Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Wahlhelfer/-in werden

Informationen für Freiwillige bei der Stimmenauszählung

Die Stadt Bruchsal ist grundsätzlich für alle Wahlen auf der Suche nach Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich als Wahlhelfer/-innen engagieren und somit selbst ein Teil der gelebten Demokratie werden wollen!

Freiwillige/-r Wahlhelfer/-in für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Bruchsal kann werden, wer in Bruchsal für die Landtagswahl wahlberechtigt ist, sprich

  • Deutsche/-r im Sinne von Artikel 116 Abs. 1. des Grundgesetzes ist
  • am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat
  • seit mindestens drei Monaten seinen (Haupt-)Wohnsitz in Baden-Württemberg hat
  • nicht durch einen Richterspruch vom Wahlrecht ausgeschlossen ist
  • nicht einer Risikogruppe nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes angehört.

Zum Schutz der Wähler/-innen und Ehrenamtlichen hat die Stadt Bruchsal ein Hygienekonzept entwickelt.

Die Einteilung aller Wahlhelfer/-innen (des Wahlvorstandes), erfolgt im zwei Schicht Betrieb:

Vormittags: 8 bis 13 Uhr
Nachmittags: 13 bis 18 Uhr
Ab 18 Uhr: gemeinsame Auszählung der Stimmzettel.

Die Wahlhelfervergütung richtet sich nach der Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit der Stadt Bruchsal und beträgt 60 Euro.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung unter wahlamt@bruchsal.de, Frau Besenfelder 07251 79-1930, Frau Schall 07251 79-366.

Zurück

Kontakt Wahlamt

Bürgeramt Stadt Bruchsal
Bürgerservice & Wahlen
Wahlamt@bruchsal.de
Christine Besenfelder 07251 / 79 - 19 30
Anja Schall 07251 / 79 - 366

Weitere Infos

Sitzungstermine des Gemeinderats