr: 38,- EUR
inkl. Sekt, Wein, Wasser, Brot, Käse, Schinken und weitere Köstlichkeiten
Der Stadtführer und Weinguide Karlheinz Bollheimer zeigt Ihnen die schönsten Winkel Bruchsals. Beginnend mit dem traumhaften Areal des Barockschlosses führt Sie die Tour über das geschichtlich bedeutsame Damianstor, vorbei am historischen Gasthof "Zum Bären", weiter zur imposanten Architektur des Gebäudes der Justizvollzugsanstalt ( umgangssprachlich Cafe Achteck) und nach verschiedenen weiteren Stationen zum Belvedere, wo wir bei einer kulinarischen Weinprobe die besten BIO-Weine vom deutschen TOP-Weingut Klumpp aus Bruchsal probieren. Sie erfahren alles rund um den Wein und die Geographie des Weinbaus, sowie über die Botanik und Ökologie der Weinrebe, wobei der Kraichgau - die deutsche "Toskana" - ganz besonders herausgestellt wird.

 

Kategorie

Freitag, 07.10.2022 | 16:00 - 18:30 Uhr

10009 Bruchsal klassisch und Weinprobe mit den absoluten (Bio) TOP-Weinen und kulinarischen Leckerbissen

Kurzbeschreibung

n Zusammenarbeit mit der Touristinformation Bruchsal,


Karlheinz Bollheimer

Freitag, 07.10.22
Treffpunkt: 16.00 Uhr
Eingang Schloss Bruchsal
Ende: ca. 18.30 Uhr
Gebühr: 38,- EUR
inkl. Sekt, Wein, Wasser, Brot, Käse, Schinken und weitere Köstlichkeiten
Der Stadtführer und Weinguide Karlheinz Bollheimer zeigt Ihnen die schönsten Winkel Bruchsals. Beginnend mit dem traumhaften Areal des Barockschlosses führt Sie die Tour über das geschichtlich bedeutsame Damianstor, vorbei am historischen Gasthof "Zum Bären", weiter zur imposanten Architektur des Gebäudes der Justizvollzugsanstalt ( umgangssprachlich Cafe Achteck) und nach verschiedenen weiteren Stationen zum Belvedere, wo wir bei einer kulinarischen Weinprobe die besten BIO-Weine vom deutschen TOP-Weingut Klumpp aus Bruchsal probieren. Sie erfahren alles rund um den Wein und die Geographie des Weinbaus, sowie über die Botanik und Ökologie der Weinrebe, wobei der Kraichgau - die deutsche "Toskana" - ganz besonders herausgestellt wird.

 

Kategorie

Freitag, 07.10.2022 | 19:00 Uhr

Kulturabend der BKG

Homepage www.die-bkg.de
Beschreibung

Marcus Neuweiler alias Alois Gscheidle ist seit fast 30 Jahren als schwäbischer Kabarettist auf den Bühnen und vor den TV Kameras unterwegs. Seine Spontanität und Situationskomik im Dialog mit dem Publikum sind einzigartig und machen ihn so beliebt. Und jedes Jahr dieselbe knifflige Frage: „Urlaub! Wo ganga mr na?“. Jeder in der Familie will was anderes. Der Sohnemann will in die Berge - klettern, die Tochter will an den Strand - faulenzen und sein Weib will ins Wellness. Es müssen aber auch noch andere Fragen geklärt werden: Wer guggt nach dr Oma? Wer nimmt dr Hund? Muss dNachbere wieder nach de Blume gugga? Und was bringt ma dere dann wieder als Dankschee mit?   Dies versucht der Alois Gscheidle zum Wohle aller zu klären. Wer also Antworten auf diese Fragen haben und einen schönen und lustigen Abend erleben will und überlegt: „ Wo ganga mr na?“ Für den gibt’s nur eine Antwort.

