Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Gebäude- und Energieleitlinie Stadt Bruchsal

Der Gemeinderat hat im Januar 2020 die „Gebäude- und Energieleitlinie (1,3 MB)“ der Stadt Bruchsal als Maßnahme im Rahmen des European Energy Award (eea) beschlossen.
Die Leitlinie definiert Zuständigkeiten und enthält Ziele und Regelungen, sowohl für die Planung von Anlagen und städtischen Gebäuden als auch deren Betrieb. Sie gibt allen Nutzern Informationen über allgemeine Gebäude- und Betriebsstandards und Verhaltensregeln an die Hand.
Das die Gebäude- und Energieleitlinie ist seit 2020 von allen Planern bei allen Neubauten und Sanierungen städtischer Gebäude einzuhalten.

Durch Senkung des Energieverbrauchs will die Stadt Bruchsal Treibhausgasemissionen reduzieren. Unser Ziel als nachhaltig wirtschaftende Kommune ist es, möglichst wenig Energie zu verbrauchen und langfristig den erforderlichen Energiebedarf aus erneuerbaren Quellen zu decken.

Diese ehrgeizigen Ziele können nur erreicht werden, wenn der Verbrauch vor allem von fossilen Brennstoffen in den städtischen Gebäuden in erheblichem Umfang gesenkt wird. Neben der energetischen Gebäudesanierung ist das Verhalten der Nutzer Schlüssel zum umweltschonenden Betrieb der Rathäuser, Schulen, Kindergärten und sonstiger kommunalen Gebäude. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung können hierzu einen Beitrag leisten. Wir sind uns bewusst, dass unser Handeln Vorbildfunktion für die Bürger der Stadt Bruchsal hat.

Weitere Ziele sind:

Nachhaltigkeit
Wirtschaftliche und nachhaltige Erstellung, Instandhaltung und Betrieb der Gebäude, Minimierung der Kosten über deren gesamten Lebenszyklus.

Architektur
Überzeugende architektonische Gestaltung und städtebauliche Qualität der Gebäude als Beitrag zur Lebens- und Umweltgestaltung, zum Wohlbefinden der Nutzer und zur Erreichung einer hohen Akzeptanz und Identifikation.

Klimaschutz
Senkung des Energieverbrauchs des genutzten Gebäudebestands und Umstieg auf erneuerbare Energien gemäß den Vorgaben der Bruchsaler Klimaschutzstrategie.

Gesundheitsschutz und Behaglichkeit
Schaffung einer hohen Innenraumqualität durch ausschließliche Verwendung gesundheits- und umweltverträglicher Baustoffe und Berücksichtigung bauphysikalischer Parameter zur Sicherstellung einer bedarfsgerechten Aufenthalts- und Nutzungsqualität in den städtischen Gebäuden

Bestandsoptimierung
kontinuierliche Verbesserung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Größe der in Anspruch genommenen Flächen; Verkauf oder Rückbau absehbar nicht wirtschaftlich nutzbarer Gebäude.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Frau
Dorit Helms
Stadtbauamt
Abteilung Gebäude- und Energiemanagement
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon +49 7251 79619
Fax +49 7251 79485

Herr
Wolfgang Seifert
Stadtbauamt
Abteilung Gebäude- und Energiemanagement
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon +49 7251 79474
Fax +49 7251 79485