Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationsseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Politik & Pizza

Der Jugendgemeinderat Bruchsal veranstaltet am Freitag, den 02. Juli 2021 ab 18:00 Uhr eine weitere Politik & Pizza Veranstaltung. Dieses Mal sind alle KandidatInnen für die diesjährige Bundestagswahl eingeladen worden. Hierbei können Jugendliche in den Austausch mit den Politikern kommen und ihnen die Fragen stellen, die sie schon immer mal beantwortet bekommen wollten.

Die Veranstaltung wird über YouTube LIVE aus dem Hubwerk01 Bruchsal übertragen. Im Chat des Livestreams nimmt der Jugendgemeinderat die Fragen auf und stellt diese den Politikern vor Ort.  

Um die Pizza ins Spiel zu bekommen backen einige Mitglieder des Gremiums bereits ab 13:00 Uhr im Haus der Begegnung Pizza für die Gäste des Abends und die ersten 20 angemeldeten Personen bekommen von uns selbstgemachte Pizzaschnecken direkt an die Haustür geliefert.

Gerade im Hinblick auf die geplante Jugendbundestagswahl an den Bruchsaler Schulen und den Jugendhäusern ist dieser Abend eine besonders gute Gelegenheit die Kandidaten kennenzulernen und sich mit den wichtigsten Ansichten der Parteien auseinanderzusetzen. 

Bei Fragen zur Veranstaltung ist der Jugendgemeinderat jederzeit unter der E-Mail: jugendgemeinderat@bruchsal.de oder über Instagram (@jugendgemeinderatbruchsal) und Facebook (@jgrbruchsal) zu erreichen. Der Jugendgemeinderat freut sich auf eine hohe Teilnehmerzahl.  

BCD - Die Müllsammelaktion war ein voller Erfolg!

Am 26. Juni 2021 veranstaltete der Jugendgemeinderat den ersten Bruchsaler-Cleanup-Day – und das an gleich 3 Standorten. An dem Otto-Oppenheimer-Platz, am Haus der Begegnung, sowie im Jugendhaus in der Südstadt wurden alle nötigen Utensilien und reichlich Verpflegung für alle bereitgestellt.

Mit rund 90 Teilnehmenden konnten wir insgesamt über 65 Säcke Müll sammeln, welche am Ende vom  Baubetriebshof Bruchsal abgeholt wurden. Ebenfalls bewährt hat sich unser Hygienekonzept und die digitale Anmeldung. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Gruppen, die den Cleanup-Day so erfolgreich mitgestaltet und die Stadt Bruchsal sauber hinterlassen haben.

Mit einer regen Beteiligung von 22 Gruppen war die Aktion ein voller Erfolg!

Bruchsaler-Cleanup-Day

Der Jugendgemeinderat Bruchsal veranstaltet am Samstag, den 26. Juni. 2021 von 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr eine weitere Müllsammelaktion. Nach dem stark besuchten „World Cleanup Day“ wurde im digitalen Jugendforum vermehrt der Wunsch geäußert mehr Müllsammelaktionen zu veranstalten, dies setzt der Jugendgemeinderat nun um.

Durch die aktuelle Lage müssen Menschenansammlungen vermieden werden. Daher hat sich der Jugendgemeinderat zur Sicherheit der Teilnehmenden und der Veranstaltenden selbst dazu entschieden an mehreren Standorten die Utensilien auszugeben und den Müll entgegenzunehmen. Diese Standorte sind: Der bereits letztes Jahr gewählte Otto-Oppenheimer-Platz, Das Haus der Begegnung sowie das Jugendhaus in der Südstadt.

Des Weiteren ist eine Anmeldung über folgendes Anmeldeformular nötig.

Leben mit Down-Syndrom - Filmbeitrag: Josias Freiheit

Menschen mit Down-Syndrom haben ein Wunsch- und Wahlrecht. Das steht im Gesetz.
Das heißt: Sie dürfen selbst über ihr Leben entscheiden.

Leider ist das für Menschen mit Down-Syndrom oft schwieriger als für Menschen ohne Down-Syndrom. Man traut ihnen viele Dinge nicht zu.

Ein Mitglied unseres Jugendgemeinderats in Bruchsal hat das Down-Syndrom. Josia Marquart. Er ist ein fester Bestandteil unseres Gremiums uns wurde jetzt auch schon für die zweite Legislaturperiode gewählt. Er beweist durch seinen Mut, dass auch Menschen mit Down-Syndrom eine Ernst zu nehmende Meinung vertreten und sie Teil des politischen Geschehens sein können. Deswegen freuen wir uns auch auf den Filmbeitrag des SWR. In dem Film "Josias Freiheit" könnt ihr am 17.05.2021 um 18:15 Uhr einen Einblick in das Leben von Josia bekommen und erkennen wie er mit dem Down-Syndrom darum kämpft ein normales Leben zu führen. Wenn Du den Termin verpasst hast, kannst du den Beitrag auch einfach in der Mediathek nachschauen. 

