Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Gedenkveranstaltungen 2020

75. Jahrestag der Kriegszerstörung am 1. März

Zwei Männer ziehen einen Handwagen mit Trümmern durch die zerstörte Innenstadt. Im Hintergrund ist das zerstörte Schloss zu erkennen.
Am 1. März 1945 zerstörte ein Bombenangriff die Bruchsaler Innenstadt. Foto: Stadtarchiv Bruchsal

Am 1. März 1945 erlebte Bruchsal den tiefsten Einschnitt seiner neueren Geschichte. Bei einem schweren Bombenangriff, der über 80 Prozent der Innenstadt zerstörte, starben binnen 40 Minuten rund 1000 Menschen. Wie viele andere Städte in ganz Europa wurde auch das alte Bruchsal innerhalb kürzester Zeit weitgehend ausgelöscht. Am Jahrestag der Kriegszerstörung erinnert Bruchsal mit einer umfangreichen Veranstaltungsreihe an die Ereignisse vor 75 Jahren.

Terminübersicht

  • 28. Februar bis 17. März
    Zwischen Krieg und Versöhnung: Künstlerische Annäherungen in Bildern, Objekten und Installationen
    Ausstellung, Rathaus am Marktplatz, Eintritt frei
  • 29. Februar bis 31. März
    Bilder und Literatur zu Krieg, NS-Zeit und dem Luftangriff 1945
    Ausstellung, Stadtbibliothek, Eintritt frei
  • 1. März
    „Ein grauenhafter Tag liegt hinter uns“
    Dokumentarfilm, Cineplex Bruchsal, 9 bis 13 Uhr (stündlich), 2 Euro

    Krieg. Stell dir vor, er wäre hier
    Theaterstück, Badische Landesbühne, theater treppab, 11 Uhr und 19.30 Uhr, 9 Euro

    75. Jahrestag der Zerstörung von Bruchsal am 1. März 1945
    Gedenkveranstaltung, Bürgerzentrum, 12 Uhr, öffentliche Veranstaltung

    Gedenkkonzert in der Lutherkirche
    Lutherkirche, 14.15 Uhr, öffentliche Veranstaltung

    Barocke Pracht neu entfaltet
    Sonderführung, Schloss Bruchsal, 15.30 Uhr, kostenfreie Tickets erforderlich

    Mathildes Reise
    Animationsfilm, Deutsches Musikautomaten-Museum, 17 Uhr, Voranmeldung erforderlich

    Abendliches Friedenskonzert mit Chor und Orchester
    Hofkirche St. Damian und St. Hugo, 18 Uhr, Eintritt auf Spendenbasis

    Nächtliche Projektion an der Schlossfassade: Zerstörung und Wiederaufbau von Bruchsal
    Schloss, Ehrenhof, 19.30 bis 22 Uhr (jeweils in 30-minütiger Abfolge), öffentliche Veranstaltung
  • 7. März
    Bruchsal: Ein städtebauliches Ensemble der Wiederaufbau-Architektur
    Führung mit Prof. Dr. Hartmut Ayrle, 16 Uhr, Treffpunkt: Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz, Teilnahme kostenfrei

Das ausführliche Programm finden Sie in der Broschüre "Erinnern, Verstehen, Versöhnen" .

Info-Broschüre zum Download

Ihre Ansprechpersonen