Informationen zur aktuellen Entwicklung des Corona-Virus in Bruchsal

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus hat die Stadt Bruchsal umfassende Maßnahmen beschlossen. Auf der Informationseite finden Sie alles Wissenswerte speziell für Bruchsal und seine Stadtteile.

Materialkiste

Tipps, Hinweise & Vorlagen

Die Bereitschaft zu Helfen ist ein beeindruckendes und für alle wertvolles Signal der Solidarität! Dem großen Angebot steht bislang eine eher geringe Nachfrage gegenüber.
Bitte seien Sie nicht enttäuscht, wenn Sie vorerst nicht kontaktiert oder gebraucht werden. Die Lage verändert sich ständig und wenn nicht im Moment dann zu einem späteren Zeitpunkt!

Hinweise:

Kontakte minimieren

Kontakte minimieren

Überlegen Sie im Vorfeld gut, wie Sie die Hilfe mit möglichst wenig persönlichem Kontakt realisieren können. Statt vielen Personen einmalig zu helfen, lieber mit einer oder wenigen Personen einen intensiven Kontakt pflegen, damit verringern Sie das Risiko einer weiteren Ausbreitung des Virus.

Schutzmaßnahmen & Hygiene einhalten

Schutzmaßnahmen & Hygiene einhalten

Bei jeder Form der persönlichen Begegnung ist es wichtig, die Hygieneempfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums einzuhalten. Auch hier gelten die üblichen Vorkehrungen zum Schutz vor Atemwegserkrankungen:

  • Kein Händeschütteln!
  • 1,5 Meter Abstand halten zu anderen Personen
  • regelmäßiges und ausreichend langes die Händewaschen (mindestens 20 Sekunden unter laufendem Wasser mit Seife)
  • Richtig Husten und Niesen: Nicht in die Hand, am besten in die Armbeuge
  • Halte deine Hände vom Gesicht fern (Schleimhäute in Mund und Nase sowie Augen)

Die Ausbreitung des Corona-Virus kann nur eingedämmt werden, wenn sich möglichst alle an die grundlegenden Empfehlungen von Behörden und Ämtern halten und sich selbst und andere im Umfeld von Ansteckung so weit wie möglich schützen. Hier liefern die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes unter www.rki.de und die der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter www.infektionsschutz.de wertvolle Handlungshilfen.

Vertrauen & Datenschutz

Vertrauen & Datenschutz

  • Aus Sicherheitsgründen werden wir nur die Kontaktdaten von Vereinen / Organisationen und Initiativen herausgeben und nicht zwischen Privatpersonen vermitteln.
  • Geht es um persönliche Kontakte und auch den Austausch von Geld ist es ratsam sich bereits bestehenden Initiativen anzuschließen oder sich nur im bekannten Umfeld zu engagaieren.
    Für digitales Engagement bleiben Sie in gewohnter Weise vorsichtig.
  • Klar ist, dass jede Unterstützung auch den Austausch von Informationen und personenbezogenen Daten erfordert. Nicht nur wegen Datenschutzgrundverordnung sollte mit den Daten sensibel und verantwortungsvoll umgegangen werden!
  • Unterstützung auf der Basis von Nachbarschaftliche Hilfe kann nur funktionieren, wenn man nicht zu kleinlich wird (bspw. jemanden haftbar machen für einen Fehlgriff bei der Milch).

Achtsamkeit & Rücksicht

Achtsamkeit & Rücksicht

Das, was eigentlich immer wünschenswert ist, erfährt in Zeiten gesellschaftlicher Herausforderungen besondere Bedeutung: Wir alle müssen aufeinander achten und Rücksicht auf unser Umfeld nehmen.
Das hat vielfältige Facetten und beginnt beim Einkauf für den eigenen Bedarf, der auch für andere noch etwas im Regal lässt und den Verkäufer/-innen wertschätzend gegenüber tritt.
Das größte Engagement zeigt sich dieser Tage im Verzicht!

Infoblätter der Polizei B-W

Infoblätter der Polizei B-W

Gerade in der aktuellen Lage fragen sich viele Menschen, wie sie sich sicher und geschützt Hilfe, zum Beispiel für den Einkauf, die Abholung von Medikamenten oder den Hundespaziergang, organisieren können. Weil auch Haustürbetrüger diese Notlage ausnutzen könnten, empfiehlt die Polizei aufmerksam zu sein.  
 
Anbei die  „Informationsblätter“ des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg:

Tipps:

Im Mai findet eigentlich der Tag der Nachbarn statt, ein bundesweiter Aktionstag, der nebenan.de-Stiftung. Dieses Jahr ist jedoch alles anders, deshalb hat die nebenan.de Stiftung Ihre Homepage derzeit umfunktioniert und stellt dort Tipps, Ratschläge und Aushänge bereit. Die Inhalte passen möglicherweise nicht zu 100%, aber dienen der Anregung aktiv zu bleiben. Hier ein paar Ausschnitte:

Vorlagen:

Für Einkaufs-Dienste von Vereinen/Organisationen

Bescheinigung & Musterausweise

Den Initiativen, die unter "Einkaufshilfen" zu finden sind, bescheinigt die Stadt Bruchsal gerne ihr Engagement. Die Stadt stellt keine Helferausweise aus, jede Gruppierung muss das für die eigenen Helferinnen und Helfer selbst tun. Wir haben hierfür aber eine Vorlage erstellt, welche wir den Vereinen und Gruppen gerne zur Verfügung stellen. Melden Sie sich bei uns und wir schicken Ihnen eine Bescheinigung und/oder das Muster gerne zu (Tel. 07251/79-347).

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns:

Engagementbüro
der Stadt Bruchsal

Büro 1.08, Rathaus am Marktplatz
Tel.: 07251/ 79-347
engagiert@bruchsal.de