Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Vernetzt bleiben

Corona-Hilfe Bruchsal

Gemeinsam gegen Corona – auf Facebook

Es haben sich bereits viele Menschen zusammengetan und Gruppen gebildet, die Hilfe anbieten – auch online. Aus einer Idee wurde schnell was Großes. So umfasst die Facebook-Gruppe “Corona-Hilfe Bruchsal und Umgebung” bereits über 500 Mitglieder. Es dürfen alle aus der Region beitreten, die Up-to-Date bleiben wollen, Ihre Hilfe anderen anbieten möchten oder selbst eine Anfrage an die Gruppe stellen möchten.

Der Landfunker berichtet: "In der Corona-Hilfe Bruchsal-Gruppe wurden beispielsweise anhand der Umfrage-Option die mehr als 500 Mitglieder dazu aufgefordert anzugeben, welche Hilfeleistungen sie gerne übernehmen würden. Dabei standen Erledigungen wie Gassi gehen, Einkaufshilfe, IT-Unterstützung, Verkaufshilfe, Fahrdienst, Seelsorge oder Erntehelfer zur Auswahl." (Quelle) Auch kreative Ideen und tolle Aktionen die durch die Corona-Zeit helfen werden dort regelmäßig gepostet.

Corona-School

Nicht nur Schulen, sondern auch die meisten Universitäten haben ihre Türen geschlossen. Auf der einen Seite gibt es viele Schüler/-innen, die ihre Unterrichtsinhalte selbst erarbeiten müssen, ohne die Möglichkeit, Hilfe wie gewohnt in Anspruch nehmen zu können. Auf der anderen Seite finden sich viele Studierende, die sich gerne ehrenamtlich engagieren und Schüler*innen kostenlos unterstützen wollen. Das Projekt Corona-School führt Schüler/-innen und Studenten per Video-Chat zusammen!

„Telefon-Engel“

Unter der kostenlosen Telefonnummer 089 189 100 26 sind freiwillige Helferinnen und Helfer – „Telefon-Engel“ – erreichbar, die mit Seniorinnen und Senioren Gespräche gegen die Einsamkeit führen.
Die Hotline ist sieben Tage die Woche von 08:00 bis 22:00 Uhr besetzt. Die "Telefon-Engel" haben Ihren Sitz in München, sind aber deutschlandweit aktiv!
Auch weitere Ehrenamtliche werden gesucht, da die Kontakte nach Möglichkeit immer innerhalb der Region vermittelt werden.

Sterbe- und Trauerbegleitungen

"Wir bleiben für Sie da!"- jetzt auch telefonische Begeiltung

Das Coronavirus ist in Deutschland angekommen und bringt derzeit einschneidende Veränderungen für die Gesellschaft. Dies gilt besonders für jene, die sich ohnehin schon in einer persönlichen Ausnahmesituation befinden, weil sie selbst oder geliebte Menschen schwer erkrankt, sterbend oder in Trauer sind. Ab sofort stehen qualifizierte Ehrenamtliche auch telefonisch für eine Begleitung und als Gesprächspartner zur Verfügung. Erreichbar ist die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung  Mo-Fr von 8- 16 Uhr unter Telefon  07251 – 3 20 40 10 oder per E-Mail unter bruchsal@hospizgruppe.de.

#Verein(t) Zusammen

Plattform zur Vernetzung von Vereinen

Unter dem Stichwort #Verein(t) Zusammen werden alle Vereine dazu aufgerufen, gemeinsam Wissen zu teilen, kreative und praktische Projekte zu veröffentlichen, Stellungnahmen und Appelle zu bündeln, Daten zu sammeln. Das Herzstück ist die Homepage www.vereintzusammen.info. Diese Seite darf durch Schwarmintelligenz wachsen und wird damit eine wirklicheHilfe für ALLE Vereine und Verbände werden, von Kultur bis Sport, von Umwelt- und Naturschutz, über Selbsthilfe, karitative und humanitäre Organisationen, bis hin zum Hobbyverein. Alle dürfen helfen, alle dürfen mitmachen, alle dürfen teilen.

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns:

Engagementbüro
der Stadt Bruchsal

Büro 1.08, Rathaus am Marktplatz
Tel.: 07251/ 79-347
engagiert@bruchsal.de