Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationsseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Samstag, 13.03.2021 - Sonntag, 11.07.2021

Ausbildung zum/zur Jugendleiter*in 2021

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Die Ausbildung zum/zur Jugendleiter*in vermittelt umfangreiche pädagogische, jugendpflegerische, jugendpolitische und organisatorische Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten. Diese unterstützen einerseits die ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit ganz konkret. Andererseits erweitern sie den persönlichen Horizont und den eigenen Erfahrungsschatz. Nebenbei treffen sich nette Leute aus unterschiedlichen Verbänden aus dem ganzen Landkreis und haben viel Spaß miteinander! Die einzelnen Ausbildungsbausteine setzen sich zusammen aus vier Samstagen (4x6h), vier Abenden (je 3h) sowie einem Wochenende (Fr-So) für das Freizeitenthema.

Dabei geht es um folgende Themen: Organisation und Leitung von Freizeiten Spiele mit Gruppen Kooperative Spiele und Aktionen Gruppen leiten Kinder stärken Aufsichtspflicht und Jugendschutz Zuschüsse für Freizeiten Jugendpolitik im Jugendverband Chancen und Risiken des Internets

Alle Veranstaltungen können auch unabhängig von der Ausbildung besucht werden.

Teilnahme-Voraussetzung: Mindestalter: 14 Jahre

Die Ausbildung muss durch die Teilnahme an einer 1-tägigen Erste-Hilfe-Grundausbildung ergänzt werden. Nach erfolgreicher Ableistung der Ausbildung kann die bundeseinheitliche Jugendleiter*innencard (Juleica) beantragt werden. Sie stärkt ehrenamtlich tätige Jugendleiter*innen in ihrer Stellung und gibt ihnen für ihre vielfältigen Aufgaben eine amtliche Legitimation.

Freitag, 14.05.2021 - Samstag, 15.05.2021

Kanulehrgang

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Lehrgangsleiter sind die Spezialist*innen der Paddelabteilung des KTV KA. Dieser Lehrgang dient zur Qualifizierung von Jugendleiter*innen und anderen Interessierten, um geführte Bootswanderungen mit Kinder- oder Jugendgruppen durchzuführen. Die Themen des Lehrgangs sind: Materialkunde, Fahrtechnik auf stehendem Ge­wässer, theoretische und praktische Einführung in die Paddeltechnik sowie Fahrtaktik auf Fließgewässer. Sicherheitstraining, Verhalten im Notfall und Führungsaufgaben vervollständigen die Lehrgangsinhalte.

Hinweis: Der KJR besitzt 6 Kanadier und vermietet diese an Leute, die eine entsprechende Ausbildung absolviert haben und diese auch nachweisen können!

Termin: Freitag/Samstag, 14./15.5.2021

Zeit: Fr 18 – 21 Uhr + Sa 10 – 13 Uhr

Treffpunkt: KA-Daxlanden, KTV-Gelände Hermann-Schneider-Allee 49 (neben dem Freibad Rappenwört)

Mitbringen: Grillgut, Zelt, Schlafsack

Kosten: 35,– Euro

Anmeldung bis spätestens Mo 10.5. über www.kjr-ka.de.

Graphik: Constanze Spranger, info@contactgrafik.de

Donnerstag, 20.05.2021 10:00 - 12:00

Internationales Frauencafé Bruchsal

Beschreibung

Internationales Frauencafé Bruchsal  

Mai: Weltweite Aktionstage im Jahr   Frauen aus vielen verschiedenen Ländern laden herzlich zum Internationalen Frauencafé Bruchsal – Online – ein. Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen!

Am Donnerstag, den 20. Mai 2021, wird sich das Internationale Frauencafé mit weltweiten Aktionstagen beschäftigen, die auf Missstände und auf die Benachteiligung von Menschen aufmerksam machen wollen und die bestimmte Menschen und Themen in unserer Gesellschaft und auf der Welt an diesem Tag in den Mittelpunkt stellen. Verschiedene Aktionstage, wie z. B. der Internationale Tag der Gewaltlosigkeit oder der Mother Earth Day, werden vorgestellt. Wir wollen uns darüber austauschen, welche Bedeutung sie haben und auf welche wir künftig vielleicht auch im Rahmen des Internationalen Frauencafés hinweisen wollen.