Adam Rafferty

Freitag, 07.10.2022 | 20:00 Uhr

Adam Rafferty – Funky Fingerstyle from NYC

Beschreibung

Adam Rafferty repräsentiert die Fingerstyle-Gitarre in höchster Perfektion. Ein Lächeln im Gesicht, den Groove im Körper und hochkonzentrierte Begeisterung sind sein Markenzeichen.In New York gilt er als Shootingstar der Jazzszene, der “Fingerstylegemeinde” ist er insbesondere durch seine ausgefeilten Instrumental-Arrangements von Stevie Wonder oder Michael Jackson Songs bekannt geworden. Millionen Aufrufe seines Youtube Kanals spiegeln die stetig wachsende Popularität des sympathischen Musikers wieder. Adam Rafferty – geboren und aufgewachsen in Harlem – hat New York von seiner rauen Seite kennengelernt. Mit 12 spielte er Hardrock, wurde mit 15 um die Gage vom ersten Gig geprellt, landete mit 18 als Rapper auf einer goldenen Schallplatte und spielte sich seinen Weg durch Manhattans U-Bahn-Stationen bis hin zu renommierten Jazz-Clubs. Swing und Groove führten ihn durch die Welt auf Tourneen mit Dr. Lonnie Smith, der Dizzy Gillespie Bigband und The Bennie Wallace Quartett.  Er ist gefragter Sideman und produzierte 3 eigene Jazz-Alben, 4 Solo-Fingerstyle Alben und 5 Unterricht-DVDs. Seit einigen Jahren feiert er als Solist große Erfolge und wird zu den wichtigsten weltweiten Gitarrenfestivals eingeladen – in den USA, Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Spanien, Frankreich, Singapur, Thailand, Khazakstan, Russland, Bermuda, England, Schottland, Estland, Finnland, Tschechische Republik, Belgien, Serbien. Jazzclub Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal Einlass: 19:30 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Freie Sitzplatzwahl, keine Sitzplatzreservierung möglich! Tickets:€ 17 (Mitgliederermäßigung und Abendkassenzuschlag je € 2,-)  

Kategorie

Samstag, 08.10.2022 | 19:30 Uhr

BLB: Das weiße Dorf

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Ruth und Jean waren mal ein Paar – aus Karrieregründen haben sie sich getrennt. An Deck eines Kreuzfahrtschiffes begegnen sie sich per Zufall wieder. Das Wiedersehen raubt ihnen kurz den Atem, doch schnell fassen sie sich wieder. Täglich treffen sie sich an der Reling, schauen auf die vorbeiziehende Landschaft, checken sich ab und plaudern über ihre beruflichen Erfolge, Lebensentwürfe und aktuellen Partnerschaften. Die Luft zwischen ihnen flirrt. Sie scherzen, flirten und bestätigen sich darin, dass es nichts zu bedeuten habe, sie seien ja beide „Menschen, die nichts so schnell aus der Bahn“ werfe. Nach und nach bekommt die glatte Oberfläche der beiden dauerzufriedenen Selbstoptimierer Risse und eine nie verheilte Wunde klafft jäh auf.

Das weiße Dorf ist ein komisch-trauriges Porträt zweier Menschen, welche die Gebote des Turbokapitalismus so sehr verinnerlicht haben, dass sie ihre Gefühle auf dem Altar der Vernunft opfern.

 

Teresa Dopler

Teresa Dopler wurde 1990 in Linz geboren. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Für ihre Theaterstücke erhielt sie zahlreiche Literaturstipendien, darunter das Dramatikerinnen-Stipendium der Literar-Mechana und das Literaturstipendium der Stadt Linz. Für Das weiße Dorf bekam Dopler den Autor*innenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2019.

Kategorie

Samstag, 08.10.2022 | 19:30 Uhr

Konzert Jugendsinfonieorchester der Musik- und Kunstschule Bruchsal

Kategorie

Sonntag, 09.10.2022 - Montag, 10.10.2022 | 14:30 Uhr

Kerwefest im Hummelstall

Homepage www.die-bkg.de
Beschreibung

Die Büchenauer Karnevals Gesellschaft lädt am Sonntag, 09. und Montag, 10. Oktober herzlich zum Kerwefest ein. Rund um den Hummelstall wird nach 2 Jahren Corona-Abstinenz wieder vieles geboten, was Auge und Magen erfreut. Am Kerwesonntag, 09 Oktober startet der Festbetrieb um 11.00 Uhr. Die bewährte Küchencrew der BKG verwöhnt alle Gäste mit einer großen kulinarischen Vielfalt an Speisen, natürlich wie immer alles hausgemacht. Am Kerwemontag, 10. Oktober werden unsere Gäste beim Mittagstisch von 11.30 bis 14 Uhr neben unseren traditionellen, selbstgemachten Kerwegerichten mit den bekannten Köstlichkeiten wie unserer beliebten BKG-Schlachtplatte und Kesselfleisch verwöhnt. Wir freuen uns schon, Euch als Gäste auf der Kerwe willkommen zu heißen!

Kategorie

Kontakt

Touristinformation „H7“ Bruchsal
Hoheneggerstr. 7
76646 Bruchsal
Telefon (07251) 50594-61
Fax (07251) 50594-65
E-Mail: touristinformation@btmv.de

Öffnungszeiten

Geänderte Öffnungszeiten während der Sommerferien

25. Juli bis 10. September 2022
Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr
Samstag 9 bis 13 Uhr 

Termin eintragen

Sie haben die Möglichkeit, in den Veranstaltungskalender Termine einzugeben.
Die Veranstaltung ist nach Freigabe durch die Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH sowohl auf der Webseite www.bruchsal.de als auch auf www.bruchsal-erleben.de aufrufbar.
Es ist alleinige Entscheidung des Webmasters, ob der eingetragenen Termin veröffentlicht wird.

Termin eintragen

Sitzungstermine des Gemeinderats