Umfrage zur Mobilität

In Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe wurde eine Umfrage zur Ermittlung des Mobilitätsverhaltens von Jugendlichen in Bruchsal und Umgebung erstellt. Die Umfrage findet anonym und vertraulich statt. Die Umfrage soll gemäß des Mobilitätsverhaltens vor der Coronapandemie ausgefüllt werden.
Macht mit und helft uns Bruchsal voran zu bringen! 

Link zur Umfrage:
https://app.placem.de/join/c903946f1e60ed9484636cf3533803fe 

Umfragen über PLACEm

Link zu den Umfragen:
https://app.placem.de/join/c903946f1e60ed9484636cf3533803fe 

Digitale Jugendbeteiligung – jetzt!

Der Jugendgemeinderat der Stadt Bruchsal hat sich in dieser besonderen Zeit viele Gedanken gemacht, wie er mit den Bruchsaler Jugendlichen in einen Austausch kommen kann. Über den eigenen Instagram Account @jugendgemeinderatbruchsal erreicht das Gremium nicht alle Jugendlichen. Daher hat sich der JGR einstimmig dazu entschlossen, dass gerade auch jetzt in der Corona-Pandemie die Jugendlichen noch stärker beteiligt werden müssen. Um ein erstes Stimmungsbild der Jugendlichen zu erhalten und um feststellen zu können, ob und wie die Jugendlichen in Bruchsal gerne beteiligt werden möchten, wurde eine Umfrage erstellt.

Mit der Plattform „PLACEm“ (als APP oder online) hat der Jugendgemeinderat einen eigenen „Place“ erstellt und dort schon einige Umfragen hochgeladen. Hier wird unter anderem abgefragt ob die Jugendlichen gerne in der Stadt leben, ob sie der Meinung sind, dass deren Interessen von den Erwachsenen ernst genommen werden, was sie in Bruchsal gerne verändern würden um sich selbst wohler zu fühlen und wie sie sich eine Beteiligung bei politischen Themen und Entscheidungen wünschen würden. Zudem wird speziell abgefragt was der Jugendgemeinderat für die Jugendlichen tun kann.
 
Das Gremium wünscht sich eine rege Beteiligung bei der Umfrage um ihrem Auftrag nachkommen und die Belange der Jugendlichen vertreten zu können. Der QR-Code sowie der Link zur Umfrage werden über die sozialen Netzwerke wie der Facebook- und der Instagram-Account des Jugendgemeinderates geteilt.

Erstes Digitales Jugendforum - Jugendbeteiligung trotz Pandemie

Am vergangenen 12.03.2021 fand das erste digitale Jugendforum statt. In den Workshops Umwelt, Freizeit & Events, Mobilität und Eisweiher haben die insgesamt 34 Teilnehmer ihre Vorschläge und Ideen an die Jugendgemeinderatsmitglieder herangetragen und diskutiert. Unter den 34 Anwesenden war auch die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, die den Ablauf des Abends gespannt verfolgte.

Gerade der Umwelt Workshop war stark besucht. Hierbei wurden vor allem eine Wiederholung des World Cleanup-Days gewünscht und die Befürwortung für vegane Kochaktionen angesprochen. Im Eisweiher Workshop wurden die Neugestaltung des Geländes besprochen und die Idee zu einem bunten bienenfreundlichen Wildgewächs kam auf, das sowohl Auge als auch Insekt erfreut. Des Weiteren, wünschen sich die Jugendlichen hier einen Calisthenics-Park sowie einen Trinkspender und Trampoline. Im Workshop Mobilität wurde vor allem nochmals auf die Radwegproblematik zwischen den Ortsteilen hingewiesen, diese seien laut den Jugendlichen häufig zu schmal, beschädigt und noch wichtiger unbeleuchtet. Auch weitere vorwiegend den Fuß- und Radverkehr betreffende Hindernisse wurden angesprochen, so auch die äußerst langen Wartezeiten an der Bahnschranke in der Ernst-Blickle-Straße. Im Workshop Freizeit & Events wurden primär die vorangegangenen Veranstaltungen, wie Politik & Pizza, bei denen sich die Jugendlichen mit Politikern austauschen können, angesprochen und gefragt, ob man dies auch online nochmal neu realisieren könnte. Auch neue Ideen wie ein Beach-Volleyball-Turnier wurden besprochen.

Der ganze Abend kann als erfolgreich angesehen werden. Die Oberbürgermeisterin bedankte sich zum Abschluss für den regen Austausch und versprach jedem ein „Bonbon“, in Form eines Kinogutscheines. Der Jugendgemeinderat wird nun so bald wie möglich die von den Teilnehmer*innen angesprochenen Vorschläge und Ideen in die Tagesordnungen aufnehmen und besprechen. 

PartizipAction

Am 06.03.2021 wurde der Jugendgemeinderat Bruchsal als „Best-Practice-Beispiel“ zum Online-Austausch bei „PartizipAction“ eingeladen.

Teilgenommen haben Sören Bürkle, Julija Kralj, Polina Maslobojev, Nathalie Wild und Havva Nur Yasar.