Für die Teilnahme brauchen Sie ein Smartphone oder einen Computer mit Internet-Zugang und fordern den Teilnahme-Link über eine der untenstehenden E-Mailadressen an. Wir beginnen um 10.00 Uhr online via „Brusl babbld”. Gerne können Sie sich auch schon etwas früher einwählen. Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie sich über Telefon 07251 79-5865 bei uns melden. Zum Frauencafé gehört auch das gemeinsame Essen und Trinken! Gerne können Sie sich eine kleine Leckerei für unser Online-Treffen zubereiten.  

Kontakt und Anmeldung: Fürüzan Kübach, Integrationsbeauftragte Stadt Bruchsal, Tel.: 07251 79-5865 integrationsbeauftragte@bruchsal.de  

Sabine Riescher, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Bruchsal, Tel.:  07251 79-364 Gleichstellung@bruchsal.de  

Weitere Informationen unter: www.buendnis-familie-bruchsal.de siehe „Webtreff”

Donnerstag, 20.05.2021 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Wenn ein Kind sich mir anvertraut

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Für Kinder sind Jugendleiter*innen oft Vorbilder und Vertrauenspersonen. Da kann es durchaus vorkommen, dass Kinder sich auch mit ihren Problemen anvertrauen. In diesem Fall stellt sich die Frage: Was mache ich, wenn mir ein Kind erzählt, dass es häusliche Gewalt miterlebt?

In dieser Onlineveranstaltung beschäftigen wir uns damit, was häusliche Gewalt ist, wie sich diese auf Kinder auswirken kann und wie wir in unserer Rolle als Jugendleiter*innen in einer solchen Situation reagieren können. Gerade in dieser besonderen Zeit, in der familiäre Auseinandersetzungen verstärkt auftreten können, ist das Thema von Bedeutung. Vor diesem Hintergrund möchten wir ehrenamtlich tätigen Menschen Unterstützung anbieten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis spätestens Di. 18.5. im Kreisjugendring.  

Graphik: Constanze Spranger, info@contactgrafik.de

Donnerstag, 20.05.2021

Internationales Frauencafé Bruchsal

Beschreibung

Internationales Frauencafé Bruchsal  

Mai: Weltweite Aktionstage im Jahr   Frauen aus vielen verschiedenen Ländern laden herzlich zum Internationalen Frauencafé Bruchsal – Online – ein. Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen!

Am Donnerstag, den 20. Mai 2021, wird sich das Internationale Frauencafé mit weltweiten Aktionstagen beschäftigen, die auf Missstände und auf die Benachteiligung von Menschen aufmerksam machen wollen und die bestimmte Menschen und Themen in unserer Gesellschaft und auf der Welt an diesem Tag in den Mittelpunkt stellen. Verschiedene Aktionstage, wie z. B. der Internationale Tag der Gewaltlosigkeit oder der Mother Earth Day, werden vorgestellt. Wir wollen uns darüber austauschen, welche Bedeutung sie haben und auf welche wir künftig vielleicht auch im Rahmen des Internationalen Frauencafés hinweisen wollen.

Für die Teilnahme brauchen Sie ein Smartphone oder einen Computer mit Internet-Zugang und fordern den Teilnahme-Link über eine der untenstehenden E-Mailadressen an. Wir beginnen um 10.00 Uhr online via „Brusl babbld”. Gerne können Sie sich auch schon etwas früher einwählen. Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie sich über Telefon 07251 79-5865 bei uns melden. Zum Frauencafé gehört auch das gemeinsame Essen und Trinken! Gerne können Sie sich eine kleine Leckerei für unser Online-Treffen zubereiten.  

