Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationsseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Waldbäume und belaubter Bogen in einem grün umrandeten Kreis; Schriftzug: Waldquiz

Waldrätsel Fanfarenheim-Rundweg

Liebe Kinder und Familien,
das zweite Naturrätsel ist fertig. Wir hoffen, Ihr habt wieder Spaß am Rätseln draußen in der Natur. Bitte die aktuell geltenden Corona-Regeln beachten!
Viel Erfolg wünschen
Katrin Dickgießer-Weiß, Streuobstpädagogin und
Renate Korin, Umweltstelle, Stadt Bruchsal

Los geht's

Die Wanderung startet am Fanfarenheim bei der Wandertafel. Dort geht man rechts in den Wald nach oben auf Wanderweg 6. Diesem folgt man durch den Wald, vorbei an den Tippis, bis er mitten im Wald nach rechts abbiegt. An dieser Stelle nach links unten laufen. An der nächsten Kreuzung wieder links und dann den nächsten Weg nach rechts unten abbiegen, damit man in Höhe der Wetterschutzhütte wieder links auf Wanderweg 4 Richtung Fanfarenheim kommt. Für eine größere Wanderung kann man auch dem Weg 6 weiter folgen, um dann ebenso auf Wanderweg 4 zurück zum Fanfarenheim zu kommen. Für die Antworten hilft es, die Wanderkarte am Beginn oder Ende des Rundwegs und Wegweiser zu Hilfe zu nehmen.

1. Welche Form haben die Blätter des immergrünen Efeus, das sich im Wald ausgebreitet hat?

a) Stern
b) Raute 
c) Herz 
d) Kreise

2. Welche Lebewesen sind in dem „toten“ Baumstamm am Waldeingang nicht zu finden? (Der Baumstamm befindet sich am Waldeingang rechter Hand, nachdem man die Lichtung überquert hat.)

a) Spinnen
b) Quallen  
c) Ameisen  
d) Käfer

3. Wie lang ist dieser Baumstamm? ___,__ m (Angabe in Meter und gerundet auf eine Nachkommastelle- Toleranz wird berücksichtigt) Tipp: Wenn man keinen Zollstock dabeihat, kann man sich auch mit der Schuhlänge oder einer Schnur behelfen und es daheim berechnen.

4. Wie viele Touren der vorgeschlagenen Wanderungen auf der Tafel führen als Highlights Streuobstwiesen? ____

5. Welche Farbe hat das Haus, das sich rechts oben im Wald versteckt?

a) Orange
b) Rot   
c) Grün  
d) Schwarz

6. Wetterschutzhütte: Über der wievielten Steinreihe geht die Holzsitzbank rechts in die Wand?

a) über der ersten
b) über der fünften    
c) es gibt keine Holzbank    
d) über der zweiten

7. Kurz bevor man wieder an der Wandertafel ankommt, findet sich eine Streuobstwiese rechts des Weges. Wie viele Bäume stehen bis zur Hecke in der Reihe direkt am Weg?

a) 15 und drei Baumstümpfe
b) elf und ein Baumstumpf        
c) neun und fünf Baumstümpfe

8. Worauf hält der Jäger nach Wild Ausschau?

a) Hochsitz
b) Aussitz    
c) Schausitz

9. Welche Bäume gibt es?

a) Rinderbäume
b) Mammutbäume 
c) Säbelzahntigerbäume

10. Zu welcher Quelle führt Wanderweg 4?

a) Burgquelle
b) Kapellenquelle 
c) Schlossquelle

11. Welchen Wald gibt es in dieser Ecke von Bruchsal?

a) Höllenwald
b) Zauberwald  
c) Feenwald

12. Manchmal werden in Bäume als Erinnerung Zeichen geritzt. Diese Wunden sind für die Bäume sehr schädlich - also bitte nicht nachmachen! In welcher Höhe sind diese Wunden der Bäume in zehn Jahren?

a) ein Meter höher als heute
b) 30 Zentimeter weiter unten   
c) genauso hoch wie heute

Die richtigen Lösungsbuchstaben und die Antworten von Frage drei und vier zusammen mit dem vollständigen Namen bis zum 31. Mai 2021 an umweltstelle@bruchsal.de senden.
Aus allen richtigen Lösungen werden zehn Gewinner/-innen gelost.
Mit dem Einsenden der Lösung per E-Mail, erklärt sich die Einsender/-innen damit einverstanden, eine Rückantwort und gegebenenfalls die Gewinnbenachrichtigung per E-Mail zu erhalten.

Kontakt

Frau Renate Korin
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon +49 7251 79702
Fax +49 7251 7911702
Gebäude Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz 5
Raum D 104
Aufgaben

Umweltstelle
Artenschutz
Klimaschutz
Öffentlichkeitsarbeit zu Umweltthemen