Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Roter Apfel im Comic-Stil, Schriftzug "Streuobstquiz"

Streuobstquiz

Gewinner/-innen wurden benachrichtigt

Mehr als 100 Einsendungen bis zum 15. März haben gezeigt, dass das Interesse an dem Naturquiz erfreulich hoch war. Inzwischen sind aus allen richtigen Einsendungen insgesamt zehn Gewinner/-innen gezogen und per Email benachrichtigt worden.

Die Streuobstpädagogin Katrin Dickgießer-Weiß und Renate Korin von der Umweltstelle würden sich freuen, wenn auch bei den nächsten Rätseln wieder viele Kinder und Familien mit Spaß bei der Sache sind.

Wer sein Streuobstwissen nochmal auf den Prüfstand stellen möchte, findet hier das Streuobstquiz sowie die Lösungen:

Frage 1: Warum heißt die Streuobstwiese Streuobstwiese?

a) Weil die Bäume verstreut stehen. (T)
b) Weil Streusalz auf der Wiese gelagert wird. (P)
c) Weil man ganz zerstreut ist, wenn man auf die Wiese geht. (S)

Antwort

Antwort a)

Frage 2: Welches Tier ist das Große Mausohr?

a) Spinne (O)
b) Schlange (U)
c) Eidechse (I)
d) Fledermaus (A)

Antwort

Antwort d)

Frage 3: Welches Tier lebt nicht auf der Streuobstwiese?

a) Specht (M)
b) Hornisse (T)
c) Siebenschläfer (P)
d) Elefant (G)
e) Maus (S)

Antwort

Antwort d)

Frage 4: Wobei handelt es sich nicht um eine Apfelsorte?

a) Brettacher (J)
b) Jakob Fischer (Ö)
c) Gelbmöstler (P)

Antwort

Antwort c)

Frage 5: Wie viele Beine haben folgende Tiere zusammen? Grünspecht, Blindschleiche, Fuchs, Wendehals, Feldhase, Marienkäfer und Kürbisspinne.

a) 25 Beine (G)
b) 26 Beine (F)  
c) 27 Beine (D)

Antwort

Antwort b)

Frage 6: Vervollständige den Namen des Baumes: Gräfin von …

a) Berlin (U)
b) Moskau (E)
c) Paris (A)

Antwort

Antwort c)

Frage 7: Was für ein Baum ist die Gräfin aus Frage 6?

a) Zwetschge (W)
b) Apfel (I)
c) Birne (U)

Antwort

Antwort c)

Frage 8: Warum sind Äpfel so gesund?

a) Sie enthalten viel Zucker. (H)
b) Sie haben viele Vitamine. (E)
c) Sie haben viel Eiweiß. (B)

Antwort

Antwort b)

Frage 9: In welcher Jahreszeit erntet man Äpfel und Birnen?

a) Herbst (N)
b) Frühling (G)  
c) Winter (M)

Antwort

Antwort a)

Frage 10: Welche Eigenschaften besitzt die Sorte „Kaiser Wilhelm“?

a) Tafelapfel (A)
b) Mostapfel (E)

Antwort

Antwort a)

Frage 11: Wie viele Wildbienenarten gibt es ungefähr?

a) 50 (R)
b) 500 (U)
c) 5000 (F)

Antwort

Antwort b)

Frage 12: Was frisst der Grünspecht am liebsten?

a) Eicheln (D)
b) Kirschblätter (P)
c) Ameisen (G)

Antwort

Antwort c)

Frage 13: Wie ist der vollständige Name des Baumes: Große _____ Reneklode.

a) Blaue (O)
b) Grüne (E)
c) Rote (A)

Antwort

Antwort b)

Frage 14: Auf welcher Tafel am Streuobstmuseum ist die Wespenbiene zu sehen?

Tafel: ____________________________

Antwort

Antwort: Friedliche Brummer 

Das Lösungswort lautet: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Antwort

Tagpfauenauge

Kontakt

Frau Renate Korin
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon +49 7251 79702
Fax +49 7251 7911702
Gebäude: Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz 5
Raum: D 104
Aufgaben:

Umweltstelle
Artenschutz
Klimaschutz
Öffentlichkeitsarbeit zu Umweltthemen