Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Eine Nummer für alle Behördenfragen: 115. Foto: BMI

Behördentelefon 115

Eine Nummer für alle Fälle

Der direkte Draht  zur Verwaltung - über die Behördennummer 115 erhalten Bürger/-innen Auskünfte von Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr, zu allen Verwaltungsfragen. Ob Fragen zum Reisepass, Gewerbeanmeldung oder Wohngeld: Dank eines umfassenden Wissensmanagementsystems können die Mitarbeiter/-innen der 115-Servicecenter den Großteil aller Anfragen schnell und zuverlässig abschließend klären, egal ob es sich um Angelegenheiten der Kommunen, der Kreise, der Länder oder des Bundes handelt. Das spart häufig den Weg zum Amt.

Die Behördennummer ist in der Regel zum Festnetztarif und damit kostenlos über Flatrates erreichbar. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Preise den Festnetztarifen angepasst.

Weitere Informationen

115-Gebärdentelefon

Behördenauskunft ohne Worte

Das 115-Gebärdentelefon bietet gehörlosen und gehörgeschädigten Menschen einen direkten Zugang zu den Behörden - ganz einfach per Videotelefonie ohne zusätzliche Software. Ob der PC, Tablet oder Smartphone – nahezu jedes stationäre oder mobile Endgerät kann für einen Anruf beim neuen Gebärdentelefon genutzt werden. Geschulte Berater/-innen geben Auskunft zu allen Fragen rund um die Leistungen der öffentlichen Verwaltung.

Das 115-Gebärdentelefon ist erreichbar über www.gebaerdentelefon.de/115. Die Anwendung ist kostenfrei. Das Gebärdentelefon ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen

Wichtige Information!

Kontakt

Servicezeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen

Sitzungstermine des Gemeinderats