Sehenswürdigkeiten

Bei einem Besuch in Bruchsal sollten Sie es nicht versäumen, das Barockschloss mit dem berühmten Treppenhaus von Balthasar Neumann und das Deutsche Musikautomaten-Museum zu besuchen. Zu den Stationen bei einem Stadtbummel gehören die Barockkirche St. Peter und das Belvedere, ein ehemaliges fürstbischöfliches Lust- und Schießhaus. Wenn Sie sich nach einem Stadtrundgang erholen möchten, setzen Sie sich einfach auf eine der vielen Bänke in unseren Parks und genießen die Natur.


Schloss Bruchsal, Foto M. Heintzen

Schloss Bruchsal

Die Residenz Bruchsals

Erbaut wurde die weitläufige und aus über 50 Einzelgebäuden bestehende Schlossanlage unter Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn (1676-1743) und es dauerte mehrere Jahrzehnte bis nach der Grundsteinlegung anno 1722 die Baulichkeiten …

Mehr …
Belvedere

Belvedere

Dieses am Rande des Stadtgartens stehende und auf den ersten Blick etwas außergewöhnlich anmutende Baudenkmal wurde Mitte des achtzehnten Jahrhunderts unter Fürstbischof Hutten von dessen Baumeister Leonhard Stahl als Schießhaus erbaut. Der Platz wurde so gewählt, …

Mehr …
Peterskirche bei Nacht, Foto: M. Heintzen

Peterskirche

Die Barockkirche Sankt Peter ist für die Stadt Bruchsal eine ganz besondere Kirche – zum einen, weil sie ein Werk des berühmten Baumeisters Balthasar Neumann ist, zum anderen, weil sie als einziges Gotteshaus in Bruchsal den schweren Bombenangriff vom März 1945 …

Mehr …
Bergfried 2009

Bergfried

Der 38 Meter hohe Bergfried mit seinen über drei Meter dicken Außenmauern ist der letzte Rest des früheren „Alten Schlosses“. Erbaut wurde der 9,30 Meter im Quadrat messende Turm im Jahre 1358 unter Bischof Gerhard von Ehrenberg, dessen Reliefbild hoch oben an der Ostseite …

Mehr …
Michaelsberg mit Michaelskapelle, Foto: M. Heintzen

Michaelsberg

Der Michaelsberg, oft auch nur als Michelsberg bezeichnet, ist 268,8 Meter hoch und gilt als Hausberg des Stadtteils Untergrombach. Ende des 19. Jahrhunderts wurden hier Reste einer steinzeitlichen Siedlung gefunden und daher entstand später auch der …

Mehr …
Stadtgarten, Foto: Florian Adler

Parks

Stadtgarten

Um 1750 ließ Fürstbischof Christoph Freiherr von Hutten auf dem Steinsberg, einem Hügel oberhalb des Schlossbereichs, ein Wasserreservoir zur Versorgung der Brunnen im Schlossgarten und im Stadtgebiet anlegen.

Über dem Reservoir wurde ein "Lustschlösschen" …

Mehr …

Kontakt

Touristinformation
Am Alten Schloss 22
76646 Bruchsal
Telefon 07251/50594-60
Telefax 07251/50594-65
touristinformation@btmv.de
 
Geschäftszeiten:
montags bis donnerstags
9.00 bis 17.00 Uhr
freitags und samstags
jeweils von 9.00 bis 13.00 Uhr