Betreuungsangebote an Schulen

Bruchsal bietet für Grundschülerinnen und Grundschüler ein familienfreundliches und verlässliches Betreuungsangebot.

Ergänzende kommunale Betreuung für GanztagesgrundschülerInnen

Ganztagesgrundschulen in Bruchsal in Wahlform (an 4 Tagen mit jeweils 8 Zeitstunden) ab dem Schuljahr 2016/2017:

Schule Schulzeit
Stirumschule 7:30 Uhr - 15:30 Uhr
Johann-Peter-Hebel-Schule 7:45 Uhr - 15:45 Uhr
Joß-Fritz-Schule Untergrombach 8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dietrich-Bonhoeffer-Schule Heidelsheim 8:00 Uhr - 16:00 Uhr

Vor und nach der Unterrichtszeit sowie nach Schulende am Freitag Nachmittag wird eine ergänzende kommunale Betreuung angeboten. Es gibt drei flexibel buchbare Betreuungsbausteine, die eine Betreuung an Schultagen im Zeitraum von 06:30 Uhr bis 17:00 Uhr ermöglichen.

Kommunale Betreuung für HalbtagesschülerInnen

HalbtagesschülerInnen können eine Kernzeitbetreuung vor dem Unterricht ab 7:00 Uhr und nach Schulende bis 14:00 Uhr buchen.

Ferienbetreuung

Die kommunale Ferienbetreuung findet in allen Ferien mit Ausnahme der ersten drei Wochen der Sommerferien sowie der Winterferien statt. Betreuungszeitraum ist von 06:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen zu den Betreuungsbausteinen sowie die Anmeldeformulare


pdfFlyer.pdf (743 KB)

Anmeldeformulare

Was gibt es bei der Anmeldung zu beachten?

  • Die Entgeltermäßigung gilt für gleichzeitig in der jeweiligen Betreuungsform angemeldete Kinder einer Familie. Das Entgelt wird für 11 Monate erhoben; der August ist entgeltfrei.
  • Bei Bezug von Sozialleistungen, wie Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII, kann auf Antrag und mit Vorlage eines entsprechenden Bescheides eine Entgeltbefreiung gewährt werden.
  • Die Platzvergabe für die Betreuung der Halbtagesschüler/-innen (Kernzeit) erfolgt nach dem Antragseingang im Schul- und Sportamt Bruchsal. Eine Anmeldung zur Betreuung ist erst ab Schulanmeldung möglich.
  • Schulanfängern zum neuen Schuljahr steht bis zum Schuleintritt laut § 3 Kinderbetreuungsgesetz ein Kindergartenplatz zur Verfügung. Ab der Einschulung kann die kommunale Schulkindbetreuung besucht werden.Elternentgelte für Erstklässler in der kommunalen Schulkindbetreuung fallen erst ab Oktober an. (Die wenigen Tage im September sind der Eingewöhnung und des Kennenlernens vorbehalten).

Abmeldeformular für das Kommunale Betreuungsangebot

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Iris Trautwein
Telefon 07251/79-649
Fax 07251/79-11649
Gebäude: Rathaus am Campus, Campus 1
Raum: 1.4.01c