Zusammen mit Teilnehmern aus Ulm und den Veranstaltern aus Schleswig-Holstein, wurde über Jugendarbeit diskutiert. In Kleingruppen konnten danach auch noch Fragen gestellt werden. Zusammenfassend konnten neue Ideen gesammelt werden und es war eine bereichernde Veranstaltung, die gerade in Zeiten von Corona für ein wenig Abwechslung gesorgt hat.

Müllsammelaktion des Bruchsaler Jugendgemeinderats

Der Jugendgemeinderat Bruchsal hat am vergangenen Samstag, 19. September 2020, eine Müllsammelaktion veranstaltet und hat somit jedem die Möglichkeit gegeben seinen eigenen Teil zu dem „World Cleanup Day“, eine internationale Aufräumaktion, beizutragen.
 
Die Veranstaltung war aus jeglicher Sicht ein voller Erfolg für die Jugendlichen. Im Vergleich zum vorjährigen „World Cleanup Day“ haben sich dieses Mal dreimal so viele Bürgerinnen und Bürger aus allen demographischen Schichten dazu bereit erklärt der Umwelt etwas Gutes zu tun. Die Aktion wurde auch von nicht Teilnehmenden sehr gut aufgenommen. Es wurde in der Umgebung des Standes und der sammelnden Gruppen viel Positives über die Aktion geredet.
 
Die Teilnehmerzahlen erreichten dieses Jahr nahezu die 90 Personen. Die Freiwilligen wurden dabei auch für ihre harte Arbeit mit Preisen belohnt. Bei der großen Anzahl an Teilnehmenden wurden insgesamt 74 Mülltüten mit unrechtmäßig entsorgtem Müll gefüllt. Zwischen vielen Zigarettenstummeln und Getränkeflaschen gab es auch überraschende Funde, wie Feuerlöscher, Wäscheständer oder auch gebrauchte Bürostühle. Diese hohe Anzahl an Teilnehmenden stimmte alle Jugendgemeinderatsmitglieder sehr glücklich und diese sind nun zuversichtlich gegenüber kommenden Veranstaltungen: „Für den neu gewählten Jugendgemeinderat war der „World Cleanup Day“ ein sehr großer Erfolg und brachte viel Motivation und Ehrgeiz für die kommenden Veranstaltungen ein. Wir alle sind sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung und bedanken uns bei allen Teilnehmenden herzlich.“ Meinte die Sprecherin des Jugendgemeinderats, Polina Maslobojev.
 
Die Aktion des im Mai neu gewählten Gremiums sollte hierbei nicht nur das Müllsammeln an sich bezwecken, sondern auch die Aufmerksamkeit auf das Müllproblem hinweisen, welches sichtlich auch in Bruchsal existiert. Damit erhoffen sich die Jugendgemeinderatsmitglieder, dass in Zukunft mehr Bürgerinnen und Bürger auf die Entsorgung ihres Mülles achten und somit auch verhindert wird, dass mehr Schadstoffe in die Umwelt und damit auch in unser Trinkwasser gelangen.
 

Kennenlernen und Kommunalpolitik im Schwarzwald

Der Jugendgemeinderat begab sich vom 10. bis zum 13. September 2020 auf Reise in den Schwarzwald, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und um einiges über die Kommunalpolitik zu lernen.

Vor allem der gemeinsame Workshop, geleitet durch Chantal Buttau (Geschäftsstelle JGR) und Inge Ganter, beleuchtete die Aufgabenverteilung bei der Stadt Bruchsal und vermittelte wertvolles Wissen über Projektplanung, Organisation und Selbstdisziplin, um den JugendgemeinderätInnen eine Grundlage für die Planung eines erfolgreichen Projektes zu geben. Dabei war das Highlight des Tages das Gespräch mit Katrin Buhrke, die Bürgermeisterin der Gemeinde Forbach. Hierbei erhielten die JugendgemeinderätInnen interessante Einblicke in die Laufbahn der ehemaligen Strafverteidigerin und wie sie heute das Bürgermeisteramt meistert. Ebenfalls wurde rege über die Kommunalpolitik in einer kleinen Gemeinde wie Forbach diskutiert und Ideen ausgetauscht. Einige dieser Ideen wird beiden Seiten helfen neue Projekte in der Gemeinde zu beginnen.

Zum Teambuilding trugen vor Allem die Nachtwanderung und der Kletterparkausflug bei. Dort lernten die JugendgemeinderätInnen sich gegenseitig zu unterstützen und so besser als Gruppe zusammenzuwachsen. Der Aufenthalt in Herrenwies, Forbach war ein sehr erfolgreich für die JugendgemeinderätInnen und wird sich über die gesamte Amtsperiode hinweg positiv auf die Projekte und die Gruppengemeinschaft auswirken.

Sprecherwahl beim Jugendgemeinderat Bruchsal

Beim Jugendgemeinderat der Stadt Bruchsal stand in der vergangenen Sitzung, am Dienstag, 14. Juli 2020, unter anderem die Sprecherwahl auf der Tagesordnung.
Es ließen sich Havva Nur Yasar, Julija Kralj, Hakim Berdaoui, Polina Maslobojev, Sören Bürkle und Josia Marquart zur Wahl aufstellen.
Die meisten Stimmen ergatterten Hakim Berdaoui (9) und Polina Maslobojev (7).
 
