Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Mensamobil geht am Montag an den Start

Stadt Bruchsal sichert das Mittagessen für Kinder in Ganztagesbetreuung

Bruchsal (PM) | Die städtischen Ämter für Familie und Soziales (AFS) und für Bildung und Sport (ABS) wollen auch in der Pandemie die Mittagsverpflegung der ganztags betreuten Kinder sicherstellen. Dies lässt sich leider nicht im gewohnten Umfeld – der Schule oder dem Kindergarten – durchführen. Daher gehen die städtischen Fachämter mit dem Projekt „Mensamobil“ neue Wege.

Ab sofort können Familien für ihre Kinder, die normalerweise im Ganztagesbetrieb (Ganztagesgrundschule oder Ganztageskindergarten) ein warmes Mittagessen erhalten. Bestellt werden kann es jeweils am Vortag für den nächsten Tag unter mensamobil@bruchsal.de oder unter der Telefonnummer 07251/79-5273.

Der Preis beträgt 3,90 Euro pro Essen. Für Kinder mit Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) ist das Essen kostenfrei. Das Essen wird direkt nach Hause oder in die jeweilige Schule beziehungsweise den Kindergarten geliefert. Der Lieferservice wird von der Jugendsozialarbeit übernommen. Dabei werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn die Kinder werden nicht nur mit einer warmen Mahlzeit versorgt, sondern es wird auch ein persönlicher Kontakt zu den Kindern hergestellt, die gerade in der Pandemie besonders unter den Einschränkungen leiden.

Die beiden Amtsleiter Patrik Hauns und Rainer Rapp freuen sich über das kurzfristig entwickelte Projekt. „Ein solches Angebot ist bisher einmalig in Baden-Württemberg“ so Hauns, und Rapp freut sich über das flexible Engagement des Caterers, der kurzfristig auch die Warmhaltebehälter zur Verfügung stellen kann. „Ein besonderer Dank gilt auch dem Kreissozialamt“, so Hauns, „es war für Amtsleiter Michael Bolek selbstverständlich das Projekt auf der Basis der einschlägigen Regelungen nach dem SGB II zu unterstützen.“

Ab Montag, 11. Januar, kann nun gegessen werden. Bestellungen für diesen Tag werden zu Beginn auch noch am Montag bis 9 Uhr angenommen. Es gibt übrigens Frikadellen an Bratensoße mit Teigwaren und Gemüse. Die Speisekarte für die ganze Woche wird auf den Webseiten www.bruchsalkids.de und auf www.bruchsal.de veröffentlicht.

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen

Sitzungstermine des Gemeinderats