Managementpläne

Um den ökologischen Wert der Natura 2000-Gebiete zu sichern und zu verbessern, werden durch das Regierungspräsidium Natura 2000-Managementpläne erarbeitet.

Im Managementplan werden speziell auf die Gebiete abgestimmte Erhaltungs- und Entwicklungsziele und daraus abgeleitete Maßnahmen formuliert. Es lässt sich ableiten, welche Maßnahmen nicht zuträglich sind und deshalb unter das Verschlechtungsverbot des § 33 BNatSchG fallen.

Nach der Bestandserfassung der Lebensraumtypen und Arten werden die Erhaltungs- und Entwicklungsziele formuliert und zusammen mit den Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen in einem Beirat aus Vertretern der Kommunen, der Behörden, der Vereine und weiteren Betroffenen vorgestellt und diskutiert. Zusätzlich gibt es Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit.
 

Natura 2000-Managementplan für das FFH-Gebiet „Kinzig-Murg-Rinne und Kraichgau bei Bruchsal“ Erläuternde Erklärung der Umweltstelle der Stadt Bruchsal (67 KB)

Managementplan für das FFH-Gebiet "Lußhardt zwischen Reilingen und Karlsdorf" und die Vogelschutzgebiete "Saalbachniederung beim Hambrücken" und "Hardtwald nördlich von Karlsruhe"
 

zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Renate Korin
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon 07251/79-702
Fax 07251/79-11702
Gebäude: Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz 5
Raum: B 025
Aufgaben:

Umweltstelle
Artenschutz
Klimaschutz
Öffentlichkeitsarbeit zu Umweltthemen