72-Studenten-Aktion geht in die nächste Runde!

Projekte gesucht

Bruchsal (PM) | Ab 23. Mai, Punkt 17.07 Uhr, werden Jugendgruppen im Dekanat Bruchsal und in ganz Deutschland in 72 Stunden Projekte umsetzten, die die Welt ein Stückchen besser machen.

Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und fördern den Einsatz für andere oder mit anderen.
Die Vorbereitungen für die 5. Ausgabe der 72-Stunden-Aktion laufen im Dekanat Bruchsal auf Hochtouren. Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick unterstützt wie bereits in 2013 auch dieses Mal als Schirmherrin die Aktion, gemeinsam mit Dekan Lukas Glocker.
Auch soziale Einrichtungen, Firmen und Menschen aus Vereinen und den Gemeinden können die Aktion unterstützen. Denn um für jede Gruppe ein geeignetes Projekt zu finden, sind die Organisatoren Koordinierungskreis der 72-Stunden-Aktion im Dekanat Bruchsal, auf die Menschen vor Ort angewiesen, die mit ihrem Wissen und ihren Ideen einzelne Projekte anstoßen, unterstützen und mitgestalten.
Wenn Sie eine geeignete Idee haben, melden Sie sich im Katholischen Jugendbüro Bruchsal unter 72stunden@kath-jubue.de. Weitere Infos zur Aktion gibt es unter www.72stunden.de oder www.kath-jubue.de.
Der BDKJ ist der Zusammenschluss von 17 katholischen Kinder- und Jugendverbänden mit deutschlandweit insgesamt 660.000 Mitgliedern.
Gefördert wird die Aktion vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Deutschen Bischofskonferenz. Es gibt viele weitere Unterstützer

Kontakt

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen

Sitzungstermine des Gemeinderats