Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

MuKs

Mittwoch, 20.01.2021 - Sonntag, 31.01.2021

Improvisation digital!

Beschreibung

Improvisation digital! Für alle die ein Faible für digitalen Unterricht haben oder sich in Zeiten der Pandemie ihre Wissbegier nicht einschränken lassen wollen, bietet die Musik- und Kunstschule (MuKs) Bruchsal nicht nur als erste Hilfe „Improvisation digital!“ an. Der MuKs-Dozent Peter Klein bietet allen, die ein Instrument spielen und auch mal was Neues wagen möchten, Lust auf Jazz, Rock und Pop haben und schon immer mal improvisieren und frei spielen wollen, das Unterrichtsangebot „Musik-Theorie und Improvisation digital“ an. Der Workshop richtet sich an MusikerInnen, die in die Improvisation einsteigen möchten oder an Wiedereinsteiger, die einfach mal wieder auffrischen und vertiefen möchten. Akkorde und Akkordfolgen analysieren und erklären, das ist Bestandteil dieses Kurses und geht jedem guten Jazz-Solo voraus. Man spricht von einem Prozent Magie und 99 Prozent Erklärbarkeit – also kein Hexenwerk! Der Blues, die AABA-Form, Akkordverbindungen – wie kann ich experimentieren? Die Antworten gibt der „MuKs-Magier“ Peter Klein von Monitor zu Monitor, vollkommen ungezwungen und unkompliziert. Digital genial! Kursbeginn ist im Februar 2021, die Meeting-Zeit wird nach Absprache bekanntgegeben. Info: Tel. 07251-91340 Anmeldung: online über www.muks-bruchsal.de

Samstag, 23.01.2021 20:00

HeizölBänd

Beschreibung
Man weiß nicht, was passiert. Man weiß nur: Es wird wieder voll! Und hinterher sagen wieder ALLE: Bis nächschd Johr. Ich komm auch! AUSVERKAUFT!!!

Sonntag, 24.01.2021 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

ABGESAGT Café Regenbogen - Begegnungsmöglichkeit für trauernde Menschen

Beschreibung

Ein offenes, unverbindliches Angebot, bei dem sich trauernde Menschen untereinander austauschen und das gemeinsame Erleben teilen können. In geschütztem Rahmen kann geweint, gelacht, sich erinnert, neuer Mut und Kraft geschöpft werden. Aufgrund der derzeitigen Situation bitten wir unsere Gäste eine eigene Tasse und einen Mundschutz mitzubringen. Damit der Raum vorbereitet und alle nötigen Abstandsregelungen eingehalten werden können, bitten wir Sie außerdem, sich vorab anzumelden: per Mail unter: bruchsal@hospizgruppe.de oder telefonisch unter: 07251/3204010

Dienstag, 26.01.2021 09:00-12:30 Uhr

Workshop Jugendbeteiligung

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

FÜR WEN: Verantwortliche aus kommunaler Verwaltung und kommunaler Jugendarbeit

WAS: Die Praxisworkshops richten sich an Kommunen, die bereits Erfahrungen mit Jugendbeteiligung gesammelt haben. Akteure der Jugendbeteiligung können viel voneinander lernen. Dabei soll es sowohl um den Austausch von bisher gemachten Erfahrungen, um Erfolge, aber auch um Her­ausforderungen gehen. Gleichzeitig steht der Vernetzungsgedanke im Vordergrund. Denn die dauerhafte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in den Städten und Gemeinden im Landkreis ist das zentrale Thema. Jeder Workshop bietet zusätzlich einen Input zu einem aktuellen Thema im Bereich der Jugendbeteiligung sowie Best-Practise-Bei­spiele.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis spätestens Freitag davor über www.kjr-ka.de.

Dienstag, 26.01.2021 16:00 Uhr

Hegels Dialektik - oder wie spekulativ darf der Karfreitag sein?

Beschreibung

PD Dr. Oliver Wintzek, Mannheim Die Veranstaltung findet online als Zoom-Konferenz statt. Nach der Anmeldung werden die Zugangsdaten übermittelt. Im Jahr 2020 jährte sich der Geburtstag des bedeutenden idealistischen Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel zum 250. Mal. Hegels Philosophie erhebt den Anspruch, die gesamte Wirklichkeit in der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen einschließlich ihrer geschichtlichen Entwicklung zusammenhängend, systematisch und definitiv zu deuten. Sein philosophisches Werk zählt zu den wirkmächtigsten Werken der neueren Philosophiegeschichte. Zum letzten Mal wird hier der Anspruch erhoben, eine denkerische Versöhnung der so disparaten Wirklichkeit unter einer göttlichen Zentralperspektive leisten zu können. Der Vortrag mit anschließender Aussprache richtet seinen Fokus besonders darauf, mit welchem Gotteskonzept Hegel hier zu Werke geht - und ob dies akzeptabel ist. Pfarrer Dr. Oliver Wintzek ist seit 2016 Kooperator in der Seelsorgeeinheit Mannheim Johannes XXIII. Seit dem Sommersemester 2017 versieht er zudem den Lehrstuhl für Dogmatik und Theologische Propädeutik an der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Bonn.  

