Neuordnung des Bruchsaler Bahnhofsareals

ZOB und Umgestaltung des Straßenraums und des Bahnhofvorplatzes

Für den Alltagsverkehr in Bruchsal ist der Bahnhof ein zentraler Ort. Um das Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel deutlich zu verbessern, wird das Bahnhofsareal neu geordnet. Es wird zu einem „multimodalen“ Umsteigeknoten ausgebaut, wo der Wechsel zwischen möglichst vielen Verkehrsmitteln einfach ist.

Dazu wird unter anderem der Busbahnhof auf der Fläche zwischen Bahnhof und Saalbachcenter neu gebaut. An diesem neuen Zentralen Omnibusbahnhof („ZOB“) werden künftig die Stadtbuslinien mit den Regionalbuslinien zusammengelegt. Ergänzt wird das Umsteige-Angebot durch Auto- und Rad-Sharing-Systeme, umfangreiche Radabstellanlagen, die Neuorganisation des Kiss & Ride Parkplatzes mit Taxi-Ständen. Auf dem heutigen Busbahnhof nördlich des Bahnhofs soll ein Parkhaus vor allem für Pendler aus dem Bruchsaler Umland errichtet werden.

Der Bahnhof mit dem neuem ZOB wird für viele ein prägendes Eingangstor nach Bruchsal sein. Für die Überdachung wurden verschiedene Varianten entwickelt.
Am Ende hat sich der Gemeinderat für ein Solardach mit "Mikadostützen" entschieden, das Wind- und Wetterschutz bietet.

Die Vorplanungen sind weitgehend abgeschlossen, so dass die Umbaumaßnahmen in den nächsten Jahren erfolgen können.

Information

Bilder und Erläuterungen zur Neugestaltung des Bahnhofsareals finden Sie auf der nachfolgenden Internetseite „Die Planung – Bausteine und Umsetzungsschritte“

Die Ideenskizzen zur Gestaltung des ZOB finden Sie auf der nachfolgenden Internetseite „Ideenskizzen für den neuen Busbahnhof“

Kontakt

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Behördennummer 115
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen