Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Bruchsaler Kinder-Sommer-Akademie 2020

Start der BruKiSA 2020

"Wie helfe ich mir selbst?" - Die Bruchsaler Kinder-Sommer-Akademie startete mit einer Veranstaltung zum Thema Rettungsdienst. Fotro: pr

Am 30. Juli 2020 um 10 Uhr startete die erste Veranstaltungen der Bruchsaler Kinder-Sommer-Akademie unter dem Titel – "Wie helfe ich mir selbst?", welche von Prof. Dr. med. Jürgen Wacker organisiert wurde. Zu Beginn haben sich die Teilnehmer/-innen am Krankenhaus in Bruchsal versammelt. Dort ging es dann auch sofort los, eine nette Dame hatte den Kindern ihren Beruf als Rettungswagenfahrerin erklärt. Die Kinder hatten sogar die Möglichkeit, sich in den Notarztwagen zu setzen. Zuvor wurde den Kindern alles erklärt, was sich in dem Auto befindet und auf Wunsch wurde sogar das Blaulicht angemacht.

Anschließend sind alle zusammen vor die Notaufnahme gegangen. Während auf den großen Rettungswagen gewartet wurde, durften die Kinder ihre Talente im Verbinden zeigen. Plötzlich sind viele imaginäre Wunden aufgetaucht, die von Kindern selbst verarztet worden sind. Sogar eine schwere Kopfverletzung wurde vorgetäuscht, um gezeigt zu bekommen, wie ein Verband an den Kopf gelegt wird. Als der große Rettungswagen aufgetaucht ist, waren die Kinder voller Begeisterung. Sie stiegen gemeinsam mit den Rettungskräften ein und ließen sich alles ganz genau zeigen. Jeder durfte mit der Liege aus dem Krankenwagen heraus und wieder hineinfahren. Die Freude war den Kindern hierbei deutlich anzusehen.

Den Kindern wurde anschließend gezeigt, wie Beine und Arme fixiert werden können. Dazu wurde jedem eine Luftkammerschiene ans Bein oder an den Arm gemacht. Daraus wurde die Luft entzogen, damit die kleinen Kügelchen, die sich innerhalb der Luftkammerschiene, zusammenziehen und das gewünschte Körperteil fixieren. Schlussendlich hatten die Kinder noch einen Rettungswagen mit Horn rein fahren sehen und dann hatte sich jeder verabschiedet.

BruKiSA mit besonderen Highlights

Die Stadt Bruchsal hat sich dazu entschlossen, die alljährliche Bruchsaler Kinder-Sommer-Akademie auch in diesem Jahr stattfinden zu lassen. Bedingt durch weiterhin anhaltende Corona- Verordnungen müssen allerdings deutliche Abstriche gemacht werden. Einige Veranstaltungen können nur noch mit beschränkter Teilnehmerzahl stattfinden, manche mussten ganz abgesagt werden. Jede Veranstaltung unterliegt der bis dahin gültigen Landesverordnung und den damit verbundenen Hygienemaßnahmen. Da noch nicht vorhersehbar ist, ob es in naher Zukunft zu weiteren Lockerungen kommt, können neue Verordnungen in einigen Fällen zu kurzfristigen Änderungen sowie Ausfällen führen.
 
Es gibt kein gedrucktes Programmheft, alle Veranstaltungen stehen aber online. Auf der Plattform NUPIAN - www.unser-ferienprogramm.de/bruchsal - können Eltern ihre Kinder ab sofort für verschiedene Freizeitangebote in den Sommerferien anmelden. Das geht von zu Hause oder auch unterwegs mit dem Smartphone. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten. Einfach mit einer E-Mail-Adresse registrieren, sich die passenden Veranstaltungen aussuchen und buchen. Bei Änderungen oder Ausfall wird man schnell informiert.

Fragen beantwortet gerne Chantal Buttau, im Amt für Familie und Soziales erreichbar unter Tel.: 07251 79-5851 oder sommerferienprogramm@bruchsal.de.

Wissenswertes erfahren in den Sommerferien

Für die BruKiSA haben wir dieses Jahr wieder tolle Dozentinnen und Dozenten, die den Kindern in spannenden Veranstaltungen und Workshops ein wenig die Welt erklären.
Dieses Jahr kann man beispielsweise lernen wie man Eier auf dem Everes kocht, wie man geheminisvolle Codes entschlüsseln kann oder wie man sich die Kraft der Sonne zu Nutzen machen kann.

