Bruchsal, eine moderne Stadt mit langer Geschichte

Bruchsal ist ein moderner Wirtschaftsstandort mit einer Jahrtausende alten Geschichte, vielen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, einem abwechslungsreichen kulturellem Leben und guten Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadtteile mit ihren idyllischen Winkeln und historischen Bauwerken haben ihren dörflichen Charakter über die Jahrhunderte bewahren können.

Ein besonderes Kleinod der Stadt ist das Barockschloss, eines der schönsten Deutschlands und die einzige geistliche Residenz der Barockzeit am Oberrhein. Den Grundstein dafür legte Fürstbischof Kardinal Damian Hugo von Schönborn im Jahr 1722. Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde es fast völlig zerstört. Nach dem Wiederaufbau in den 70er Jahren strahlt es mit Balthasar Neumanns berühmter Treppenlösung in neuem Glanz.

Das Bruchsaler Schloss bietet den adäquaten Rahmen für zahlreiche Ausstellungen. Sehenswert ist sicherlich das Deutsche Musikautomaten-Museum, eines der weltweit größten und bedeutendsten öffentlichen Spezialmuseen auf diesem Gebiet, was die Vielzahl der Objekte und die Dokumentationsbreite der Musikautomaten betrifft.

Das Städtische Museum im Schloss ist ebenfalls einen Besuch wert. Seine Schwerpunkte sind archäologische Funde von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter auf dem Areal rund um die Stadt. Außerdem wird die Geschichte des Strafvollzugs in Bruchsal und eine Dokumentation über die Zerstörung der Stadt im Bombenhagel am 1. März 1945 darin präsentiert.

Blick über Bruchsal, Foto: Florian Adler

Zentrum des kulturellen Lebens in der Stadt ist das 1987 fertig gestellte Bürgerzentrum in der Innenstadt. Ein professionelles Theater, die Badische Landesbühne, hat hier seinen Sitz, in den drei unterschiedlich großen Sälen finden aber auch Veranstaltungen anderer Anbieter statt.

Auch im Bereich Sport ist Bruchsal bestens ausgestattet: Die Freizeit kann man im Winter im jüngst renovierten Hallenbad mit großer Sauna-Landschaft oder im Sommer in einem der Freibäder, auf dem Golfplatz oder auf den Sportanlagen oder Tennisplätzen der zahlreichen Vereine verbringen. Die reizvolle Kraichgaulandschaft mit ausgedehnten Wäldern, Seen, Wiesen und Feldern lädt zum Erkunden zu Fuß oder per Fahrrad ein.

Die Stadt am Saalbach partizipierte voll am „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit. Der Zusammenschluss mit den heutigen Stadtteilen Büchenau, Heidelsheim, Helmsheim, Obergrombach und Untergrombach sowie eine geschickte Industrieansiedlungspolitik haben bewirkt, dass sie eine hervorragende Infrastruktur vorhält und als leistungsfähiges Mittelzentrum einen Einzugsbereich von 140.000 Einwohnern hat.

Heute ist die Stadt Bruchsal ein moderner Wirtschaftsstandort mit einem stimmigen Branchen-Mix. Neben großen Arbeitgebern wie SEW und John Deere sorgen viele mittelständische Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe dafür, dass die Bürger Arbeit haben und die Stadt die notwendigen Steuereinnahmen.

Bruchsal liegt an der Badischen Spargelstraße und beherbergt einen von Europas größten Spargelmärkten. In guten Erntejahren werden hier bis zu 40.000 Zentner badischen Qualitätsspargels vermarktet.

Nicht zuletzt die freundliche badische Art, das milde Klima der Rheinebene und die gute badische Küche haben zur Folge, dass es sich in Bruchsal nicht nur gut arbeiten sondern auch angenehm leben lässt.

Kontakt

Stadt Bruchsal
Infozentrale
Kaiserstraße 66
76646 Bruchsal
Tel. 07251/79-0
Fax 07251/79-222
info@bruchsal.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung mit Außenstellen