Jugendgemeinderatssitzung in Heidelsheim und Einführungsseminar der Landeszentrale für politische Bildung

Der JGR mit Ortsvorsteherin Inge Schmidt in Heidelsheim. Foto: I. Ganter

Bruchsal (PM) | Bei der letzten JGR- Sitzung am 27. September in der Verwaltungsstelle Heidelsheim gab es wie immer eine Menge Gesprächsstoff.

Zum einen wurden einige Anträge formuliert, über die es abzustimmen galt, wie beispielsweise der Antrag der dazu auffordert, dass die Stadt Bruchsal in Zukunft auf Umweltpapier umsteigt. Für ähnliche Ziele sprachen sich Fr. Korin und Fr. Helms von der Umweltstelle ein, die zu Besuch waren um ihr Projekt „European Energy Award „vorzustellen, bei dem es darum geht sich als Stadt nachhaltig für den Umweltschutz einzusetzen. Der JGR hat dabei die Möglichkeit sich aktiv einzubringen.
Ebenso wurde rückblickend der Kinder- und Jugendtag besprochen sowie die anstehende Fahrt nach Bad Urach zu einem Seminar der Landeszentrale für politische Bildung, das letztes Wochenende stattfand. Inhalte dieses Seminars waren zum einen die Aufgaben die ein Jugendgemeinderat hat und übernehmen kann um sich aktiv in das Gemeindeleben einzubringen. Zum anderen wurde dem neuen JGR viel Zeit gegeben um Ausschüsse zu bilden und in Projektarbeit unterschiedliche Themen anzugehen, wie beispielsweise der Ausschuss für Umweltschutz - total lokal. Am Ende wurden alle Ergebnisse vorgestellt und in einer konstruktiven Diskussionsrunde thematisiert. Nach einem lehrreichen, anstrengendem aber auch lustigem Wochenende waren sich alle einig, dass das Seminar ein voller Erfolg war. Die Ergebnisse der Projektideen werden als Anträge dem Gemeinderat vorgestellt.
Bereits jetzt lädt der JGR zur nächsten öffentlichen Sitzung ein, die am 22. Oktober, 18 Uhr, im Campus 1 stattfindet.

Kontakt

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen

Sitzungstermine des Gemeinderats