Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Stadterneuerung

Die Stadterneuerung und damit untrennbar verbunden die Städtebauförderung hat in Bruchsal eine lange Tradition, die bis in die 70er Jahre zurückreicht. Dies belegen nicht zuletzt zwölf abgeschlossene Maßnahmen, sowie fünf laufende Projekte mit einem Förderrahmen von rd. 77 Mio. € mit rd. 47,98 Mio.€ Finanzhilfen.

Die geförderte Stadterneuerung in Bruchsal (9,8 MB) hat in den vergangenen 46 Jahren viel bewegt und wesentlich dazu beigetragen, dass sich unsere Stadt in vielen Bereichen heute in einem neuen Licht präsentiert. Sie fördert den Wohnungsbau, verbessert die wirtschaftlichen Standortbedingungen, stärkt die Urbanität und sichert die soziale Stabilität. Sie löst öffentliche und private Investitionen aus und trägt damit in ganz erheblichem Umfang zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen bei, vor allem in der regionalen und lokalen Bauwirtschaft.

Die kommunale Sanierungsstelle koordiniert die städtebaulichen Sanierungsverfahren und begleitet sie inhaltlich von der Vorbereitung über die Abwicklung bis hin zum Abschluss. Sie nimmt die hoheitlichen Aufgaben in den Verfahren wahr.

Im Vordergrund steht die gezielte Steuerung von baulichen Investitionen wie Wohnungsmodernisierungen, Schaffung von Gemeinbedarfseinrichtungen, Bau und der Umgestaltung von Straßen und Plätzen, die gegebenenfalls durch eine aktive Gemeinwesenarbeit bzw. Quartiermanagement ergänzt werden.

Laufende Erneuerungsmaßnahmen

Steuerbescheinigungen in den Bruchsaler Sanierungsgebieten

Beantragte neue Erneuerungsmaßnahmen

Bereits abgeschlossene Erneuerungsmaßnahmen

Ortskern Untergrombach (1974-1998), (4,1 MB)
Stadtmitte-Ost (1980-2003), (4,1 MB)Stadtmitte-Bahnhof (1986-1998), (902 KB)Ortskern Heidelsheim (1990-2004), (528 KB)Dragonerkaserne (1993-2009), (2,3 MB)Am Saalbach (1996-2003) (2,4 MB)Andreasstaffel (2003-2009) (3 MB)Ortskern Helmsheim 2002-2011) (18,6 MB) Bahnstadt-Vorbreitung (2011-2012) (18,4 MB)Stumpfgelände (2011-2016) (5 MB)Ortskern Obergrombach (2008-2017) (3,6 MB) Durlacher-/Prinz-Wilhelm-Str. - Schlussbericht (2006-2014) (8,7 MB)
Durlacher-/Prinz-Wilhelm-Str. – ESF Stärken vor Ort (2009-2011) (19,8 MB)
Durlacher-Prinz-Wilhelm-Str. – Modellvorhaben (2006-2012) (442 KB)
Durlacher-/Prinz-Wilhelm-Str. – Evaluierung Modellvorhaben (2012) (9 MB)
Durlacher-/Prinz-Wilhelm-Str. – Zukunftsinvestitionsprogramm  (3,1 MB)
Durlacher-/Prinz-Wilhelm-Str. - Nichtinvestive Städtebauförderung (NIS) 2015/2016 (397 KB)
Durlacher-/Prinz-Wilhelm-Str. NIS 2015 und NIS 2016
Innenstadt Nord-West- Nichtinvestive Städtebauförderung (NIS) 2015 (460 KB)
Südstadt - Nichtinvestive Städtebauförderung (NIS) 2015 (433 KB)

Ihr Ansprechpartner

Herr Dieter Gohl
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon +49 7251 79467
Fax +49 7251 7911467
Gebäude: Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz 5
Raum: D 101
Aufgaben: Sanierung
Dorfentwicklung