Dienstag, 26.01.2021 19:00 - 21:00 Uhr

Online-Informationsabende

Homepage Online-Infoabend
Beschreibung

InformationsabendTechnisches Berufskolleg, Fachhochschulreife und Fachinformatik-Ausbildung

Die Balthasar-Neumann-Schule 1 Bruchsal veranstaltet am Dienstag, 26. Januar 2021 um 19.00 Uhr einen Online-Informationsabend zum Berufskolleg Informations- und Kommunikationstechnik (2-jährig, Vollzeit). Voraussetzung hierfür ist ein mittlerer Bildungsabschluss.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist eine Anmeldung zu den Veranstaltungen unter infoveranstaltung@bns1.de erforderlich! Den Teilnahmelink senden wir Ihnen rechtzeitig per E-Mail zu.    

Mittwoch, 27.01.2021 18:00 - 21:00 Uhr

Online-Informationsabende

Beschreibung

InformationsabendeZusatzprogramm Fachhochschulreife Zweijährige Berufsfachschule Elektro- und Metalltechnik Technisches Gymnasium

Auszubildende mit einem mittleren Bildungsabschluss können ab dem 1. Ausbildungsjahr einen Zusatzunterricht ausbildungsbegleitend besuchen, um die Fachhochschulreife zu erwerben. Sie wird damit 1 Jahr früher als durch den Besuch eines Berufskollegs im Anschluss an eine Ausbildung erreicht. Die Online-Informationsveranstaltung „Berufsschule mit Zusatzqualifikation Fachhochschulreife“ findet am Mittwoch, 27. Januar 2021 um 18:00 Uhr statt. Anschließend um 19.00 Uhr, ebenfalls am 27. Januar 2021 findet die Online-Informationsveranstaltung für die Zweijährige Berufsfachschule Elektro- und Metalltechnik für alle Absolventen/innen der 9. Klasse mit Interesse an einem der beiden Profile statt.

Auch Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse, die in den Hauptfächern mindestens die Note befriedigend am Schuljahresende haben, können aufgenommen werden. Das Technische Gymnasium mit seinen Profilen Mechatronik, Informationstechnik, sowie Gestaltungs- und Medientechnik stellt sich ebenfalls am Mittwoch, 29. Januar 2021 vor. Ab 19.00 Uhr wird online über Aufnahmevoraussetzungen und das Unterrichtsangebot informiert.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist eine Anmeldung zu den Veranstaltungen unter infoveranstaltung@bns1.de erforderlich! Den Teilnahmelink senden wir Ihnen rechtzeitig per E-Mail zu. Anmeldeschluss für alle erwähnten Schularten ist der 1. März 2021 mit Ausnahme der „Berufsschule mit Zusatzqualifikation Fachhochschulreife“. Danach kann eine Aufnahme nur noch erfolgen, wenn freie Plätze vorhanden sind. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter Tel.-Nr. 0721 936 60300 oder auf der Homepage der BNS 1 unter www.bns1.de.  

Donnerstag, 28.01.2021 18:00-20:00 Uhr

Workshop Jugendbeteiligung für Jugendliche

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

FÜR WEN: Jugendliche aus dem Landkreis, die Interesse an Jugendbeteiligung haben und/oder bereits aktiv sind, sich einmischen und mitmachen.

WAS GEHT: • Was läuft bei uns und was macht ihr? • Welche Erfolge haben wir? Und was hat dazu beigetragen? • Wo stecken die Hindernisse? Wie lassen sich diese bewältigen? • Was steht als Nächstes an? Und wie machen wir weiter? In der Jugendbeteiligung kann man viel voneinander lernen und Austausch tut gut und ist wichtig. Dazu gibt’s im Januar DIE Gelegenheit. Wer möchte, kann bei leckeren Snacks und Getränken Fragen loswerden, Kontakte knüpfen oder einfach Leute kennenlernen. Und wer Lust hat, kann gerne über Aktionen, Veranstaltungen oder Projekte in der eigenen Gemeinde oder Stadt berichten.

Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis spätestens Di 26.1. über www.kjr-ka.de.

Samstag, 30.01.2021 18:00 Uhr

Requiem Messe

Beschreibung

Bei bestehender Coronaverordnung kann zusätzlich zum Abendtermin die Generalprobe um 11:30 Uhr besucht werden. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Freitag, 05.02.2021 19:00 Uhr - 22:30 Uhr

Ladies Event

Beschreibung

Ein bunter Abend von Frauen für Frauen!