Bei einer Vorlesung von Prof. Dr. Dieter Fehler dürfen Kinder das Thema sogar selbst aussuchen. Hier lautet das Motto: "Was ihr wollt!"
Die Vorschläge mit naturwissenschaftliche Inhalten sollen bis zum 15. Juli bitte per E-Mail an sommerferienprogramm@bruchsal.de gesendet werden.  

Natürlich sind alle Veranstaltungen der Bruchsaler-Kinder-Sommer-Akademie wie immer kostenlos! 

Anbei der Link zur Anmeldung im Online-Tool: https://www.unser-ferienprogramm.de/bruchsal/index.php

Wir bedanken uns bei allen Dozentinnen und Dozenten für ihr Engagement!

Experimentalvorlesung zum Thema Zeit war ein voller Erfolg

Kinder und auch Eltern begeistert zu Gast bei der SEW

Was ist Zeit, wie kann man Zeit messen, wie viel Zeit ist vergangen? Diesen und anderen interessanten Fragen ging Diplom-Physiker Professor Dieter Fehler vergangenen Freitag, 24. Januar 2020, auf den Grund. Die Experimentalvorlesung fand ab 18:30 Uhr in den Räumen der SEW-Eurodrive in Bruchsal (Ernst-Blickle-Straße 42) statt. Die Veranstaltung, die vom Amt für Familie und Soziales organisiert wurde, lockte viele Kinder ab 8 Jahren, in Begleitung Ihrer Eltern oder Großeltern.
 
Frei nach Wilhelm Busch lautete das Thema „Eins-zwei-drei im Sauseschritt, es läuft die Zeit, wir laufen mit!“. Wie kam die Zeit zu uns? Wie maßen unsere Vorfahren die Zeit, wie wussten unsere Vorfahren, wann sie sähen mussten, und das vor über 7000 Jahren? Wofür benötigen wir genaue Zeitmessungen, wie entstand unser Kalender, warum gibt es Schaltjahre oder - vielleicht gar nicht so leicht - wann genau ist im Jahr 2020 der Schalttag? All diese Fragen erklärte der Erfinder der „Fehler-Theorie“ und begeisterte damit das Publikum.
 
Zum Abschluss bekam jedes Kind einen Kompass geschenkt sowie eine Bastelanleitung mit Schablone für die eigene Sonnenuhr. Natürlich kamen dabei auch die Experimente nicht zu kurz.
 

Experimentalvorlesung für Kinder und Eltern

Eins-zwei-drei im Sauseschritt, es läuft die Zeit, wir laufen mit!

„Ich habe jetzt gerade gar keine Zeit!“ 
Wie oft haben wir das schon gehört oder haben es selbst zu anderen gesagt – also höchste Zeit, dass wir uns einmal um die Zeit kümmern.

Kann die Zeit einem davonlaufen? Ja, denn als die Idee zu diesem Thema geboren wurde, sollte es eine einzige Vorlesung werden. Aber schon während des Sammelns für diese Vorlesung wurde klar, die Zeit würde davonlaufen.

Was ist Zeit, wie kann man Zeit messen, wie viel Zeit ist vergangen? Wie kam die Zeit zu uns? Wie maßen unsere Vorfahren die Zeit, wie wussten unsere Vorfahren, wann sie sähen mussten, und das vor über 7000 Jahren?
Wofür benötigen wir genaue Zeitmessungen, wie entstand unser Kalender, warum gibt es Schaltjahre oder - vielleicht gar nicht so leicht - wann genau ist im Jahr 2020 der Schalttag?

Es gibt noch viel mehr Dinge, die man beim Thema Zeit besprechen sollte, und ich befürchte, die Zeit wird dafür nicht ausreichen! Und wenn dies so ist und ihr Spaß daran habt, dann wird dieses Thema fortgesetzt.

Wir sind mit dieser Vorlesung Gast auf dem Firmengelände der SEW – EURODRIVE, deshalb solltet ihr euch, damit der Einlass zügig erfolgen kann, vorher über das Internet anmelden. Für „registrierte“ Zuhörer geht den Einlass schneller!

Kontakt

Amt für Famile und SozialesCampus 176646 Bruchsal Frau Chantal ButtauTel.: 07251/79-5851sommerferienprogramm@bruchsal.de