Bruchsal Morgen

Gesamtstädtisches Entwicklungskonzept für Bruchsal (GEK)

Unverzichtbar für eine erfolgreiche zukunftsorientierte Stadtentwicklung ist die Erstellung und regelmäßige Fortentwicklung eines umfassenden gesamtstädtischen Entwicklungskonzeptes unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Zu einem solchen Konzept gehört vor allem eine Analyse des lokalen Wohnungsbestandes und Wohnungsbedarfs, der Bevölkerungsentwicklung, der Einzelhandelsstruktur und wohnungsnahen Grundversorgung, des Bildungs- und Arbeitsangebots sowie der Verkehrsinfrastruktur, an die sich eine konkrete kommunale Zielvorstellung anschließt.“  (Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)

Die Stadt Bruchsal hat in den letzten 40 Jahren für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen Finanzhilfen in Höhe von rd. 41,8 Mio. € bewilligt erhalten. Durch städtische Kofinanzierung wurden daraus Fördervolumen von rd. 66,7 Mio. €, die über die Jahre in der Kommune investiert wurden.

Um zukünftig weiter Fördermittel beantragen zu können, muss die Stadt Bruchsal die Ziele ihres Stadtleitbildes 2020, sowie alle seither vertiefend erstellten Teilkonzepte zu einem Gesamtstädtischen Entwicklungskonzept zusammen fassen. Neue Förderanträge müssen sich dann in den Rahmen dieser Entwicklung einfügen.

Unter dem Titel „Bruchsal Morgen“ starten wir mit der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Es gibt eine Reihe von moderierten Dialog-Veranstaltungen für bestimmte Zielgruppen der Bürgerschaft. Zur Vertiefung läuft eine Ausstellung parallel von Mai bis November, wo vorhandene und neue städtische Planungen vorgestellt werden.

Die Vielzahl der Themen von Stadtentwicklung, über die gesprochen werden soll, hat die Stadtverwaltung in folgenden Themenfeldern zusammengefasst:

Hier erhalten Sie Zugriff auf die Zeitung BruchsalMorgen

Ausstellung im Café Himmlisch

Bürgerinformation „BRUCHSAL MORGEN“

Die ausführlichen, teilweise auch rechts-verbindlichen Originaltexte zur Zeitung finden Sie ab dem 1. Mai 2015 im Bücherregal im Café Himmlisch, in gebundener Fassung.

In der Zeitung kann sich der Interessierte einen Überblick verschaffen und Themen im Café vertiefen. Dort können Interessierte bei den „Heimatabenden“ auch ins direkte Gespräch mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung kommen.

Folgende Termine bieten wir Ihnen an:

Die Veranstaltungen des Bürgerdialogs im Einzelnen:

01.05.2015 16.00 Uhr Ausstellungseröffnung (1,5 MB) Café Himmlisch
09.05.2015 14.00-17.00 Uhr Infomarkt (13,4 MB)
Dokumentation Informarkt (1,2 MB)
Haus der Begegnung
13.05.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend Mobilität (1,5 MB) Café Himmlisch
18.05.2015 17.00-19.00 Uhr Stadtteildialog (3,6 MB)
Büchenau
Kath.Pfarrzentrum
20.05.2015 17.00-19.00 Uhr Stadtteildialog (4,7 MB)
Helmsheim
Alte Kelter
21.05.2015 17.00-19.00 Uhr Stadtteildialog (2,5 MB)
Heidelsheim
AWO Merianstr. 5
08.06.2015 17.00-19.00 Uhr Stadtteildialog (5,5 MB)
Obergrombach
Musikerheim Tanzberg
10.06.2015 17.00-19.00 Uhr Stadtteildialog (2,4 MB)
Untergrombach
Aula Joß-Fritz-Schule
12.06.2015 16.00-19.00 Uhr Protokoll Expertenworkshop (1,6 MB) Triwo Technopark
17.06.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend Wohnen (853 KB) Café Himmlisch
08.07.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend Versorgung Café Himmlisch
26.07.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend Natur & Umwelt (707 KB) Café Himmlisch
14.09.2015   Erstes Schulhalbjahr 2015/2016
Grundschulprojekte:
Projektbogen (368 KB) und Erläuterungsblatt (377 KB)
Weiterführende Schulen:
Einzelprojekte
Alle Schulen,
die teilnehmen möchten
16.09.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend (618 KB)
Miteinander Leben
Arbeit & Bildung
Café Himmlisch
26.09.2015
verschoben auf 07.11.2015
im Rahmen des Bürgerforums
 
 
Café Zukunft (6 KB)
 
 
07.10.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend Kultur & Freizeit (660 KB) Café Himmlisch
29.10.2015 18.00-20.00 Uhr Heimatabend Heimat (613 KB) Café Himmlisch
    Stellungnahmen an die Stadtverwaltung (1 MB)  
07.11.2015 14.00-17.00 Uhr Bilddokumentation Bürgerforum (5,8 MB)
Bericht Bürgerforum (7 MB)
Bürgerzentrum
29.01.2016 14.00-17.00 Uhr Kinder- und Jugendforum (11 KB)
Projekte der Grundschulen
- Grundschule Helmsheim
- Johann-Peter-Hebelschule
- Grundschule Büchenau (101,5 MB) (Video)
- Joß-Fritz-Grundschule
- Burgschule
- Konrad-Adenauer-Schule
Projekte der weiterführenden Schulen
Heisenberg-Gymnasium Bruchsal
 - Stadtgeographie-Projekt (43,2 MB)
Justus-Knecht-Gymnasium
- Evaluierung der Plätze in Bruchsal (62,2 MB)
Einzelhandel in Bruchsal (1,2 MB)
- Bürgerpark (619 KB)
- Neuplanung des Bahnhofgebietes
  Bahnhofsvorplatz 1 (1,3 MB)
  Bahnhofsvorplatz 2 (246 KB)
  Neuplanung Bahnhofgebiet (2,5 MB)
Konrad-Adenauer-Schule
- Unsere KAS morgen (1,1 MB)
- Grünes Klassenzimmer (8,6 MB)
Schönborn-Gymnasium
- Bruchsal to go
  Auswertung Schulbefragung (110 KB)
  Projektpläne und Arbeitsmaterialien (9,6 MB)
  Nachtleben (872 KB)
  Themenkarten (18,4 MB)
St. Paulusheim Gymnasium
-Jugendbeteiligung in Form einer App
  Präsentation (3,5 MB)
  Umfragebogen (30 KB)
  Video (150,9 MB)
Stadtplanungsamt
Stadtplanungsamt
Otto-Oppenheimer-Platz 5
76646 Bruchsal
Telefon 07251/79-386
Fax 07251/79-369