Polina, 17 Jahre, war bereits zwei Jahre davor Mitglied des Jugendgemeinderats und war davon auch schon ein Jahr als Sprecherin tätig. Die Erfahrungen, die sie gesammelt hat, will sie in den folgenden zwei Jahren gewinnbringend an die anderen weitergeben. Ebenfalls findet sie Gefallen daran, eine Gruppe zu organisieren und zu leiten. Sie möchte für eine gute Arbeitsatmosphäre sorgen, in der der Jugendgemeinderat „Erfolg bringend und effektiv“ arbeiten kann.
 
Hakim, 18 Jahre, ergatterte mit neun Stimmen die Meisten. Er war ebenfalls im vorherigen Jugendgemeinderat tätig. Auch er sammelte in den letzten zwei Jahren Wissen, dass er gerne an die „Neuen“ weitergeben möchte. Ihm ist wichtig, dass eine „geordnete Diskussionsführung“ möglich ist und er möchte die individuellen Redezeiten der Jugendgemeinderatsmitglieder fair aufteilen.

YouthCon `20 – Let´s celebrate Party-cipation!

Am Wochenende vom 11. bis 12. Juli 2020 fand die YouthCon im ClubCann in Stuttgart statt. Mit dabei waren vier Mitglieder des Jugendgemeinderats Bruchsal: Hakim Berdaoui, Havva Nur Yasar, Julija Krajl und Meriam Schrey.
 
Ungefähr 40 weitere junge Erwachsene aus ganz Baden-Württemberg im Alter von 16 bis 26 Jahren, die in verschiedenen Bereichen der Jugendpartizipation Engagement zeigen, waren mir vor Ort. Es wurden unter der Einhaltung der Corona-Abstandsregeln, mit Hilfe von 1,50 m langen Schwimmnudeln, Kennenlernspiele und zwei verschiedene Workshops angeboten. Zum einen ein Performance und ein Kampagnen Workshop. Außerdem wurde das Programm für den nächsten Tag geplant.
 
Nach einem langen Tag ging es dann zur Internationalen Herberge in Stuttgart Ost, wo man eine schöne Aussicht über ganz Stuttgart genießen konnte. Der Abend stand den Teilnehmer*innen frei und die vier Jugendgemeinderäte aus Bruchsal verbrachten einen schönen Abend im Stadtinneren.
 
Am nächsten Tag standen die Barcamps an. Dies sind viele kurzweilige Workshops. Hierbei ging es vor allem um einen gemeinsamen Austausch und Diskussionen aber auch im die Weiterentwicklung konkreter Ideen.

Ernennung des neuen Jugendgemeinderates


Coronabedingt erfolgte die Ernennung der neu gewählten Jugendgemeinderäte durch Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick entsprechend der geltenden  Hygiene- und Abstandsregeln vor Beginn der vergangenen Gemeinderatssitzung am 19. Mai 2020.

Freitag zuvor hatte der Wahlausschuss für die Jugendgemeinderatswahl unter Vorsitz von Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick das Wahlergebnis für die Amtsperiode 2020 bis 2022 festgestellt. Gewählt wurden: Stefanie Hoffmann (297 Stimmen), Polina Maslobojev (246), Havva Nur Yasar (217), Josia Benjamin Marquart (213), Merlin Baschin (187), Hakim Berdaoui (172), Meriam Schrey (172), Yoshua Zimmer (147), Julija Kralj (139), Mustafa Izzet Karakus (133), Luca Butterer (129), Antonia Isele (122), Sören Bürkle (120), Nathalie Wild (119).

Der neue Jugendgemeinderat ist gewählt

Der Wahlausschuss für die Jugendgemeinderatswahl hat am 15. Mai unter Vorsitz von Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick das Wahlergebnis der Jugendgemeinderatswahl für die Amtsperiode 2020 bis 2022 festgestellt.

Gewählt wurden: Stefanie Hoffmann (297 Stimmen), Polina Maslobojev (246), Havva Nur Yasar (217), Josia Benjamin Marquart (213), Merlin Baschin (187), Hakim Berdaoui (172), Meriam Schrey (172),  Yoshua Zimmer (147), Julija Kralj (139), Mustafa Izzet Karakus (133), Luca Butterer (129), Antonia Isele (122), Sören Bürkle (120), Nathalie Wild (119).

Im neuen Gremium sind Schülerinnen und Schüler aus drei Gymnasien, zwei Realschulen und zwei beruflichen Schulen vertreten. Mit ihrem Wohnort vertreten sie die Kernstadt und alle fünf Stadtteile. Fünf der Jugendlichen können ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Sie waren bereits zwei Jahre im Jugendgemeinderat aktiv und hatten sich für eine weitere Amtszeit zur Wahl gestellt. Die Wahlbeteiligung lag bei 19,87 Prozent.

Die Ernennung der neu gewählten Jugendgemeinderäte durch Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick erfolgt in den nächsten Tagen.
 