Kontakt und Anmeldung: Fürüzan Kübach, Integrationsbeauftragte Stadt Bruchsal, Tel.: 07251 79-5865 integrationsbeauftragte@bruchsal.de  

Sabine Riescher, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Bruchsal, Tel.:  07251 79-364 Gleichstellung@bruchsal.de  

Weitere Informationen unter: www.buendnis-familie-bruchsal.de siehe „Webtreff”

A. Märkel: Lachendes_Feuer, 2021, Pastell und Fotocollage auf Papier, 198x296cm

Sonntag, 23.05.2021 - Sonntag, 20.06.2021 |||||||||||||||| 11:00 - 17:00 Uhr

Agnes Märkel - Rettende Welten

Homepage Damianstor
Beschreibung

Einheit oder Harmonie sucht man in den Mixed-Media-Arbeiten der Karlsruher Künstlerin Agnes Märkel vergeblich. Selbst in Bildern, die auf den ersten Blick stimmig wirken, entdeckt man bei näherer Betrachtung Ungereimtheiten, pointierte Störungen, sei es durch seltsame Größenverhältnisse oder eigenwillig komponierte Farb- und Formkontraste. Ihr Stilmittel der Suche nach einer Balance zwischen Abstraktion und Realismus wird augenfällig. Diese Spannung, die jeder Arbeit von Agnes Märkel innewohnt, macht die Faszination ihrer Bilder aus.  

Öffnungszeiten im Kunstverein Damianstor: Sa 14-17 Uhr und So 11-17 Uhr.

Donnerstag, 03.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor PREMIERE

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Donnerstag, 03.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Freitag, 04.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Samstag, 05.06.2021 20:00

Carmela de Feo

Beschreibung
Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs.. Tödliche Gags pflastern ihren Weg, die Leute geiern sich einen ab, aber nach der Show kräht kein Aas mehr nach ihr. Wie allein kann man sein, wenn selbst die Geier nicht mehr über einem kreisen? Die Rabattmarke des deutschen Kabarett zeigt in ihrem neuen Programm „Allein unter Geiern“, dass Schicksal durchaus Spaß machen kann. Wenn das Leben in ruhigen Bahnen verläuft, ist sie zur Stelle und stellt die Weichen auf Chaos. La Signora – Nie eingeladen, aber überall dabei.

Sonntag, 06.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Donnerstag, 10.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Freitag, 11.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Samstag, 12.06.2021 10:00-16:00 Uhr

Kooperative Spiele und Aktionen

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Referentin: Claudia Kühn-Fluhrer Bildungsreferentin, Systemischer Coach

Bei dieser Fortbildung geht es um Spiele mit Aufgabenstellungen, die nur durch Kooperation aller Mitglieder einer Gruppe gelöst werden können. Diese Kooperationsspiele eignen sich zum Kennenlernen, zur Vertrauensbildung, zur Aus­bildung von Selbstwertgefühl und Selbstver­trauen, zum Training sozialer Kompetenzen und zur Stärkung des Zusammenhalts einer Gruppe. Vor allem aber machen sie viel Spaß! Erlebnispädagogische Elemente lassen sich im Gruppenalltag oder auch auf Freizeiten gezielt einsetzen. Die einzelnen Übungen können ein­fach mal zwischendurch gespielt werden oder sie werden als Spielekette gestaltet oder sie können Elemente einer mehrtägigen Motto- Freizeit mit Kinder- und Jugendgruppen sein. Dabei können die einzelnen Spiele durch Deko, Kulissenbau, Geschichten und Bastelaktionen ergänzt und erweitert und in einen gemeinsa­men Zusammenhang gebracht werden.

Kosten: 20,– Euro (Verpflegung inkl.)

Anmeldung bis spätestens Mo 7.6. über www.kjr-ka.de.

