Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationsseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Stichworte A - Z

Leistungen

Gartenbewässerung

Gemäß § 41 Abs. 1 Abwassersatzung der Stadt Bruchsal können Wassermengen, die nachweislich nicht in die öffentliche Abwasseranlage eingeleitet werden, bei der Bemessung der Entwässerungsgebühr abgesetzt werden.

Ein geeigneter Nachweis für die absetzbare Wassermenge ist die Ermittlung der Wassermenge mit Hilfe eines Wasserzählers. Die Eigenzähler müssen den eichrechtlichen Kriterien entsprechen müssen. (d.h. insbesondere Zählerwechsel bzw. Nacheichung alle 6 Jahre). 

Der Gemeinderat der Stadt Bruchsal hat zum 01.01.2015 die Neufassung der Abwassersatzung (AbwS) beschlossen. Für Absetzungsanträge gelten folgende Neuregelungen:

  • Für die Bearbeitung von Anträgen auf Erstattung von Abwassergebühren wird gemäß § 42 a der AbwS eine Gebühr von 20 € erhoben. Diese Regelung gilt erstmals für Anträge auf Erstattung von Abwassergebühren aus dem Jahr 2015.
  • Die Bearbeitungsgebühr wird gemäß § 43 Abs. 5 der AbwS vom Erstattungsbetrag abgezogen. Übersteigt die Bearbeitungsgebühr den Erstattungsbetrag, wird die Differenz dem Gebührenschuldner nicht in Rechnung gestellt.

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Montage eines Wasserzählers

Es bestehen folgende Möglichkeiten:

Der zusätzliche Wasserzähler wird

  • durch ein Installationsunternehmen eingebaut,
  • vom Grundstückseigentümer/Gebührenzahler

Abnahme des Wasserzählers

Nach dem Einbau des Wasserzählers (durch ein Installationsunternehmen oder dem Grundstückseigentümer/Gebührenzahler) muss dieser unverzüglich von einem Mitarbeiter des Abwasserbetriebs Bruchsal abgenommen werden. Terminvereinbarung unter Telefonnummer: 07251-79 547 oder 79 5837 bzw. 79-5838

Beantragung der Rückerstattung

Verwenden Sie bitte für die Beantragung diesen Vordruck.

Ein Antrag auf Rückerstattung der Abwassergebühren kann jeweils nur für das letzte abgelaufene Kalenderjahr gestellt werden.

Der Antrag auf Abwassergebührenrückerstattung muss  bis spätestens einen Monat nach Zugang des Gebührenbescheides der ewb bzw. des Zweckverbandes Wasserversorgung Mittelhardt beim Abwasserbetrieb Bruchsal eingegangen sein.

Zählerstände:

 
  • Die Zählerstände sind zum 31.12. eines Abrechnungsjahres vom Antragsteller selbst abzulesen.
    !!! Das Ablesen wird nicht von Mitarbeitern der ewb vorgenommen !!!

Zählerwechsel und Eichfrist:

  • Bei Zählerwechsel (defekter Zähler oder abgelaufene Eichzeit) ist umgehend  ein Abnahmetermin mit dem Abwasserbetrieb zu vereinbaren. Zu diesem Termin ist der ausgebaute Zähler zum Ablesen des Zählerstandes bereitzuhalten..

Freigabevermerk

14.10.2015 Stadt Bruchsal

Kontakt

Servicezeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen

Sitzungstermine des Gemeinderats