Jugendgemeinderat wird online gewählt

Die für Mai geplante Jugendgemeinderatswahl wird nicht verschoben. Wie so viele andere Termine wird auch die Wahl in die digitale Welt verlegt. Der Gemeinderat hat der Änderung der Wahlordnung zugestimmt, sodass die Vorbereitung für die Online-Wahl gestartet werden konnte.

Die Wahl soll vom 30. April bis 13. Mai dauern. Alle wahlberechtigten Jugendlichen erhalten dazu bis zum 30. April ein Anschreiben der Stadtverwaltung mit den erforderlichen Wahlunterlagen.

Flyer der Kandidat*innen für den neuen Jugendgemeinderat

Die Wahl für den neuen Jugendgemeinderat rückt immer näher. Nun gibt es hier einen Flyer, auf dem alle 35 Kandidat*innen mit Fotos und ihrem Wahlmotto aufgelistet sind.
Einfach mal reinschauen!  

JGR spendet Einnahmen von Weihnachtsmarkt an Herzenswunsch-Krankenwagen

Den letzten Wunsch eines todkranken Menschen erfüllen: Unter dem Motto „Wir erfüllen letzte Wünsche“ wurde der Herzenwunsch-Krankenwagen vom Malteser Hilfsdienst e.V.
Bruchsal ins Leben gerufen. Schwerstkranke in palliativen Situationen werden von medizinisch geschulten Helfern der Malteser an Orte begleitet, an die sie alleine nicht mehr gelangen könnten. Von Spenden finanziert hat dieser seit Ende 2018 am Standort Bruchsal bereits vier Herzenswünsche erfüllt. Der Jugendgemeinderat Bruchsal entschied sich, berührt von der Idee des Herzenswunsch-Projektes, die Einnahmen durch den Verkaufsstand am Bruchsaler Weihnachtsmarkt an den Herzenswunsch-Krankenwagen zu spenden. Beim Verkauf von selbstbedruckten Tassen und weihnachtlichem Gebäck war schnell auch unter den Standbesuchern Begeisterung für das Projekt zu spüren. Bei einem netten Austausch überreichte der Jugendgemeinderat am Freitag, den 28.02.2020, den Spendencheck an zwei ehrenamtliche Helferinnen. Weitere Informationen zum Projekt der Bruchsaler Helfer finden Sie unter www.nocheinletztesmal.de. Wir bedanken uns für das ehrenamtliche Engagement der Helfer für die Stadt Bruchsal und freuen uns, dass wir durch unsere Spende den Dienst unterstützen können!

Verbesserte Beleuchtung im Bürgerpark - auf Antrag des JGR

Wie die BNN am 19.02.2020 berichtete haben die Stadtwerke Bruchsal jetzt im Bürgerpark neue Lampen gesetzt, die ein größeres Umfeld beleuchten. Wie die Stadt mitteilt, haben die bisherigen Lampen nur eine geringe Ausleuchtung der dortigen Wege ermöglicht. Nachts und auch schon am Abend, wenn die Dämmerung einsetzte, war es sehr dunkel im Bürgerpark.
Auslöser für die neue Beleuchtung war die schlechte Lichtsituation im Stadtgarten am Belvedere, die der im Bürgerpark ähnelte.
Zur Verbesserung gab es Anregungen von Jugendlichen in den Bruchsaler Jugendforen, denen sich der Jugendgemeinderat und ebenso weitere Bürger der Stadt anschlossen, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Dies führte letztlich zu einem Antrag im Gemeinderat, dem das Gremium vollinhaltlich zustimmte.
Im Stadtpark reichte das Einsetzen von stärkeren Leuchtmitteln. Im Bürgerpark mussten komplett die Leuchten ausgetauscht werden. Dies war eine Arbeit von mehreren Tagen, unterbrochen durch den heftigen Sturm in der vergangenen Woche. Weitere Parkanlagen sollen folgen.
Bei den neuen Lampen haben die Stadtwerke im Sinne eines nachhaltigen Klima- und Umweltschutzes LED-Leuchtmittel verwendet, die zum einen Energie einsparen und mit ihrem warm-rötlichen Licht bei einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin auch die Insekten schonen und eine angenehme Atmosphäre im Bürgerpark schaffen.

Der Jugendgemeinderat freut sich, dass das Anliegen nun umgesetzt wurde und dankt allen Zuständigen!

YouthCongress 27.02.2020

Du willst in Bruchsal was ändern? Dann mach mit und komm zum Youth Congress am Donnerstag, 27. Februar ab 16:00 Uhr ins Haus der Begegnung, Tunnelstraße 27. Der Jugendgemeinderat lädt alle Jugendlichen herzlich ein. Dieses Mal stehen die im Mai anfallenden Wahlen im Vordergrund. Es geht um die allgemeinen Formalitäten, die Prozesse im JGR, den Ablauf der Wahlen und warum man Kandidieren sollte. Hier wird möglichen Kandidaten*innen die Möglichkeit geboten sich direkt mit dem amtierenden Gremium auszutauschen und jede Frage die einem noch auf der Seele liegt loszuwerden.