Donnerstag, 11.02.2021 9:00-13:00 Uhr

Widersprechen, aber wie?

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Positionieren gegen populistische Parolen Referentin: Angelika Vogt Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Fachstelle „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus“ Rechtspopulistische Äußerungen und nationa­listische Parolen, die bestimmte Ethnien gezielt in menschenfeindlicher und antidemokratischer Manier ausgrenzen, werden mittlerweile laut ausgesprochen, prägen Alltagsdiskussionen und beeinflussen die Atmosphäre in unserer Gesellschaft. Wahrheit und Fakten spielen eine untergeordnete Rolle; einfache Lösungen für komplexe politische Probleme und Schuldzu­weisungen ohne Belege ersetzen demokrati­sche Aushandlungsprozesse. Doch wie reagieren wir auf solche Parolen im Alltag, in der Gemeinde, in Jugendgruppen? Das Argumentationstraining sensibilisiert für Vorurteile und Diskriminierung in der Gesell­schaft und stärkt im Umgang mit rechtspopulis­tischen Äußerungen. In interaktiven Arbeits­phasen und Rollenspielen werden Parolen analysiert und der Umgang mit ihnen trainiert. 5,– Euro (Verpflegungspauschale) Anmeldung bis Do 4.2. über www.kjr-ka.de.

Samstag, 20.02.2021 20:00

Nektarios Vlachopoulos

Beschreibung

„Ein ganz klares Jein!” ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegenteiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will. Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so ganz sicher… Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.

Dienstag, 23.02.2021 18:30-19:30 Uhr

Onlineveranstaltung: Anerkennung- mehr als ein Blumentrauß?!

Homepage www.kjr-ka.de
Beschreibung

Referentin: Claudia Kühn-Fluhrer, Bildungsreferentin und Systemischer Coach Vereine brauchen Ehrenamtliche und leben davon, dass Menschen Lust haben und sich Zeit nehmen, um sich für ein ganz bestimmtes Thema zu engagieren, sei es in sportlichen, mu­sischen, naturkundlichen oder vielen weiteren Bereichen. Vereine müssen diese Menschen suchen, finden und für sich gewinnen. Das allein reicht aber nicht aus. Es ist genauso wichtig, sich Gedan­ken darüber zu machen, wie das Engagement der Ehrenamtlichen anerkannt und wertge­schätzt werden kann. Und dann darf es nicht allein bei den Gedanken bleiben, sondern die guten Ideen müssen im Alltag auch umgesetzt werden. Die Bedeutung von Anerkennung und Wertschätzung wird oft unterschätzt oder z.T. gar nicht erst erkannt, ist aber ein zentrales Element im Ehrenamt. In Kooperation mit der FreiwilligenAgentur Heidelberg möchte der Online-Input für diese Thematik sensibilisieren, Impulse und Gedan­kenanstöße sowie Gelegenheit zum Austausch geben.

Onlineveranstaltung

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis spätestens Fr 19.2. über www.kjr-ka.de.

Donnerstag, 25.02.2021 9:00-18:00 Uhr

Filmclip-Workshop. Filme drehen mit Jugendlichen

Beschreibung

Referenten: Vlado Draca, Jugendhaus Stutensee und Holger Metzner, Autor und Regisseur Jugendliche lieben Videos.

Dank preiswerter digitaler Technik können Filmprojekte heute in Jugendhäusern als Ergänzung zur Theaterarbeit oder als eigenständiges Angebot wie auch in Bereichen der Jugendbeteiligung gut umgesetzt werden. Doch wenn Fantasie und Spiellust weiter rei­chen, als in einem kurzen Handyclip Platz ist, fehlt schnell das Handwerk. Welche Elemente machen eine gute Story aus? Wie schreibe ich ein kurzes Drehbuch? Welche Technik brauche ich unbedingt? Wie wird mein Handy zum Filmwerkzeug? Und wie wird aus einer Idee schließlich ein richtiger Film?

In kleinen Teams werden kurze Filme von der ersten Idee bis zum Schnitt erarbeitet. Dabei werden Materialien genutzt, die im Arbeits­alltag leicht zu beschaffen und einfach zu bedienen sind.

Am Workshop teilnehmen können Mit­arbeitende aus den Jugendhäusern sowie alle, die sich in Jugendbeteiligungsprozessen engagieren.

Kosten: 30,– Euro (Verpflegung inkl.)

Anmeldung bis spätestens Do 18.2. über www.kjr-ka.de.

Kontakt

Touristinformation Bruchsal
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal 
Tel. 07251 505 94 61
touristinformation@btmv.de

 

Sitzungstermine des Gemeinderats