Samstag, 12.06.2021 - Sonntag, 13.06.2021

ABGESAGT: Büchenauer Spargelfest 2021

Beschreibung

31. Büchenauer Spargelfest„Spargelessen wie Gott in Büchenau…“

Samstag ab 16:30 / Sonntag ab 11:30

Bald ist es wieder soweit! Von April bis Ende Juni dauert die recht kurze Spargelsaison. Viel zu kurz, wie Spargelfans meinen. Am Johannistag, dem 24. Juni wird der letzte Spargel gestochen. Hier und da aber drückt ein freundlicher Spargelbauer mit viel Verständnis für Feinschmecker ein Auge zu und erntet noch ein paar Tage länger. Zum Höhepunkt der diesjährigen Spargelsaison, laden die sangesbegeisterten Frauen und Männer des GV Harmonie Büchenau zu ihrem traditionellen Spargelfest ein. Traditionell seit 1988 sind dieses Jahr wieder hunderte von fleißigen Händen am Werk, um den Ansprüchen vieler Gourmets gerecht zu werden. Inzwischen steht das Büchenauer Spargelfest bei zahlreichen Freunden des königlichen Gemüses auf dem jährlichen Pflichtprogramm. Die Bezeichnung „königlich“ trägt der Spargel zu Recht. Seit 4.000 Jahren ist der „Asparagus“ bekannt und wurde bei den alten Ägyptern, Römern und Griechen angebaut und kultiviert. Er ist nicht nur eine Delikatesse, sondern galt sogar als Arzneimittel. Kaiser und Könige entdeckten seinen Wohlgeschmack und ließen ihn in ihren Lustgärten pflanzen. In Büchenau befindet sich jedoch keiner der historischen Lustgärten, aber es ist schon eine wohlige Lust, sich beim 28. Büchenauer Spargelfest, mit seinem besonderen Ambiente, ganz nach dem Motto: „Spargelessen wie Gott in Büchenau“, das Edelgemüse auf der Zunge zergehen zu lassen. Feinschmecker dürfen sich auch in diesem Jahr wieder über eine breite Angebotspalette hervorragender Spargelgerichte zu fairen Preisen freuen. Frisch gezapfte Bierspezialitäten von der Karlsruher Hoepfner Brauerei sowie verschiedene korrespondierende Weinspezialitäten aus Weingarten runden das Angebot ab. Für den Kaffee danach sorgen unsere Frauen mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet vom Feinsten. Die Festbesucher kommen aber nicht nur in kulinarischen Genuss. Ein buntes Musikprogramm für Junge und Junggebliebene begleiten den kulinarischen Event. Der Weg zum Festgelände ist ausgeschildert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonntag, 13.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Donnerstag, 17.06.2021 19:30 Uhr

BLB: Die listigen Weiber von Windsor

Homepage www.dieblb.de
Beschreibung

Sir John Falstaff, ein in die Jahre gekommener, verarmter Adliger, hält sich immer noch für einen unwiderstehlichen Frauenhelden. Damit überschätzt er sich maßlos, will daraus aber Kapital schlagen. In Windsor, wo er mit seinem Titel noch Eindruck schindet, wirbt er gleich um zwei Frauen, um Margret Page und Alice Ford, die beide mit wohlhabenden Männern verheiratet sind. Falstaff will sich mit ihnen zum Rendezvous treffen und schreibt ihnen leidenschaftliche Briefe, der Einfachheit halber mit gleichem Text. Pech für ihn, dass die Frauen gute Freundinnen sind und sie den Schwindel schnell durchschauen. Die umworbenen Gattinnen machen sich einen Spaß daraus, Falstaff gleich drei Mal in die Falle zu locken und ihn schließlich öffentlich bloßzustellen. Nebenbei verpassen sie dem eifersüchtigen Frank Ford einen Denkzettel.Wir zeigen Shakespeares Komödie als sommerliches Theatervergnügen unter freiem Himmel mit fünf Schauspielern, die in zahlreiche Rollen schlüpfen und dabei auch flugs Röcke gegen Hosen tauschen und umgekehrt.   William Shakespeare Trotz intensiver Forschung weiß man nur wenig über das Leben von Shakespeare. Bis heute ranken sich abenteuerliche Theorien um den Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, der vermutlich am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft wurde und dort am 23. April 1616 starb. Unbestritten ist jedoch, dass er bis heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Dichtern des Abendlandes zählt.

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats