Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Brennholzlagerung im Außenbereich

Heizen mit Holz ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Doch wohin mit dem sperrigen Vorrat und wie kann das Brennholz umwelt- und landschaftsgerecht gelagert werden? Diese und viele andere Fragen zum sauberen Heizen mit Holz beantwortet das von der städtischen Umweltstelle herausgegebene Merkblatt. Denn prinzipiell ist eine Holzlagerung im Außenbereich genehmigungspflichtig. Angelehnt an die Vorgehensweise mehrerer Landkreise soll die Holzlagerung in Bruchsal geduldet werden, wenn bestimmte Vorgaben eingehalten werden. Zu den Vorgaben zählt eine maximale Lagerung von 20 Raummetern (Ster), eine ausschließliche Lagerung von unbehandeltem Holz, das weder Abbruch- noch Palettenholz ist und eine möglichst unauffällige Abdeckung. Aus rechtlichen Gründen unzulässig ist eine Holzlagerung in Naturschutzgebieten, Naturdenkmalen, geschützten Biotopen nach § 32, Überschwemmungsgebieten und Gewässerrandstreifen. Das Faltblatt ist in allen Rathäusern und Verwaltungsstellen sowie bei den Förstern kostenlos erhältlich oder Sie können es hier (585 KB) als PDF-Datei aufrufen.


zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Renate Korin
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon 07251/79-702
Fax 07251/79-11702
Gebäude: Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz 5
Raum: B 025
Aufgaben:

Umweltstelle
Artenschutz
Klimaschutz
Öffentlichkeitsarbeit zu Umweltthemen

Sitzungstermine des Gemeinderats