Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Bebauungsplan „Bahnhofsareal“, Gemarkung Bruchsal

Örtliche Bauvorschriften für den räumlichen Geltungsbereich des Bebauungsplans „Bahnhofsareal“, Gemarkung Bruchsal

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der sonstige Träger öffentlicher Belange

Der Gemeinderat der Stadt Bruchsal hat in seiner öffentlichen Sitzung am 03.03.2020 die Einleitung des Verfahrens zur Aufstellung des Bebauungsplans „Bahnhofsareal“, Gemarkung Bruchsal gemäß § 2 BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a BauGB und die Aufstellung der örtlichen Bauvorschriften für den räumlichen Geltungsbereich des Bebauungsplanes gemäß § 74 LBO beschlossen.
In derselben Sitzung hat der Gemeinderat die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. §§ 3 Abs. 1, und 4 Abs. 1 BauGB beschlossen.
Die Stadt Bruchsal beabsichtigt das Bahnhofsareal neu zu strukturieren und aufzuwerten:
Im Sinne der geplanten Neuordnung soll zwischen Saalbachcenter und Bahnhof ein neuer Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) realisiert werden. Am neuen ZOB sollen gleichermaßen der Schul-, Regional und Stadtbusverkehr zusammengelegt und abgewickelt werden. Das Stadtbus-Rendezvous-System wird am neuen ZOB integriert. Damit werden sämtliche relevanten Buslinien am Bahnhof zusammen-geführt. 
Auf dem Bahnhofsvorplatz zwischen Bahnhofsgebäude und Straße Bahnhofplatz sollen die Stellplätze für Taxen und Kurzzeitparker neu geordnet werden. 
Mit der Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes wird auch die bisher ungenügende Situation für den Radverkehr verbessert. Zum einen erfolgt der Lückenschluss des Radverkehrsnetzes vor dem Bahnhof. Zudem werden neue überdachte Radabstellanlagen hergestellt. 
Als weitere Maßnahme der Neuordnung ist auf dem bisherigen Gelände des Busbahnhofs die Anlage eines Park- und Geschäftshauses geplant. Im Park- und Geschäftshaus werden die Parkplätze, die sich heute südlich und nördlich des Bahnhofs verteilen, an einer Stelle konzentriert. 
Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung des Gesamtprojekts zu schaffen, ist die Aufstellung eines Bebauungsplans erforderlich.
Die Planunterlagen können hier eingesehen werden:

Kontakt

Stadtplanungsamt
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon 07251/79-386
Fax 07251/79-222