Der Jugendgemeinderat mit seiner Sprecherin Polina und seinem Sprecher Leonardos freut sich sehr, wenn viele Jugendliche zusammen mit ihren Freunden und Freundinnen kommen. Für Fragen und Rückmeldungen steht die Geschäftsstelle des Jugendgemeinderats gerne unter Tel.: 07251/79-5851/-5697 oder per Mail an jugendgemeinderat@bruchsal.de zur Verfügung.

JGR stellt Bericht dem GR vor

Am 28.01.2020 stellte der Jugendgemeinderat dem Gemeinderat in der Sitzung den Bericht ihrer bisherigen Projekte und Tätigkeiten vor.

JGR auf dem Weihnachtsmarkt für guten Zweck

Am 19.12.2019 war der Jugendgemeinderat mit einem Stand auf dem Bruchsaler Weihnachtsmarkt vertreten. Es wurden bedruckte Tassen mit selbstgestaltetem Aufdruck und Gebäck verkauft. Danke an alle die diese tolle Aktion unterstützt und bei uns eingekauft haben!

YouthCongress 22.11.2019

Du willst in Bruchsal was ändern? Dann mach mit und komm zum Youth Congress am Donnerstag, 22. November ab 17:30 Uhr ins Haus der Begegnung, Tunnelstraße 27. Der Jugendgemeinderat lädt alle Jugendlichen herzlich ein, bei dieser offenen Diskussionsveranstaltung ihre Meinung zu den Freizeitaktivitäten, Veranstaltungen, Fortbewegung und Sicherheit zu sagen und sich bei Interesse auch an den geplanten Aktionen zu beteiligen
 
Der Jugendgemeinderat mit seiner Sprecherin Polina und seinem Sprecher Leonardos freut sich sehr, wenn viele Jugendliche zusammen mit ihren Freunden und Freundinnen kommen. Für Fragen und Rückmeldungen steht die Geschäftsstelle des Jugendgemeinderats gerne unter Tel.: 07251/79-5851/-5697 oder per Mail an jugendgemeinderat@bruchsal.de zur Verfügung.

ALL STAR JAM des Jugendgemeinderates - Basketballturnier und Grillparty

Am 27.10.2019 fand im Jugendhaus in Heidelsheim erstmalig der ALL STAR JAM statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Bruchsaler Jugendgemeinderat.
Hier spielten acht Gruppen gegeneinander in einem spannenden Basketballturnier. Auch der Jugendgemeinderat trat mit einer eigenen Mannschaft an. Leider hat es nicht für das Siegertreppchen gereicht. Nebenbei konnten die Teams und die Zuschauer sich auch kulinarisch verwöhnen lassen. Es gab Burger, Würstchen, Fleischspieße und auch für Veganer und Vegetarier wurde gesorgt. Getränke standen natürlich auch für alle bereit. Wir danken allen Teams und natürlich auch den Zuschauern für das gelungene Event.

Neue Sprecherin im Jugendgemeinderat


In der Sitzung am 10.10.2019 des Jugendgemeinderates wurde aufgrund des Ausscheidens von Anna-Lea Süß ein zweiter Sprecher gewählt. Es haben sich vier Mitglieder des Gremiums aufstellen lassen und mit eindeutiger Mehrheit hat Polina Maslobojev die Wahl gewonnen. Sie ist nun neben Leonardos Plakoutisis-Papavassiliou Sprecherin des Jugendgemeinderates.

Wir wünschen für die Amtszeit noch viel Erfolg.

JGR beim Hausfest im HdB

Der Jugendgemeinderat war auch beim Hausfest im Haus der Begegnung am 29.09.2019 mit einem Stand vertreten. Hier sind sie mit der Bevölkerung direkt in Kontakt gekommen und haben gefragt, was man sich für Bruchsal noch so wünschen würde. Diese gesammelten Informationen und Einblicke werden natürlich in den nächsten Sitzungen des Gremiums weiterverfolgt.

Jugendgemeinderat beteiligt sich am World-Clean-Up-Day

Am Samstag, 21.09.2019 ist es soweit: der Jugendgemeinderat nimmt an der weltweiten Aktion "World Clean Up Day" teil und veranstaltet in der Kernstadt eine Müllsammelaktion. Bei der internationalen Aktion wird auch in Deutschland in vielen Städten, mit so vielen Menschen wie möglich, gemeinsam der Müll von den Straßen aufgeräumt und auf die massive Müllablagerung in der Landschaft hingewiesen. Der "World Clean Up Day" fand am 15.09.2018 erstmals in Deutschland statt. An diesem Tag haben sich 17.000.000 Menschen für eine saubere Umwelt eingesetzt und in über 150 Ländern den Müll aufgesammelt. Nun beteiligt sich auch der Bruchsaler Jugendgemeinderat an dieser globalen Aktion und lädt alle interessierten Jugendlichen, Jugendgruppen und Familien ein mitzuhelfen und in der Innenstadt an diesem Tag den achtlos weg geworfenen Müll vom Boden einzusammeln. Um 15.00 Uhr geht es auf dem Otto-Oppenheimer-Platz los. Dort bekommt dann jede Gruppe Müllbeutel und Zangen. Nach der Aktion gibt es um 18.30 Uhr eine "After-Work-Party" im Haus der Begegnung mit Preisverleihung für die Gruppe mit dem meisten gesammelten Müll. Der Jugendgemeinderat und die Umwelt freuen sich über zahlreiche Helfer und Helferinnen!
Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle des Jugendgemeinderats unter Tel.: 07251/795697 oder per Mail jugendgemeinderat@bruchsal.de.

