Entwicklung der Einwohnerzahlen 2017

44.938 Einwohner zum Jahresende 2017 in der Stadt Großen Kreisstadt Bruchsal​

Bruchsal (pa) | Die Gesamtstadt Bruchsal hat im Jahr 2017 um 286 Personen zugenommen und damit hat sich die Wohnbevölkerung auf 44.938 erhöht, was ein Plus von rund 0,6 Prozent bedeutet. Damit konnte ein neuer Einwohnerhöchststand erreicht werden.

2017 wurden 434 Kinder Bruchsaler Eltern geboren, während 443 Personen verstorben sind. Der Überhang der Sterbefälle beträgt demnach neun Personen. Die Einwohnerzuwächse entstanden durch die positive Wanderungsbilanz, wie dies auch in den vergangenen Jahren schon beobachtet werden konnte.
Während 3.009 Einwohner Bruchsal verließen, zogen 3.307 Menschen von außerhalb in die Stadt.
Innerhalb der Kernstadt und den Stadtteilen haben 1.810 Personen ihren Wohnsitz gewechselt (Binnenwanderungen). Diese Wanderungen machten einen Anteil von rund 4,1 Prozent - auf die gesamte Wohnbevölkerung bezogen – aus; bei Betrachtung aller Zu-, Weg- und Umzüge – sind rein rechnerisch rund 18 Prozent aller Bruchsaler umgezogen.
Einen positiven Jahressaldo 2017 haben die Kernstadt Bruchsal (+ 225 Personen), der Stadtteil Büchenau (+ 23), Helmsheim (+ 26) und Heidelsheim (+ 47) zu verzeichnen, während Obergrombach (- 26) und Untergrombach (- 9) eine negative Jahresbilanz hinnehmen mussten. Heidelsheimer Wohnbevölkerung liegt aktuell bei 5.025 Einwohnern. In Heidelsheim wurden zum Jahresende erstmals 5.025 Einwohner registriert und damit die 5000er Marke überschritten. Die positive Entwicklung des Stadtteils kam in Gang, als das Wohngebiet
Obermühlteich erschlossen und bebaut werden konnte.
Kontinuierlich waren seit dem Jahr 2010 Einwohnerzuwächse zu verzeichnen, die mit der Fertigstellung von Wohneinheiten einhergingen. Zum Jahresende 2017 konnten dann mehr als 5.000 Einwohner im zweitgrößten Bruchsaler Stadtteil gezählt werden. Es wurden 47 Kinder Heidelsheimer Eltern geboren und 46 Personen verstarben (Geburtenüberhang 1). Es zogen 382 Personen von außerhalb in die Stadt und 346 verließen den Stadtteil; hinzu kamen die Zuzüge aus anderen Bruchsaler Stadtteilen. Seit 2010 ist die Wohnbevölkerung in Heidelsheim um rund neun Prozent gestiegen (2010 = 4.613 EWO). Die  Einwohnerabfrage zum 15. Februar 2018 zeigt, dass die Heidelsheimer Wohnbevölkerung bis dahin konstant bei 5.025 Personen geblieben ist.

Kontakt

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen

Sitzungstermine des Gemeinderats