Jugendgemeinderat informiert sich über Bundespolitik

Der Jugendgemeinderat Bruchsal hat gemeinsam in die „große Politik“ in Berlin geschaut. Wer sich politisch engagieren will, muss sich zuerst informieren. Daher haben Mitglieder des Bruchsaler Jugendgemeinderats die Einladung von MdB Olav Gutting gerne angenommen und sind für ein paar Tage nach Berlin gereist. Das vom Bundespresseamt organisierte und finanzierte Programm war gefüllt mit Informationen zu Historie und Aktuellem Geschehen in der Bundesrepublik Deutschland. Sehr gut gefallen haben den Jugendlichen die Gespräche mit Politikern vor Ort. Das gemeinsame Erlebnis ist für den Jugendgemeinderat, der sich aus allen Schularten und einer breiten Altersgruppe zusammensetzt aber auch immer wieder wertvoll. Angeregt von einer Reihe Besichtigungen: Stasigefängnis Hohenschönhausen, Reichstag mit Plenarsaal, Ständige Vertretung von Taipeh (Taiwan), Landesvertretung Baden-Württemberg und Gedenkstätte für den Deutschen Widerstand, haben die Teilnehmenden miteinander intensiv über die Gestaltung der Zukunft und ihre Wertvorstellungen diskutiert. Auch den weiteren Jugendgemeinderäten sollte dieses Angebot gemacht werden.

JGR im Austausch mit der lokalen Agenda Umwelt & Energie

Am 08.05.2019 haben sich Vertreter des JGR mit Herrn Weik getroffen. Herr Weik ist in der lokalen Agenda zu Umwelt und Energie tätig, weshalb auch viel über eben dieses Thema diskutiert wurde. Die gewonnenen Informationen werden bestimmt auch weiterhin das Auftreten und Handeln des Gremiums beeinflussen.

Notrufkärtchen

In Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Familie, dem Jugendgemeinderat und dem Gesamtelternbereiat entstanden die neuen Notrufkärtchen. Auf diesen sind alle wichtigen Nummer hinterlegt, wo man bei Problemen anrufen kann und einem geholfen wird. Die Kärtchen wurden an allen Schulen ausgegeben und die Plakate dazu auch an allen wichtigen öffentlichen Stellen ausgehängt.  

Austausch mit dem Seniorenrat

Am 09.04.2019 war der JGR beim Bruchsaler Seniorenrat eingeladen. Es wurden Einblicke in die Arbeit des jeweils anderen ausgetauscht und es wurde schnell klar, dass eine zukünftige Zusammenarbeit von beiden Seiten sehr begrüßt wird.  

Projekt: Ich gehe Wählen, weil ...

Die Kreistags-, Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen werden in Baden-Württemberg am 26. Mai 2019 gemeinsam mit der Europawahl durchgeführt. Gerade im Hinblick darauf, möchte auch der Jugendgemeinderat deutlich machen, wie wichtig es ist Wählen zu gehen. Zumal bei den Kommunalwahlen auch schon Jugendliche ab 16 Jahren wählen dürfen.

Politik und Pizza

Liebe Jugendliche ab 16 Jahren und andere politisch Interessierte, am 29. März 2019 möchten wir euch ab 18.30 Uhr ins Gemeindehaus St. Paul zu „Politik & Pizza“ einladen. Die Veranstaltung wird so aussehen, dass wir euch zu Beginn einen kurzen Einblick in die anstehenden Kommunalwahlen am 26.Mai 2019 geben werden. Im Anschluss werden sich unsere Gäste, Mitglieder des Gemeinderates, des Ortschaftsrates sowie Kandidierende für diese politischen Ämter, kurz vorstellen, damit wir danach bei Pizza und Kaltgetränken ins Gespräch kommen können. Die Veranstaltung hat ein offenes Ende was jedem ermöglichen soll sich nach seinen Interessen und Anliegen auszutauschen.

Jugendgemeinderat geht für Klima- und Umweltschutz auf die Straße

Am 15. März 2019 findet ein weltweiter Klimaaktionstag statt. Viele Menschen gehen demonstrieren oder organisieren Veranstaltungen zum Thema Klima- und Umweltschutz um für das Thema und die aktuell kritische Situation zu sensibilisieren.
 
Deswegen sollte Bruchsal kein „weißer Fleck“ auf der Aktionslandkarte bleiben. Wir, der Jugendgemeinderat Bruchsal, werden uns deswegen am 15. März ab 17:00 Uhr in der Fußgängerzone Bruchsal aufhalten um ins Gespräch zu kommen und Bewusstsein für unser Anliegen zu schaffen. Wir freuen uns auf viele Interessierte!

Austausch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Danyal Bayaz

Am 28.02.2019 trafen sich einige Vertreter des Jugendgemeinderates mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Danyal Bayaz. Unter anderem standen Themen wie die zunehmende Digitalisierung, die Rettung der Umwelt und die Legalisierung von Cannabis auf der Agenda. Die dort besprochenen Inhalte werden auch weiterhin in die politischen Inhalte des Gremiums einfließen.

#YouthCongress am 21. Februar 2019 im Schönborngymnasium

Du willst in Bruchsal was ändern? Dann mach mit und komm zum #YouthCongress am Donnerstag, 21. Februar ab 16:30 Uhr ins Schönborngymnasium, Am Belvedere 6. Der Jugendgemeinderat lädt alle Jugendlichen herzlich ein, bei dieser offenen Diskussionsveranstaltung ihre Meinung zu den Themen Umweltschutz, Veranstaltungen und Ausflüge zu sagen und sich bei Interesse auch an den geplanten Aktionen zu beteiligen. Eröffnet wird der #YouthCongress von Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick.
Der Jugendgemeinderat mit seiner Sprecherin Anna-Lea und seinem Sprecher Leonardos freut sich sehr, wenn viele Jugendliche zusammen mit ihren Freunden und Freundinnen kommen. Für Fragen und Rückmeldungen steht die Geschäftsstelle des Jugendgemeinderats gerne unter Tel.: 07251/79-5851/-5697 oder per Mail an jugendgemeinderat@bruchsal.de zur Verfügung.

JGR präsentiert ihre Ideen dem GR

Am 27.11.2018 stellt der noch junge Bruchsaler Jugendgemeinderat seine Ideen dem Gemeinderat in einer öffentlichen Sitzung vor. Gemeinsam hat das Gremium mehrere Anträge ausgearbeitet. Unter anderem wollen die Jugendlichen bei der Bahn bewirken, dass das Bahnhofsgebäude länger geöffnet ist. Außerdem geht es um die Einrichtung eines Basketballplatzes und um mehr Licht im Stadtgarten.

Besuch der Partnerstadt Sainte Ménehould

Vom 23.11.2018 - 25.11.2018 besuchte der Jugendgemeinderat die Partnerstadt Sainte Ménehould.

Jugend trifft auf Ministerpräsidenten

Am 13.11.2018 bekam der Jugendgemeinderat die Möglickeit bei einem Bühnentalk mit dem Ministerpräsident Winfried Kretschmann ins Gespräch zu kommen. Das Gremium profitierte von dem interessanten Austausch und legt neue Ziele fest.

Einführungsworkshop des JGR 2018

Die Einführungsklausur des Jugendgemeinderats fand vom  05. bis zum 07. Oktober 2018 in Bad Urach,  im Haus auf der Alb statt.
Die frischgewählten Mitglieder verschafften sich an dem Wochenende einen ersten Überblick über Strukturen und Abläufe in einer Kommune. Auch die interne Organisation der Jugendvertretung wurde gemeinsam betrachtet. Ein zweiter wichtiger Bestandteil des Seminars stellte die gemeinsame Planung erster Projekte dar. Die Jugendlichen diskutierten über Zielsetzungen, Ideen und Pläne    für den Start in die neue Amtszeit. Sich gegenseitig besser kennen zu lernen und als Team zusammen zu wachsen, war ebenso ein Ziel des gemeinsamen Wochenendes.

Zweites Bruchsaler Jugendforum im JKG am 17.07.2018

Gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick hat der frisch gewählten Jugendgemeinderat zum zweiten Bruchsaler Jugendforum eingeladen.
Die Themen waren: Freizeit/Außenbereich, Basketball/Sport/Bewegung, Umweltschutz/Gesundheit, Mobilität/Sicherheit, Einkaufen/Gastronomie.
Dazu gab es Workshops, in denen jeder seine Ideen und Wünsche einbringen konnte.

Sprecherwahl 2018

Der Jugendgemeinderat der Stadt Bruchsal hat in der Sitzung vom 10.07.2018 eine Sprecherin und einen Sprecher gewählt. Die bemerkenswerte Zahl von 8 Kandidat/-innen hatte sich für dieses Amt zur Wahl gestellt. Am Ende entfielen die meisten Stimmen, jeweils 6 auf Anna Lea Süß und Leonardos Plakoutsis-Papavassiliou.

Ernennung des neuen Jugendgemeinderates

Im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung wurden die 14 neuen Mitglieder am 15.05.2018 durch Frau Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick eingesetzt und dem Gemeinderat vorgestellt. Dort bekamen sie auch ihre Ernennungsurkunde.

Für den Jugendgemeinderat geht es dann gleich an die Arbeit. Am Mittwoch, 16.05.2018, fand um 16.30 Uhr die konstituierende Sitzung statt. Zukünftig werde das
Jugendparlament einmal im Monat zusammenkommen.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Chantal Buttau
Geschäftsstelle Jugendgemeinderat

jugendgemeinderat@bruchsal.de

Telefon 07251/79-5851
Fax 07251/79-353
Gebäude:         
Rathaus am Campus, Campus 1
Raum: 1.3.08